Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Sync: Microsoft weiß seit…

Der Markt wirds schon richten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Markt wirds schon richten

    Autor: Spaghetticode 22.01.13 - 18:51

    Fragt sich nur, ob auf Gmail/Google Kalender oder auf Windows Phone verzichtet wird. Und wen es härter trifft (Microsoft oder Google), der wird schon nachgeben (entweder Google implementiert wieder ActiveSync oder Microsoft implementiert CardDAV/CalDAV).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Der Markt wirds schon richten

    Autor: nmSteven 22.01.13 - 20:28

    Ich vermute Microsoft hat das schon in der Hinterhand hofft aber darauf, dass die Kunden bei Google heulen und Microsoft so wieder Lizenzkoszen für Activesync abstauben kann. Ökonomisch gesehen wäre dieses vorgehen nur logisch. So kann man die Ausfall Zeit für die eigenen Kunden niedrig halten und immer als Held am Ende dar stehen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Der Markt wirds schon richten

    Autor: kn3rd 23.01.13 - 00:18

    Vllt. funktioniert das bei einigen Leuten hier im Forum, dass sie dann wenn MS in 6 Monaten den offenen Standard in ihr WP nachimplementiert als Held da stehen. Ich denke aber der einfache Nutzer wird nach dem Kauf von einem WP Gerät dann eher sagen: wieso kann ich mit meinem Handy nicht auf Google Mail zugreifen, das ist ja ein scheiß Gerät, auf meinem Rechner tut es doch und der Nachbar mit seinem Android/iPhone kann es ja auch. Und eh man sich versieht ist das WP wieder auf den Rückweg an den Händler. Glaub nicht das sich das Microsoft leisten kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Der Markt wirds schon richten

    Autor: debattierer 23.01.13 - 03:00

    Naja, ich bin mit meinem Nokia Lumia 920 sehr zufrieden und ich habe mich extra mit dem Kauf beeilt damit ich ActiveSync noch vor der Abschaltung einrichten und auch danach weiternutzen kann.
    Ich glaub Google hat wirklich Angst dass WP8 richtig fußfassen wird und versucht es mit Seitenhieben gegen MS.
    Wenn ActiveSync wirklich abgeschaltet werden würde und ich schon mein Handy hab (was ich wirklich sehr mag) dann würde ich nach alternativen suchen (browser, evtl drittanbieter client) oder letztendlich outlook etc benutzen aber sicher nicht mein Nokia verkaufen.
    Hätte ich mein Handy noch nicht gekauft, dann hätte ich mich im Vornhinein sehr gründlich erkundigt wie ich Gmail auf WP8 sinnvoll und leicht nutzen kann.
    Aber nur so am rande: Habe Gmail im IE10 laufen lassen. Was soll ich sage, es funktioniert gut und wenn man es als favorit gespeichert ist, dann dauert es nur einen klick mehr als mit der eingebauten mailfunktion. bei google kalender kriegt ich eh immer sms-benachrichtigungen unabhängig vom system.
    Also nützt oder schadet dieser Krieg keinem wirklich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München
  2. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden
  4. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Telekom-Konzernchef: "Vectoring schafft Wettbewerb"
    Telekom-Konzernchef
    "Vectoring schafft Wettbewerb"

    Die Telekom schafft ihre eigene Definition von Netzneutralität: möglichst viele neue Dienste. Außerdem solle das Kupferkabel nicht unterschätzt werden - das exklusive Vectoring des Unternehmens schaffe Wettbewerb und verhindere ihn nicht, glaubt Vorstandsmitglied van Damme.

  2. Model S: Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall
    Model S
    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

    Ein Tesla-Fahrer in der Schweiz musste feststellen, wie gefährlich es ist, den Autopilot-Funktionen des Fahrzeugs zu vertrauen: Sein Model S fuhr auf einen Lieferwagen auf. Teslas Bedienungsanleitung warnt jedoch ausdrücklich vor einem solchen Szenario.

  3. Security: Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
    Security
    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

    12345678, Passwort, Password oder doch St@art123? All diese Passwörter könnten bald nicht mehr funktionieren - jedenfalls bei einigen Cloud-Diensten von Microsoft und beim Microsoft-Account selbst.


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01