Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema-Abmahnung: "Youtube soll…

Es gibt noch eine andere Lösung die ich viel geiler fänd und die GEMA zur Weißglut bringen würde

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt noch eine andere Lösung die ich viel geiler fänd und die GEMA zur Weißglut bringen würde

    Autor: quantummongo 11.01.13 - 12:15

    Warum geht Google nicht her und negiert die entsprechenden Musik Einspielungen auf dem Stream?? Also gleiches Verfahren wie im Flugzeug mit den aufheben der Schallwellen um ungestört schlafen zu können.

    Youtube erkennt ja schon auf welchen Videos Musik von der Gema hinterlegt sind und sperrt sie einfach. Es wäre aber auch möglich einfach diese Videos digital mit dem negativen Schallsignalen (Source der Musik ist ja überall zu bekommen) zu überlagern. Dann würde sich quasi die Musik einfach auf null negieren und sie könnten diese Videos so wieder frei geben. Dann wäre zwar das Video von der Oma nicht mehr vom Schlager "Bibabutzelman" hinterlegt aber ist doch egal und die Leute könnten es so sehen. Wäre natürlich Sinnfrei bei Mitschnitten von Konzerten oder sonstwas... aber das ist wohl nur im Promillbereich zu sehen.

    Da würde die Gema in Dreieck hupsen und kotzen. Denn alle ihre Rechte wären auf den Videos Geschichte.

    Und Technisch wäre es auch ohne Probleme möglich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.13 12:18 durch quantummongo.

  2. Re: Es gibt noch eine andere Lösung die ich viel geiler fänd und die GEMA zur Wei0glut bringen würde

    Autor: Sea 11.01.13 - 12:20

    GEMA hat aber auch die Rechte auf dem Bildmaterial. Musikvideos wären damit auch raus...

    Aber ja ... ich hätte auch gerne die Möglichkeit die Tonspur einfach wegzulassen aber das Video zu sehen. Besonders bei Fanvideos nervt mich das tierisch. Amis verwenden bei aufnahmen ihrer Spielevideos ( ich rede grade von eve-online videos ) gerne und selbstverständlich Musik zur untermalung. und diese videos kann ich nicht sehen wegen dem bescheuerten Streit ...

  3. Re: Es gibt noch eine andere Lösung die ich viel geiler fänd und die GEMA zur Weißglut bringen würde

    Autor: 4T2-Babelfish 11.01.13 - 12:21

    Dann kommt die Videma und macht Dir mit Deiner "tollen" Idee einen Strich durch die Rechnung ...

  4. Re: Es gibt noch eine andere Lösung die ich viel geiler fänd und die GEMA zur Weißglut bringen würde

    Autor: Subsessor 11.01.13 - 12:55

    Tatsächlich wird (oder wurde) das aber so gemacht, dass die Tonspur bei YT weggelassen wurde, um das video dennoch zu zeigen.

    Ggf. kann der uploader mit dem online-editing tool meines wissens nach, auch die Tonspur nachträglich entfernen.

    Das alles bringt aber natürlich, wie schon erwähnt, nur was bei Audioansprüchen.

  5. Re: Es gibt noch eine andere Lösung die ich viel geiler fänd und die GEMA zur Weißglut bringen würde

    Autor: JP 11.01.13 - 13:21

    Ich würde mal behaupten, dass YT nicht ungefragt etwas an den Videos und deren Tonspur ändern darf, da YT nicht Urheber des Videos ist. Denn trotz der Verwendung von Werken anderer ist immer noch der Ersteller (meist auch der Uploader) des Videos der Urheber.

  6. Re: Es gibt noch eine andere Lösung die ich viel geiler fänd und die GEMA zur Weißglut bringen würde

    Autor: Subsessor 14.01.13 - 10:48

    JP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn trotz
    > der Verwendung von Werken anderer ist immer noch der Ersteller (meist auch
    > der Uploader) des Videos der Urheber.

    Wie kommst du denn auf die Idee?
    Wenn du ein Musikstück eines anderen benutzt bist du doch noch lange nich Urheber nur weil du es hochgeladen hast!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart oder Löhne
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Polizeiverwaltungsamt (PVA), Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab ca. 160€)
  2. (u. a. Fallout 4 USK 18 für 19,99€ inkl. Versand, The Expendables Trilogy Limited Collector's...
  3. 99,99€ - Rabatt wird im Warenkorb abgezogen (Vergleichspreis ab ca. 125€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Up- und Download: Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung
    Up- und Download
    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

    Ein Bündnis, in dem das Wirtschaftsministerium sitzt, fordert hohe Datenraten überall im Land. Die Breitbandversorgung von Unternehmen im ländlichen Raum genüge nicht den Ansprüchen.

  2. Kurznachrichtendienst: Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar
    Kurznachrichtendienst
    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

    Die Eigner von Twitter fordern einen hohen Preis für den Kurznachrichtendienst - für eine Plattform, die nicht mehr wachsen kann.

  3. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00