Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema-Abmahnung: "Youtube soll…

Das Ausland existiert nicht ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Ausland existiert nicht ...

    Autor: mxcd 10.01.13 - 18:20

    Eine tragbare Einigung mit Youtube zu erzielen ist unmöglich.
    Daher sind Videos mit urheberrechtlich geschützten Inhalten weltweit gesperrt.
    Nicht.
    Die Gema schadet den Bürgern dieses Landes (ausser 200 Schlagerbarden), die Gema muss weg.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das Ausland existiert nicht ...

    Autor: wasabi 10.01.13 - 18:41

    > Die Gema schadet den Bürgern dieses Landes (ausser 200 Schlagerbarden),

    Naja, auch die 200 Schlagerbarden fänden wahrscheinlich "wenig Geld" besser als "gar kein Geld". Ich hab ja keine Ahnung um was für Beträge es da geht, aber dass die GEMA so dermaßen hartnäckig ist, wundert mich dann doch. Also auch wenn ich an ihrer Stelle möglichst viel Geld rausholen will, wäre es doch sinnvoller, an einem gewissen Punkt eben "lieber wenig, als gar nichts" zu sagen, oder?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 18:43 durch wasabi.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das Ausland existiert nicht ...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.13 - 19:31

    Bei mir ist youtube immer in der Sprache "US" eingestellt und als Land "Weltweit", damit ich die Videos nach "upload date" sortieren kann, was in der deutschen Einstellung nicht mehr möglich ist.
    Dabei ist mir aufgefallen daß der Channel "Music" gar nicht anwählbar ist.
    Dort kommt dann der Hinweis "This channel is not available in your country. " :-)

    D.h. nicht das Ausland existiert nicht, sondern Deutschland existiert nicht im Ausland.
    Tja, nicht nur in Nordkorea und China wird zensiert...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das Ausland existiert nicht ...

    Autor: violator 10.01.13 - 20:05

    Das traurige ist: Ich hab ein Video bei YT, das wegen Rechtescheisse gesperrt ist, weil da Musik im Hintergrund läuft.

    Wo ist es gesperrt? Deutschland, Saint Pierre und Miquelon O_o

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das Ausland existiert nicht ...

    Autor: Rulf 10.01.13 - 20:11

    ua bekommt die witwe des komponisten der sechs töne der tagesschau monatlich einen vierstelligen betrag von der gema...bis zu 70 jahre nach dessen tod...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Das Ausland existiert nicht ...

    Autor: blackout23 10.01.13 - 20:38

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...], wäre es
    > doch sinnvoller, an einem gewissen Punkt eben "lieber wenig, als gar
    > nichts" zu sagen, oder?

    Muss nicht immer alles sinnvoll im Leben sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Das Ausland existiert nicht ...

    Autor: Geggo 10.01.13 - 20:40

    wollten sie die melodie jetzt ändern...
    wofür bei einer tagesschau im öffentlich rechtlichen natürlich nur ein ausgezeichneter komponist in frage kommt Oo
    (wenn ich mich nicht irre wars ein Oscar-Preisträger)
    das is weder billig noch nötig aber dank gez möglich ;)

    die gema gehört meiner Meinung nach zum selben verein:
    zu sagen, dass man macht das für die gesellschaft macht is was andres als es schließlich auch zu tun.
    wenn sowohl anbieter (s. sony im artikel/Bands oder Musiker die sich öffentlich gegen Gema äußern) als auch kunden mit dem verhalten unzufreiden sind ...
    läuft was falsch

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Das Ausland existiert nicht ...

    Autor: der_wahre_hannes 10.01.13 - 21:57

    Geggo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wollten sie die melodie jetzt ändern...

    Nein. Nur überarbeiten. Wie's schon 3 mal geschehen ist (1994, 1997 und 2005).

    Übrigens auch interessant: Auf der einen Seite wird über Carolyn Davidson "gelacht", die für das Nike-Logo ca. 35 US-$ bekommen hat.
    Auf der anderen Seite wird mit verständnislos mit dem Kopf geschüttelt, wenn eine der bekanntesten Meldoien im deutschen Fernsehen immer noch mit einer monatlichen Zahlung vergütet wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Das Ausland existiert nicht ...

    Autor: MistelMistel 11.01.13 - 08:29

    Hätte Carolyn Davidson das NIKE Logo gesungen würde er bestimmt heute noch Geld dafür kassieren!

    Irgendwas läuft da falsch...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Das Ausland existiert nicht ...

    Autor: UP87 11.01.13 - 10:40

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte Carolyn Davidson das NIKE Logo gesungen würde er bestimmt heute noch
    > Geld dafür kassieren!


    Wenn alle Verwertungsrechte abgetreten sind? Nein!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Das Ausland existiert nicht ...

    Autor: Tachim 11.01.13 - 10:53

    Moment.. 6 Töne.. hmm.. das gibt.. *mal kurz hochrechnen*.. Ok,, das kan man mit einem Computer noch permutieren.. Ich glaube, ich muss mal GEMA Mitglied werden und einen Stapel "Musikstücke" einreichen.. WTF!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. quelle?

    Autor: fratze123 11.01.13 - 10:57

    vierstellig? glaub ich nicht. außer die zahlen noch in lire oder so. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: quelle?

    Autor: Fatal3ty 11.01.13 - 11:23

    Ich bin nach Norwegen ausgewandert und ich habe keine Probleme damit und ich kann verfügbare Videos ansehen, wo in Deutschland nicht verfügbar sind. ;)

    GEMA ist bescheuert, BPJM auch. Machen alles kaputt. :(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Das Ausland existiert nicht ...

    Autor: Cyrano_B 11.01.13 - 11:26

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ua bekommt die witwe des komponisten der sechs töne der tagesschau
    > monatlich einen vierstelligen betrag von der gema...bis zu 70 jahre nach
    > dessen tod...


    und die Frau die das Tatort-Intro gemacht hat, bekam einmalig 2500DM....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: quelle?

    Autor: Rulf 11.01.13 - 14:14

    nene das sind schon euro...und wenn du noch ne quelle brauchst, such dir selbst eine aus:

    > http://www.google.com/search?hl=en&tbo=d&output=search&sclient=psy-ab&q=gema+geb%C3%BChren+f%C3%BCr+tagesschaumelodie+&gbv=1&sei=_w7wUIixApHasgan-YDYCA

    und damit du nicht zu lange suchst:

    > http://www.heise.de/tp/blogs/6/152773

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software Development Engineer C++ (m/w) Low Frequency Solver Technology
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt
  2. Leitung IT-Infrastruktur / Basisdienste (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding Raum München
  3. Cloud-Architekt/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Test Engineer (m/w)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands On: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands On
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  2. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

  1. Kupferkabel: M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein
    Kupferkabel
    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

    M-Net will in München 35.000 Gebäude mit G.fast erschließen. Die Technik kommt von Huawei. Auf Kupferstrecken unter 100 Metern sollten so Datenraten von einem GBit/s erreicht werden.

  2. Facebook: EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen
    Facebook
    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

    Nach dem Aus des Safe-Harbor-Abkommens hatten US-Firmen schnell eine Alternative gefunden. Nun könnte Facebooks Datentransfer in die USA erneut vom EuGH geprüft werden.

  3. Prozessoren: Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
    Prozessoren
    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

    Intel setzt das konzernweite Entlassungsprogramm auch in Deutschland um. Die Arbeitsplätze werden mit Aufhebungsverträgen abgekauft. Ein Standort wird geschlossen.


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38