1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema-Abmahnung: "Youtube soll…

Doppelmoral

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Doppelmoral

    Autor: lasidode 15.01.13 - 13:30

    Das Vorgehen der GEMA ist schon recht dreist:

    Die SACEM (Frankreich) hat sich mit Google / YouTube schon geeinigt. Die GEMA sperrt sich gegen so eine Pauschalvergütung: https://www.gema.de/fileadmin/user_upload/Presse/Top-Themen/virtuos_youtube.pdf

    Dabei nutzt die deutsche Verwertungsgesellschaft selbst Pauschalen ohne Ende. Man denke da nur an die Abrechnung für Musik in Kirchen oder die vielen Pauschalen, die für die ganzen Verbände gelten.

    Sicher wird mit den Programmfolgen dann auch das Geld an die Komponisten verteilt, doch was passiert mit den Komponisten, die nicht GEMA-Mitglied sind?

    Mit meinen Ensembles musste ich schon oft Programmfolgen für Veranstalter ausfüllen, obwohl ich ihnen gesagt habe, dass das Programm GEMA-frei ist. Dann kommt immer die Antwort: "wir haben einen Pauschalvertrag und zahlen so oder so".

    So, nun kommt die Programmfolge mit den GEMA-freien Stücken ins GEMA-Büro und dann schütten die Damen und Herrn dieses Geld ja auch nicht an die Komponisten aus, deren Stücke wirklich gespielt wurden.

    Als kreativer Musiker ist man fast schon gezwungen, GEMA-Mitglied zu werden, damit das Geld aus den Veranstaltungen nicht bei Bohlen, Siegel und Co. landet. (Die hätten doch eigentlich auch schon genug!)

    Warum gibt es also im eigenen Hause Pauschalen und gegenüber YouTube sperrt man sich? - eindeutige Doppelmoral ...

    lasidode
    www.lasido.de
    www.saitentrio.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

IMHO: Zertifizierungen sind der falsche Weg
IMHO
Zertifizierungen sind der falsche Weg
  1. IMHO Video-Netzwerke sind die Plattenfirmen des 21. Jahrhunderts

Erpressung und Geldwäsche: Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
Erpressung und Geldwäsche
Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
  1. Malware BSI will Zwangstrennung infizierter Rechner vom Internet
  2. Cybercrime Trotz 300 Cyber-Ermittlern bleibt Aufklärungsquote gleich
  3. Cybercrime HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

  1. Quartalszahlen: Apples iPhone-Verkauf übertrifft alle Prognosen
    Quartalszahlen
    Apples iPhone-Verkauf übertrifft alle Prognosen

    Apple hat im vergangenen Quartal 74,5 Millionen iPhones verkaufen können. Der Gewinn ist um fast 50 Prozent auf 18 Milliarden US-Dollar gestiegen.

  2. Apple: Das ist neu an iOS 8.1.3 und OS X 10.10.2
    Apple
    Das ist neu an iOS 8.1.3 und OS X 10.10.2

    Apple hat ein Update für sein mobiles Betriebssystem veröffentlicht. Die Änderungsliste von iOS 8.1.3 ist recht überschaubar. Auch für OS X gibt es ein Update.

  3. Autobahn: Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden
    Autobahn
    Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

    Erst Bayern und nun Nordrhein-Westfalen: In beiden Bundesländern sollen Teststrecken für autonom fahrende Autos entstehen, damit die deutsche Automobilindustrie nicht ins Ausland ausweichen muss. Das Ruhrgebiet soll wegen der hohen Verkehrsdichte besonders hohe Anforderungen bieten.


  1. 22:52

  2. 20:43

  3. 19:00

  4. 18:11

  5. 17:35

  6. 17:22

  7. 17:07

  8. 16:28