Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema-Abmahnung: "Youtube soll…

GEMA kacken

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GEMA kacken

    Autor: SNAFU0815 11.01.13 - 08:18

    YT dazu so:

    "Wir sind von dem wiederholten Abbruch der Verhandlungen durch die GEMA überrascht und enttäuscht. YouTube ist der festen Überzeugung, dass Rechteinhaber und Musikschaffende von ihrer kreativen Arbeit auf YouTube profitieren sollen" ...

    "Verträge mit dutzenden von Verwertungsgesellschaften in mehr als 45 Ländern abgeschlosssen. In Deutschland dagegen seien Künstlern, Komponisten, Autoren, Verlagen und Plattenfirmen diese Möglichkeiten durch die Entscheidungen der GEMA verwehrt." ...

    "Wir setzen weiterhin alles daran, mit der GEMA eine dem Geschäftsmodell von YouTube entsprechende Lösung zu finden, damit wir in Deutschland wieder eine Einnahmequelle für Musiker und eine pulsierende Plattform für Musik-Liebhaber bieten können"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.13 08:25 durch SNAFU0815.

  2. Re: GEMA kacken

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.01.13 - 08:24

    Sehr erwachsen :-)

  3. Re: GEMA kacken

    Autor: Peter Glaser 11.01.13 - 08:38

    ... es ist Freitag ... ;-)

    --
    Nur echt mit HHvA

  4. Re: GEMA kacken

    Autor: OpisWahn 11.01.13 - 09:08

    Triffts aber ziemlich genau ;)

  5. Mario-Bart-Sprech

    Autor: azeu 11.01.13 - 12:00

    ist nur witzig, wenn er von Mario Bart kommt, auf der Bühne...

    Generell gilt:

    Bühnen-Komiker-Sprech funktioniert nur in der Komik, auf der Bühne.
    Auf der Straße klingt das dann ziemlich unterbelichtet.
    Versuch mal z.B. im Alltag wie Django Asyl zu sprechen und schau mal was passiert :)

    42

  6. Re: GEMA kacken

    Autor: NochEinLeser 11.01.13 - 12:00

    Doch, schon. Auf so ein Wortspiel kommt kein pubertierender Jugendlicher einfach mal so. Ich fand's lustig. :)

  7. Re: Mario-Bart-Sprech

    Autor: SNAFU0815 11.01.13 - 12:19

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist nur witzig, wenn er von Mario Bart kommt, auf der Bühne...
    >
    > Generell gilt:
    >
    > Bühnen-Komiker-Sprech funktioniert nur in der Komik, auf der Bühne.
    > Auf der Straße klingt das dann ziemlich unterbelichtet.
    > Versuch mal z.B. im Alltag wie Django Asyl zu sprechen und schau mal was
    > passiert :)


    Danke für den Hinweis. Da ich Mario Barth nicht leiden kann und mir folglich seine Bühnenshow nicht anschaue, wusste ich nicht das ich hier angeblich klaue. Zum Glück haben wir dafür bald das LSR.

  8. Re: Mario-Bart-Sprech

    Autor: azeu 11.01.13 - 12:21

    > YT dazu so:

    Ok, dann zur Info:

    Sätze die mit einem "so" enden, sind Mario-Barth-Sprech :)

    42

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Signavio GmbH, Berlin
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Olpe
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. über Ratbacher GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Elite Controller für 99,00€ u. LG OLED 65-Zoll...
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Creative Sound BlasterX H7 USB 7.1 für 99,00€)
  3. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33