1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gebührenstreit: Kabel Deutschland…

Fernsehen? Was war das denn noch?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fernsehen? Was war das denn noch?

    Autor: NeverDefeated 08.01.13 - 07:45

    Ich habe ohnehin seit Ende des lezten Jahrtausends kein Gerät mehr, was zum Fernsehempfang taugt.

    Ist Fernsehen nicht spätestens seit selbst Privathaushalte ins Internet kommen Schnee von gestern? Also ich hätte keine Lust heutzutage noch darauf zu warten, bis mal jemand etwas Interessantes sendet. Im Internet habe ich mit ein paar Klicks genau die Informationen, die ich suche. Ich dachte immer Fernsehen benutzt heute nur noch, wer schlecht einschlafen kann? Den dürfte es dann auch nicht kümmern ob ein paar öffentlich-rechtiche Sender mehr oder weniger eingespeist werden. Es ist zum Einschlafen ja wohl unerheblich, welche Sender man zur Verfügung hat, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Fernsehen? Was war das denn noch?

    Autor: Yash 08.01.13 - 08:02

    NeverDefeated schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ohnehin seit Ende des lezten Jahrtausends kein Gerät mehr, was zum
    > Fernsehempfang taugt.
    >
    > Ist Fernsehen nicht spätestens seit selbst Privathaushalte ins Internet
    > kommen Schnee von gestern? Also ich hätte keine Lust heutzutage noch darauf
    > zu warten, bis mal jemand etwas Interessantes sendet. Im Internet habe ich
    > mit ein paar Klicks genau die Informationen, die ich suche. Ich dachte
    > immer Fernsehen benutzt heute nur noch, wer schlecht einschlafen kann? Den
    > dürfte es dann auch nicht kümmern ob ein paar öffentlich-rechtiche Sender
    > mehr oder weniger eingespeist werden. Es ist zum Einschlafen ja wohl
    > unerheblich, welche Sender man zur Verfügung hat, oder?
    Die privaten Sender taugen zum Einschlafen überhaupt nicht, da man spätestens zur Werbeunterbrechung wieder geweckt wird. Auch zum Einschlafen nutze ich mittlerweile Angebote aus dem Internet :)

    Aber die meisten Leute die ich kenne sind keine Nerds und haben daher alle noch einen TV und nutzen den auch regelmäßig. Wir sollten unseren Lebensstil nicht zum Standard setzen, auch wenn ich mich viel freier ohne als mit TV fühle.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Fernsehen? Was war das denn noch?

    Autor: DekenFrost 08.01.13 - 09:31

    >Wir sollten unseren Lebensstil nicht zum Standard setzen

    +1

    Man sollte nicht vergessen dass wir die Minderheit sind. Ich schaue auch so gut wie kein Fernsehn mehr, aber man kann trozdem nicht davon ausgehen dass das bei den meisten so ist.

    Und ich verteufle auch nicht diejenigen die es tun, jedem das seine. Ich würde auch nicht ausschliessen irgendwann wieder öfters Fernzusehen, wenn das Angebot besser werden sollte. Momentan aber, nein danke.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 09:32 durch DekenFrost.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Fernsehen? Was war das denn noch?

    Autor: hairetic 08.01.13 - 09:52

    Mir gehen diese ganzen "dieses Thema betrifft mich nicht, ihr loser" Threads echt auf den Senkel.

    Egal, ob es um Fernsehen, facebook oder ähnliches geht.
    Es gibt immer jemanden, der schreiben muss, dass das Thema ihn nicht betrifft.

    Ich melde mich bei Fussballthemen auch nicht mit "Fussball? Was war das noch" zu Wort.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. "Tee Vee"

    Autor: Missingno. 08.01.13 - 10:33



    --
    Dare to be stupid!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Fernsehen? Was war das denn noch?

    Autor: Endwickler 08.01.13 - 12:23

    hairetic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir gehen diese ganzen "dieses Thema betrifft mich nicht, ihr loser"
    > Threads echt auf den Senkel.
    >
    > Egal, ob es um Fernsehen, facebook oder ähnliches geht.
    > Es gibt immer jemanden, der schreiben muss, dass das Thema ihn nicht
    > betrifft.
    >
    > Ich melde mich bei Fussballthemen auch nicht mit "Fussball? Was war das
    > noch" zu Wort.

    Auch wenn du Recht hast: Sie werden es nie merken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Microsoft: Preise, Systemanforderungen und Limitierungen für Windows 10
Microsoft
Preise, Systemanforderungen und Limitierungen für Windows 10
  1. Microsoft Windows 10 Home kostet 135 Euro
  2. Microsoft Windows-Insider dürfen Windows 10 dauerhaft kostenlos nutzen
  3. Betriebssystem Microsoft verkauft Windows 10 auf einem USB-Stick

Oculus Touch ausprobiert: Volle Spaßkontrolle für Oculus Rift
Oculus Touch ausprobiert
Volle Spaßkontrolle für Oculus Rift
  1. Hand-Tracking für Oculus Rift Herumgefuchtelt wird mit der Oculus Touch
  2. Head-mounted Display Oculus Rift wird mit Xbox-Pad und -Streaming ausgeliefert
  3. Surreal Vision Oculus VR kauft Spezialisten für gemischte Realität

TAKT: Bahn will Fahrpläne in Echtzeit ausgeben
TAKT
Bahn will Fahrpläne in Echtzeit ausgeben
  1. DB Pitch Bahn modernisiert sich mit Sensor-, Lampen- und AR-Startups
  2. Netzwerkstatt Deutsche Bahn will sich mit Startups modernisieren
  3. ÖBB WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  1. Frankreich: Telefon-Headsets beim Autofahren und Fahrradfahren verboten
    Frankreich
    Telefon-Headsets beim Autofahren und Fahrradfahren verboten

    In Frankreich wurde die Benutzung von Bluetooth-Headsets im Auto und beim Fahrradfahren verboten. Wer dennoch darüber telefoniert oder Musik hört, riskiert eine Geldbuße von mindestens 135 Euro und drei Punkte im Führerscheinregister.

  2. Telekom: Technische Umstellung führt zu Problemen bei Entertain
    Telekom
    Technische Umstellung führt zu Problemen bei Entertain

    Der Media Receiver der Telekom für Entertain bekommt ein Update. Wenn es nicht automatisch kommt, muss das Gerät viermal ein- und wieder ausgeschaltet werden.

  3. Fairy Lights: Holographisches Display aus Laser zum Anfassen
    Fairy Lights
    Holographisches Display aus Laser zum Anfassen

    Bilder aus Licht, die der Nutzer auch noch berühren kann: Japanische Forscher haben ein holographisches Display entwickelt, das Bilder in der Luft schweben lässt.


  1. 23:43

  2. 20:04

  3. 18:55

  4. 17:27

  5. 17:02

  6. 15:45

  7. 15:28

  8. 12:08