Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Sync: Microsoft weiß seit…

Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: cappuccino 22.01.13 - 09:11

    ...wenn die Syncronisation mit Activesync und den eigenen Microsoft Diensten problemlos klappt. Hatte damit noch kein einziges Problem oder einen inkonsistenten Datenstand zwischen den verschiedensten Endgeräten.

    Zudem kenne ich in meinem Bekanntenkreis niemanden, der auf einen Windows Phone irgendwelche Dienste von Google nutzt.

  2. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: it5000 22.01.13 - 09:18

    cappuccino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem kenne ich in meinem Bekanntenkreis niemanden, der auf einen Windows
    > Phone irgendwelche Dienste von Google nutzt.

    CalDav ist im Gegensatz zu Active-Sync kein proprietäres Protokoll sondern ein offener Standard. Und der stammt auch nicht von Google.

  3. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: cappuccino 22.01.13 - 09:23

    Das ist mir schon klar, jedoch gibt es dieses Protokoll ebenso schon seit 1996!
    Wenn CalDAV und CardDAV so gut funktionieren wie WebDAV, dann verzichte ich gerne auf diese offenen Protokolle.

  4. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: LH 22.01.13 - 09:31

    cappuccino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn CalDAV und CardDAV so gut funktionieren wie WebDAV, dann verzichte ich
    > gerne auf diese offenen Protokolle.

    Sie funktionieren genauso gut, also sehr gut.
    Lass dich von schlechten (auch MS...) Umsetzungen hier nicht täuschen.

  5. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: gaym0r 22.01.13 - 09:34

    it5000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cappuccino schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zudem kenne ich in meinem Bekanntenkreis niemanden, der auf einen
    > Windows
    > > Phone irgendwelche Dienste von Google nutzt.
    >
    > CalDav ist im Gegensatz zu Active-Sync kein proprietäres Protokoll sondern
    > ein offener Standard. Und der stammt auch nicht von Google.

    Und was bringt mir als Endnutzer dass das kein properitäres Protokoll ist?

  6. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: Johnny Cache 22.01.13 - 09:42

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was bringt mir als Endnutzer dass das kein properitäres Protokoll ist?

    Daß man es auf jedem beliebigen Gerät implementieren und nutzen kann... könnte...

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  7. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: cappuccino 22.01.13 - 09:45

    Mag sein... Ich habe selbst nur WebDAV benutzt. Auf dem Smartphone nutze ich nur ActiveSync mit Exchange und das funktioniert soweit ich weiß auf allen Plattformen weitgehend problemlos.

  8. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: cappuccino 22.01.13 - 09:47

    ...könnte, jedoch ist anscheinend keinerlei Nachfrage vorhanden, denn sonst wäre es ja auf jeder Plattform ohne weiteres implementiert. Ziemlich jeder Provider setzt auf managed Exchange Plattformen und dieses wohl nicht ohne Grund.

  9. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: el3ktro 22.01.13 - 09:51

    iCloud und auch schon MobileMe nutzten CalDAV und CardDAV um den Kalender und Kontakte zu synchronisieren, und das funktioniert eigentlich seit jeher einwandfrei.

  10. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: kein.Beobachter 22.01.13 - 09:59

    cappuccino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Smartphone nutze > ich nur ActiveSync mit Exchange
    > und das funktioniert soweit ich weiß auf allen Plattformen weitgehend problemlos.

    Kannst Du bitte mal den Link zu ActiveSync für Android 4.x posten?

    k.B

  11. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 09:59

    cappuccino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zudem kenne ich in meinem Bekanntenkreis niemanden, der auf einen Windows
    > Phone irgendwelche Dienste von Google nutzt.

    Jetzt kennst du mich. War nach meinem Wechsel von Android zu WP8 zu faul, meine Daten umzulagern, da die Einrichtung von Google auf dem Lumia perfekt klappte. Außerdem teile ich einige meiner Google-Kalender mit einigen anderen Android-Nutzern. Schade, dass MS hier pennt, genauso wie bei vielen anderen Sachen rund um WP8. Das groß angekündigte Update lässt auch noch auf sich warten. Aber was erwartet man von MS eigentlich Unterstützung von CalDAV und CardDAV, wenn sie nicht mal ihr eigenes SMB-Protokoll auf Windows Phone bringen? Gut, dass mir das Ding ansonsten gut gefällt und ich die Nachteile bisher noch wegstecken kann :-)

  12. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: jayrworthington 22.01.13 - 10:00

    el3ktro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iCloud und auch schon MobileMe nutzten CalDAV und CardDAV um den Kalender
    > und Kontakte zu synchronisieren, und das funktioniert eigentlich seit jeher
    > einwandfrei.

