1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Internet
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Gema-Streit: Musikindustrie antwortet…

Youtube hat das Vertrauen der GEMA missbraucht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Youtube hat das Vertrauen der GEMA missbraucht

    Autor redwolf 28.01.13 - 18:30

    Warum schafft die GEMA dann nicht das alte Youtube ab und gründet ein neues?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Youtube hat das Vertrauen der GEMA missbraucht

    Autor Benutzername123 28.01.13 - 18:36

    naja, ein Konkurrenz-Portal können sie sicher aufbauen, aber die User werden kaum so ohne Anreize von YT weg gehen.

    Und solange YT nichts in Deutschland verbotenes tut, und selbst wenn, hat das ein Gericht zu entscheiden. Nicht die Gema.

    Und wenn keine Videos gezeigt werden, kann Gema auch kein Geld verlangen.

    Und es geht ja nicht nur um Musikvideos alleine, Musikvideos sind nur ein Bruchteil von YT. (Auf dt. Yt bestehts ja gefühlt aus 90% lets plays, Gronk und WoW *lachheul*; ich zieh mir aber meistens englische Dinge rein)

    Und Gema will doch von jedem Klick Geld sehen, nicht nur Musikvideos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Youtube hat das Vertrauen der GEMA missbraucht

    Autor redwolf 28.01.13 - 18:48

    Ja natürlich. Aber ich würde jederzeit auf das GEMA-Portal gehen können und die GEMA müsste "irgendwoher" für jeden Klick 0,01 Cent abdrücken. Genau der Preis (wegen Gleichbehandlungsverpflichtung), den auch Youtube zahlen sollte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Youtube hat das Vertrauen der GEMA missbraucht

    Autor Mister M. 28.01.13 - 18:57

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja natürlich. Aber ich würde jederzeit auf das GEMA-Portal gehen können und
    > die GEMA müsste "irgendwoher" für jeden Klick 0,01 Cent abdrücken. Genau
    > der Preis (wegen Gleichbehandlungsverpflichtung), den auch Youtube zahlen
    > sollte.

    Ich schätze 70% wandern davon in die eigene Tasche.
    Solange sie nicht aufschlüsseln können (wollen), wer wie viel bekommt, sollen die lieber gar nichts bekommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Youtube hat das Vertrauen der GEMA missbraucht

    Autor redwolf 28.01.13 - 19:28

    Der Punkt ist, dass so ein Portal gar nicht finanzierbar ist. Man müsste da schon den Nutzer zur Kasse bitten. Allein durch Werbung ist das nicht bezahlbar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Youtube hat das Vertrauen der GEMA missbraucht

    Autor wasabi 29.01.13 - 00:04

    > Ich schätze 70% wandern davon in die eigene Tasche.

    Und wie kommst du auf so einen Blödsinn? Im jahre 2011 hat die GEMA 825,5 Mio Euro eingenommen und 123,3 Mio Euro ausgegeben - das sind deutlich weniger als 70%. Somit wurden 702,3 Mio Euro an die Mitglieder ausgeschüttet.

    Diese und noch viel mehr Zahlen findest du im Geschäftsbericht der GEMA, den es auf ihrer Website gibt - welche allerdings gerade nicht zu erreichen ist, ich tippe auf eine DDos-Attacke :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Youtube hat das Vertrauen der GEMA missbraucht

    Autor ruamzuzler 29.01.13 - 11:16

    Hahaha, dann müsste die Gema ja selber Gema-Abgaben zahlen, das machen die nie, die sind ja nicht blöd ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Youtube hat das Vertrauen der GEMA missbraucht

    Autor bstea 29.01.13 - 15:25

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schafft die GEMA dann nicht das alte Youtube ab und gründet ein
    > neues?

    [] Du weißt was ein eingetragener Verein ist.

    --
    http://www.heise.de/open/meldung/Linux-auf-dem-Desktop-Europa-fuehrt-1243708.html
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Immer-mehr-Linux-auf-dem-Desktop-1404775.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Youtube hat das Vertrauen der GEMA missbraucht

    Autor Tachim 29.01.13 - 16:44

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [] Du weißt was ein eingetragener Verein ist.

    Ah.. da kennt sich jemand aus. Was ist denn ein eingetragener Verein?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Youtube hat das Vertrauen der GEMA missbraucht

    Autor redwolf 29.01.13 - 17:59

    [] Du kennst die Analogie ;)

    „Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?“

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Youtube hat das Vertrauen der GEMA missbraucht

    Autor bstea 29.01.13 - 21:00

    [] Du kennst die Aufgaben und Befugnisse der GEMA.
    [X] Du trollst einfach nur gern, nicht nur freitags.

    --
    http://www.heise.de/open/meldung/Linux-auf-dem-Desktop-Europa-fuehrt-1243708.html
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Immer-mehr-Linux-auf-dem-Desktop-1404775.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.13 21:13 durch bstea.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


  1. Quartalsbericht: Facebook macht erneut Rekordgewinn
    Quartalsbericht
    Facebook macht erneut Rekordgewinn

    Facebook wächst weiter und macht sehr hohen Gewinn. "Wir sind einige langfristige Wetten auf die Zukunft eingegangen", so Zuckerberg zu den Übernahmen von Whatsapp und Oculus VR.

  2. Quartalszahlen: Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern
    Quartalszahlen
    Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern

    Apple hat Gewinn und Umsatz gesteigert. Die Analysten hatten Stagnation und einen Umsatzrückgang erwartet. Konzernchef Tim Cook kündigte mal wieder die Einführung mehrerer neuer Produkte und Dienste an, ohne Fakten zu nennen.

  3. IBM Power8: Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht
    IBM Power8
    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

    IBM hat seine ersten Power8-Systeme vorgestellt. Mit vierstelligen US-Dollar-Preisen will das Unternehmen eine Alternative zu Intel-Rechnern anbieten. Zunächst kommen die sogenannten Scale-Out-Systeme auf den Markt, und über Openpower werden auch andere Hersteller Systeme anbieten.


  1. 00:01

  2. 22:58

  3. 19:11

  4. 18:09

  5. 18:00

  6. 17:42

  7. 17:29

  8. 17:19