1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Glass: Das Leben mit der…

Schade das ich nicht mehr in der Schule bin

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade das ich nicht mehr in der Schule bin

    Autor: Poly 20.02.13 - 21:54

    So ein Mist! Mit dem Ding hätt ich mit nem 1,0 Abitur bestehen können!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schade das ich nicht mehr in der Schule bin

    Autor: Neonen 20.02.13 - 22:00

    Pshh, das hab ich mir auch gedacht... ^^
    Aber ich bin ja grad am studieren, da hilfts bestimmt! =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schade das ich nicht mehr in der Schule bin

    Autor: Sysiphos 20.02.13 - 22:02

    Hmmh, ich weiß nicht wie das heute aussieht ... als ich Abi gemacht hab hätte einständiges Gemurmel "Google Aufgabe 7" oder so ähnlich zumindest für irritationen gesorgt wobei eher zu ner direkten 6 ... ansonsten würde ich schulen heutzutage zu GPRS/UMTS/LTE Jammern raten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schade das ich nicht mehr in der Schule bin

    Autor: HolyPetrus 20.02.13 - 22:06

    1,0 kriegt man auch ohne solche Hilfmittel hin... ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schade das ich nicht mehr in der Schule bin

    Autor: wapster 20.02.13 - 22:28

    Sysiphos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ansonsten würde ich schulen heutzutage zu GPRS/UMTS/LTE Jammern raten

    Leider illegal in Deutschland. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Schade das ich nicht mehr in der Schule bin

    Autor: caso 20.02.13 - 22:32

    HolyPetrus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1,0 kriegt man auch ohne solche Hilfmittel hin... ;)


    Klar geht es auch ohne, aber mit ist es doch viel einfacher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Schade das ich nicht mehr in der Schule bin

    Autor: Poly 20.02.13 - 22:45

    Neonen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pshh, das hab ich mir auch gedacht... ^^
    > Aber ich bin ja grad am studieren, da hilfts bestimmt! =)


    Jop ich studier auch. Mal sehn was in 2-3 Jahren so möglich ist damit mein Master auch was wird :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Schade das ich nicht mehr in der Schule bin

    Autor: theonlyone 21.02.13 - 00:48

    wapster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sysiphos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > ansonsten würde ich schulen heutzutage zu GPRS/UMTS/LTE Jammern raten
    >
    > Leider illegal in Deutschland. :-)

    Machen sie im Prinzip trotzdem.

    Vielleicht liegts einfach an der Reichweite, solange es begrenzt ist und nicht zum nachbarn auch das WLAN blockiert.


    Sicher ist, das wurde eingesetzt, bin jetzt seit kurzer Zeit mit dem Studium fertig, vor 1 Jahr war das aber noch gang und gebe im großen Hörsaal in prüfungszeiten den jammer anzuwerfen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Schade das ich nicht mehr in der Schule bin

    Autor: Bjoern T. 21.02.13 - 12:41

    Ich kenne eine Schule die hat extra für solche Arbeiten einen Raum im Keller ausgebaut, da hat wirklich kein Gerät Empfang, jedenfalls im Moment noch nicht... aber bei dem "Gewölbe" das die dort haben nehme ich an das wird auch noch einige Zeit anhalten :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Schade das ich nicht mehr in der Schule bin

    Autor: Bassa 21.02.13 - 13:15

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher ist, das wurde eingesetzt, bin jetzt seit kurzer Zeit mit dem
    > Studium fertig, vor 1 Jahr war das aber noch gang und gebe im großen
    > Hörsaal in prüfungszeiten den jammer anzuwerfen.

    Aber illegal ist es tatsächlich.
    Dafür ist ein Schüler und wohl auch ein Student verpflichtet, das Handy bei Aufforderung abzugeben. Das gleiche würde wohl für diese Brille gelten.
    Verweigert man die Abgabe des Handys, ist das ganz offiziell ein Täuschungsversuch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

  1. Guardians of Peace: Sony-Hack wird zum Politikum
    Guardians of Peace
    Sony-Hack wird zum Politikum

    Das FBI hat offiziell Nordkorea beschuldigt, Urheber des Hackerangriffs auf Sony Pictures zu sein. Laut der US-Bundespolizei weist die untersuchte Malware Parallelen zu vorherigen Angriffen auf, die ebenfalls dem Land zugeordnet sein sollen.

  2. Urheberrecht: Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr
    Urheberrecht
    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

    Flickr hat auf die Kritik an seinem Dienst Wall Art reagiert und erlaubt nun nicht mehr das Drucken fremder Bilder mit Creative-Commons-Lizenz auf Leinwand und Papier, obwohl dies legal gewesen ist.

  3. Rohrpostzug: Hyperloop entsteht nach Feierabend
    Rohrpostzug
    Hyperloop entsteht nach Feierabend

    Mit Überschallgeschwindigkeit durch eine Röhre reisen - so stellt sich Elon Musk das Transportsystem der Zukunft vor. Ein Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern arbeitet fleißig daran. Nebenbei.


  1. 20:17

  2. 18:56

  3. 18:12

  4. 16:54

  5. 13:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:56