Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEZ-Gebühr: Rundfunkbeitrag kostet…

Gefühlte 50% der Zuschauer leben doch in Heimen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gefühlte 50% der Zuschauer leben doch in Heimen...

    Autor: MobilKunde 05.02.13 - 18:25

    warum sollen die nicht auch für die Schlagersendungen zahlen?

  2. Re: Gefühlte 50% der Zuschauer leben doch in Heimen...

    Autor: tingelchen 05.02.13 - 18:59

    Mal überlegen... weil die TV Geräte Eigentum der Pflegeheime sind. Zumindest bei einigen. Man Mietet da nicht selten ein Zimmer, Warm... sprich fertig eingerichtet. So wie in einem Hotel.

    Von daher haben die Menschen dort im Grunde gar keinen Fernseher. Warum also, sollten die älteren Menschen 17,98¤ Zahlen und das Heim für den selben Fernseher noch einmal?

    Der selbe Diebstahl wird ja auch bei uns gemacht. In dem wir für jede Wohnung zahlen und das obwohl wir physikalisch nur immer in genau einer Wohnung sein können. Aber niemals in beiden gleichzeitig.

  3. Re: Gefühlte 50% der Zuschauer leben doch in Heimen...

    Autor: MobilKunde 05.02.13 - 19:48

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal überlegen... weil die TV Geräte Eigentum der Pflegeheime sind.
    > Zumindest bei einigen. Man Mietet da nicht selten ein Zimmer, Warm...
    > sprich fertig eingerichtet. So wie in einem Hotel.

    Mir ist kein Heim bekannt in dem die Zimmer fertig eingerichtet sind, außer Schrank, Dusche Bett und getrenntem Bad.
    Alles andere inklusive Fernseher, Elektroartikeln und Wäsche (incl. Nachtwäsche) muß selber mitgebracht werden.
    Daher sollte jeder der einen Fernseher besitzt auch dafür zahleh.
    In Räumen die vom Heim einen Fernseher gestellt bekommen sollte also das Heim zahlen und dies umlegen.

    Ja, ich bin gegen die Haushaltsabgabe, aber jeder der dieses Programm auch wirklich nutzt sollte dafür zahlen...der Rest nicht müssen.

  4. Re: Gefühlte 50% der Zuschauer leben doch in Heimen...

    Autor: Abseus 06.02.13 - 05:05

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal überlegen... weil die TV Geräte Eigentum der Pflegeheime sind.
    > Zumindest bei einigen. Man Mietet da nicht selten ein Zimmer, Warm...
    > sprich fertig eingerichtet. So wie in einem Hotel.
    >
    > Von daher haben die Menschen dort im Grunde gar keinen Fernseher. Warum
    > also, sollten die älteren Menschen 17,98¤ Zahlen und das Heim für den
    > selben Fernseher noch einmal?

    Du sagst es weiter unten selbst schon warum - die alten wohnen - und das reicht seit 2013 schon aus.

    > Der selbe Diebstahl wird ja auch bei uns gemacht. In dem wir für jede
    > Wohnung zahlen und das obwohl wir physikalisch nur immer in genau einer
    > Wohnung sein können. Aber niemals in beiden gleichzeitig.

    Tja die alten zahlen nicht, nur das Pflegeheim, also zahlt jeder nur einmal. Im Grunde sogar nur ein Drittel. Warum muss ich also voll bezahlen wenn ich den Scheiß nur selten schaue und die alten müssen ein Drittel zahlen obwohl bei denen der TV früh um 6 angeht und abends um 10 aus wobei dann 95% ÖR läuft?!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  2. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  3. NPG Digital, Ulm
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.

  2. MacOS 10.12: Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
    MacOS 10.12
    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

    Wer auf seinem Mac Fujitsus Scansnap-Software benutzt und auf MacOS 10.12 alias Sierra aktualisiert hat, der sollte schleunigst sicherstellen, dass er ein Backup seiner PDF-Dokumente hat. Die Software zerstört unter Umständen damit bearbeitete Dokumente. Betroffen sind alle Scansnap-Modelle.

  3. IOS 10.0.2: Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
    IOS 10.0.2
    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

    In einigen Fällen kann die Bedienung des iPhones über Lightning-Ohrhörer ausfallen. Mit iOS 10.0.2 beseitigt Apple dieses und weitere kleine Probleme.


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54