    Wahnsinnig nuetzlich, denn a) supported das iPhone ja auch von Haus aus IMAP-IDLE+CalDAV+CardDAV+Policys, und b) gibt es nichts ausser dem iZeug...

  13. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: SJ 22.01.13 - 10:05

    kein.Beobachter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst Du bitte mal den Link zu ActiveSync für Android 4.x posten?
    >
    > k.B

    Konto einrichten in den Einstellungen und Exchange auswählen und schon hast du AS.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  14. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: cappuccino 22.01.13 - 10:06

    Für Zugriff auf Exchange gibt es doch ganz normal den Konto-Typ Exchange?
    Zumindest gab es diesen :-)

    Wenn Google dieses abschafft, wieso sollte dieses dann ein Problem von Microsoft sein?

  15. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: el3ktro 22.01.13 - 10:06

    Ich verstehe nicht was du mir sagen willst...

    Ist das "wahnsinnig nützlich" nun ironisch gemeint oder nicht? Ich vermute mal eher ja, wenn du von "iZeugs" schreibst. Dann verstehe ich aber deine Antwort erst recht nicht. Ich habe lediglich darauf geantwortet, dass CalDAV und CardDAV eben keineswegs unzuverlässig sind, die der Vorposter unterstellt hat.

  16. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: jayrworthington 22.01.13 - 10:08

    it5000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CalDav ist im Gegensatz zu Active-Sync kein proprietäres Protokoll sondern
    > ein offener Standard. Und der stammt auch nicht von Google.

    ActiveSync wird von jedem Smartphone (Android, Symbian, Windows) supported, und das iphone kann's auch. Wieviele phones gibt es, die IMAP-Idle+CalDAV+CardDAV supporten, und alles ueber eine einzige, offene https-verbindung schaufeln und policys incl. remote-wipe supporten...? Und proprietaer, ja, lizensrechtlich gesehen, praktisch ist es einfach http, mit allen vorteilen und unterdessen praktisch komplett reverse-engineered.

  17. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: oXe 22.01.13 - 10:12

    cappuccino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ziemlich jeder Provider setzt auf managed Exchange Plattformen und dieses wohl
    > nicht ohne Grund.

    Schonmal dran gedacht, dass es auch "andere" Mailserver, ausser Exchange gibt?
    Wir nutzen z.B. einen von Tobit. Hier brauch ich calDAV und cardDAV auf dem Telefon.
    Wann baut denn Google endlich mal den Support ein? Wie schon beschrieben, die iDinger könnens..... :P

  18. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: cappuccino 22.01.13 - 10:12

    Na dann Servus :-)

    gut... wenn du deine ganzen Daten bei Google hast kann ich dieses verstehen, jedoch sind deine genutzten Dienste nichts was man nicht umziehen könnte :-) Mit etwas Aufwand klappt das sicher :-)

    Ich nutzte vor dem Windows Phone schon Microsoft Dienst wie SkyDrive, Kalender, PushMail inkl. der kostenlosen Mail Domain name@wahldomain.xy. Somit stellte sich mir diese Frage nicht :-)

  19. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: el3ktro 22.01.13 - 10:14

    Man kann sowohl auf Client- als auch auf Server-Seite jederzeit andere Software, Geräte oder Services einsetzen und es läuft immer noch!

  20. Re: Wer nutzt schon CalDAV und CardDAV...

    Autor: jayrworthington 22.01.13 - 10:15

    el3ktro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht was du mir sagen willst...

    Dass das iphone kein CalDAV/CardDAV kann, es kann MobileMe/iCloud/SteveSync/Whatever, es gibt meines wissen kein Telefon auf dem Markt, das echtes, voll konfigurierbares (und funktionierendes) Cal/CardDAV kann, und selbst wenn, das sind Einzelteile, ActiveSync ist komplett integriert, alles in einem incl. Policys und laeuft mit nem simplen webserver als frontend. Selbst SyncML war besser als der DAV-Mist, es war ein OMA-Standard und hat sich trotzdem nicht durchgesetzt, weil es viel zu kompliziert zum einrichten war. ActiveSync ist email@domain.com+password, done.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€ statt 19,99€
  2. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33