Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema-Streit: Musikindustrie antwortet…

Ablenkungsmanöver

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ablenkungsmanöver

    Autor: lasidode 28.01.13 - 19:12

    Der ganze Wirbel um die Sperrtafeln ist vielleicht nur ein Ablenkungsmanöver.

    Anscheinend hat die GEMA bei ihren neuen Tarifen selbst Probleme mit dem Gesetz, speziell mit dem Urheberrechtswahrnehmungsgesetz, das ja ihr Handeln kontrollieren soll.

    Da steht zum Beispiel unter § 13c (2): "... Soweit die Verwertungsgesellschaft Zahlungen auch für die Berechtigten erhält, deren Rechte sie nicht wahrnimmt, hat sie den zur Zahlung Verpflichteten von den Vergütungsansprüchen dieser Berechtigten freizustellen. ..."

    In den neuen Tarifen geht die GEMA auf diesen Satz nicht ein.

    Nur gut, dass YouTube wohl das Gesetz gelesen hat und die Sperrtafeln nicht bei GEMA-freier Musik einblendet!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 19:14 durch lasidode.

  2. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: redwolf 28.01.13 - 19:30

    Es geht der GEMA bei den Sperrtafeln um die eigene Reputation und Legitimation, die unter dem Auge einer breiten Öffentlichkeit merklich leidet. Und das ist auch gut so.

  3. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: lasidode 28.01.13 - 19:47

    Na dann wäre es auch gut, wenn die breite Öffentlichkeit mal von den anderen "Machenschaften" der GEMA erfahren würde, damit die Rechte der Nicht-GEMA-Mitglieder auch beachtet werden.

    Vielleicht wären da auch Tafeln günstig, wie z.B. "Dieses Video kann leider nicht angezeigt werden, aber es gibt auch Videos von Nicht-GEMA-Mitglieder, die sie sehr gerne kostenlos anschauen können, da diese Autoren ihre Rechte nicht von der GEMA verwalten lassen."

  4. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: Drizzt 29.01.13 - 09:45

    http://bevision.de/GEMA.html

    diesen Blog hatte jemand in einem anderen Thread gepostet, und ich finde ihn ganz interressant, einfach mal lesen, und nochmal drüber nachdenken, ob die Reputation der GEMA das PRoblem ist, oder ob die GEMA einfach nicht will, das die Leute merken, wie verkorkst der Laden ist.

  5. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: bstea 29.01.13 - 15:34

    Noch ein Blog voll Horrorgeschichten eines Piraten.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  6. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: Tachim 29.01.13 - 16:18

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch ein Blog voll Horrorgeschichten eines Piraten.

    Und das schlimme ist.. diese Horrorgeschichten sind alle WAHR!

  7. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: redwolf 29.01.13 - 18:14

    jepp habs mal durchgecheckt, alles soweit korrekt.

  8. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: lasidode 29.01.13 - 21:42

    Aber vielleicht schafft sich die GEMA demnächst selbst ab und dann gibt es auch keine Horrorgeschichten mehr!

    Oder das DPMA tut das für uns, weil es endlich mal einsieht, dass die GEMA den dritten Satz im Paragraph 13c (2) in ihren Tarifen ignoriert und somit gegen das Urheberwahrnehmungsgesetz verstösst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über MEDICI & SPRECHER AG, Hamburg
  2. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  3. EBERHARD AG, Schlierbach
  4. 20-20 Technologies GmbH, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Dice: Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten
    Dice
    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

    Bislang hat sich Electronic Arts bei der Marketingkampagne für Battlefield 1 auf den Multiplayermodus konzentriert - aber es gibt auch eine Kampagne. Der offizielle Trailer zeigt, wie Helden an mehreren Fronten im Ersten Weltkrieg kämpfen.

  2. NBase-T alias 802.3bz: 2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard
    NBase-T alias 802.3bz
    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

    Der Prozess ist abgeschlossen: Die beiden Stufen zwischen 1- und 10-Gigabit-Ethernet sind nicht mehr proprietär, sondern ein Standard. Die NBase-T-Alliance ist vor allem froh darüber, dass alles so schnell ging.

  3. Samsung-Rückrufaktion: Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht
    Samsung-Rückrufaktion
    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

    Die europäischen Besitzer des Galaxy Note 7 tauschen ihre Geräte offenbar deutlich schneller aus, als die US-Amerikaner. Schon Anfang Oktober könnte der Prozess abgeschlossen sein.


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00