1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema-Streit: Musikindustrie antwortet…

Ablenkungsmanöver

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ablenkungsmanöver

    Autor: lasidode 28.01.13 - 19:12

    Der ganze Wirbel um die Sperrtafeln ist vielleicht nur ein Ablenkungsmanöver.

    Anscheinend hat die GEMA bei ihren neuen Tarifen selbst Probleme mit dem Gesetz, speziell mit dem Urheberrechtswahrnehmungsgesetz, das ja ihr Handeln kontrollieren soll.

    Da steht zum Beispiel unter § 13c (2): "... Soweit die Verwertungsgesellschaft Zahlungen auch für die Berechtigten erhält, deren Rechte sie nicht wahrnimmt, hat sie den zur Zahlung Verpflichteten von den Vergütungsansprüchen dieser Berechtigten freizustellen. ..."

    In den neuen Tarifen geht die GEMA auf diesen Satz nicht ein.

    Nur gut, dass YouTube wohl das Gesetz gelesen hat und die Sperrtafeln nicht bei GEMA-freier Musik einblendet!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 19:14 durch lasidode.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: redwolf 28.01.13 - 19:30

    Es geht der GEMA bei den Sperrtafeln um die eigene Reputation und Legitimation, die unter dem Auge einer breiten Öffentlichkeit merklich leidet. Und das ist auch gut so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: lasidode 28.01.13 - 19:47

    Na dann wäre es auch gut, wenn die breite Öffentlichkeit mal von den anderen "Machenschaften" der GEMA erfahren würde, damit die Rechte der Nicht-GEMA-Mitglieder auch beachtet werden.

    Vielleicht wären da auch Tafeln günstig, wie z.B. "Dieses Video kann leider nicht angezeigt werden, aber es gibt auch Videos von Nicht-GEMA-Mitglieder, die sie sehr gerne kostenlos anschauen können, da diese Autoren ihre Rechte nicht von der GEMA verwalten lassen."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: Drizzt 29.01.13 - 09:45

    http://bevision.de/GEMA.html

    diesen Blog hatte jemand in einem anderen Thread gepostet, und ich finde ihn ganz interressant, einfach mal lesen, und nochmal drüber nachdenken, ob die Reputation der GEMA das PRoblem ist, oder ob die GEMA einfach nicht will, das die Leute merken, wie verkorkst der Laden ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: bstea 29.01.13 - 15:34

    Noch ein Blog voll Horrorgeschichten eines Piraten.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: Tachim 29.01.13 - 16:18

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch ein Blog voll Horrorgeschichten eines Piraten.

    Und das schlimme ist.. diese Horrorgeschichten sind alle WAHR!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: redwolf 29.01.13 - 18:14

    jepp habs mal durchgecheckt, alles soweit korrekt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ablenkungsmanöver

    Autor: lasidode 29.01.13 - 21:42

    Aber vielleicht schafft sich die GEMA demnächst selbst ab und dann gibt es auch keine Horrorgeschichten mehr!

    Oder das DPMA tut das für uns, weil es endlich mal einsieht, dass die GEMA den dritten Satz im Paragraph 13c (2) in ihren Tarifen ignoriert und somit gegen das Urheberwahrnehmungsgesetz verstösst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Soziales Netzwerk Sociax: Das Facebook mit mehr Privatsphäre
Soziales Netzwerk Sociax
Das Facebook mit mehr Privatsphäre
  1. Nepal Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
  2. Karrierenetzwerk LinkedIn will Zukauf für 1,5 Milliarden US-Dollar
  3. Soziale Netzwerke Vernetzt und zugenäht!

Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
Berlin E-Prix
Motoren, die nach Star Wars klingen
  1. Funktechnik Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  1. Google Jump: Google verbindet 16 Gopros zu einem Insektenauge
    Google Jump
    Google verbindet 16 Gopros zu einem Insektenauge

    Google hat mit Jump eine Plattform für VR-Inhalte vorgestellt, die aus Hard- und Software besteht, mit denen Anwender und Unternehmen künftig Videos für Computerbrillen herstellen sollen. Herzstück sind Kamerahalterungen, mit denen zum Beispiel 16 Gopro-Actionkameras die Umgebung rundum abfilmen.

  2. FPGAs: Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen
    FPGAs
    Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

    Intel steht vor der größten Übernahme in der Konzerngeschichte. Diesmal sollen 15 Milliarden US-Dollar für Altera, den Hersteller von FPGAs, CPLDs, Embedded Processors und ASICs, geboten werden.

  3. Karten-App: Offline-Navigation für Google Maps geplant
    Karten-App
    Offline-Navigation für Google Maps geplant

    Google will seine Maps-App mit einer Offline-Navigation versehen. Damit lässt sich die Google-Maps-App in der Zukunft auch im Ausland ohne bestehende Internetverbindung verwenden. Google reagiert mit diesem Schritt auf die zunehmende Verbreitung von Offline-Navigations-Apps.


  1. 09:51

  2. 09:43

  3. 09:40

  4. 09:29

  5. 07:52

  6. 07:00

  7. 03:08

  8. 23:20