1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google vs. Microsoft: Streit um…

Google wird zum neuen Apple

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google wird zum neuen Apple

    Autor morningstar 06.01.13 - 21:24

    Ich hab mich lange an den Google-Produkten erfreut, der Slogan "Don't be evil" hatte scheinbar seine Begründung. Aber in letzter Zeit wird Google immer mehr zum konsumenten- und bürgerunfreundlichen Unternehmen.

    1. die Blockierung diverser Dienste für andere Anbieter, wie zb hier Maps für MS.
    2. die Blockierung des echten Abgleichs mit Facebookdaten in Adroid 4.x (HaxSyn lässt grüssen)
    3. das Vermeiden des Zahlens von Steuern. Jaja, macht jeder. Ist aber "evil", wenn man die Steuer- und somit Sozialsystemte (der eigenen Kunden und Mitarbeiter) nicht unterstützt und sich damit auch nicht brüstet: http://bit.ly/TUDntz
    4. das Sperren von Diensten auch für Google User. Zb geht Google Now nur auf Adroid Handys. Dafür gibt es technisch keinen Grund, es wird ja auch sonst alles auf Wunsch mit dem lokalen Chrome-Browser abgeglichen.

    Gibt sicher noch mehr Gründe, aber die fallen mir spontan aus den letzten Wochen ein.

    Mein Nexus 4 ist schnell, schön, die GUI ist butterweich und trotzdem hab ich nicht ansatzweise so ein Usererlebnis wie mit Android 2.3.3 auf meinem alten HTC Desire Z. Da konnte ich bei den Kontakten zb direkt auf die Facebook Alben der User zugreifen. Dafür bekomm ich nun bei jedem Foto die Aufforderung, dass doch mit Google+ zu syncen. Obwohl ich die Option "Bilder sichern" ausgeschaltet habe. MP3 als Klingelton? Nur mehr mit App vom Drittanbieter. Nur 2 Beispiele der Zensur gegenüber Android 2.3.3.

    Vom offenen System verwandelt sich Android langsam aber stetig dahin, die eigenen Dienste nicht zu zu präferieren (das ist legitim), sondern dem User quasi vorzuschreiben. Muss wohl wirklich was Neues her wie das Ubuntu-Phone.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Google wird zum neuen Apple

    Autor Luke321 06.01.13 - 21:48

    Dem kann man so zustimmen.
    Wäre auch die erste Firma gewesen, die eine Monopolstellung nicht ausnutzt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Google wird zum neuen Apple

    Autor AMD-Fan 06.01.13 - 23:44

    Ich würde eher sagen:

    Google wird zum neuen Microsoft. Apple hatte nie eine marktbeherrschende Stellung irgendwo um die guten alten Microsoft-Strategien anzuwenden. Ich hab kein Mitleid mit M$, sie kosten nur ihre eigene Medizin zur Zeit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Google wird zum neuen Apple

    Autor kn3rd 06.01.13 - 23:48

    Und Microsoft wird das heutige Nokia.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Du hast keine Ahnung!

    Autor PyCoder 07.01.13 - 00:31

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MP3 als Klingelton? Nur mehr mit App vom Drittanbieter.

    Und alleine schon das Beispiel zeigt das du KEINE AHNUNG hast!

    Man muss die MP3 nur unter "/sdcard/Ringtones" ablegen und schon kann man sie unter "Einstellungen --> Töne --> Klingelton" auswählen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 00:32 durch PyCoder.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Du hast keine Ahnung!

    Autor blaub4r 07.01.13 - 00:48

    Wollte ich auch gerade schreiben ...

    ich schliesse mein s2 nur an den pc an und schon kann ich music rauf kopieren.

    aber erst mal schreiben lustig diese leute , immer den grössten hassen. nun ist ms nicht mehr der grösste werden sie verteidigt. bin mal gespannt wann der neue "feind" da ist :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Google wird zum neuen Apple

    Autor Analysator 07.01.13 - 12:10

    Als MS "böse" war: EINSCHRÄNKUNG DES WETTBEWERBS! Ey wir wollen Standards! OGOGO, EU, regel! Irgendjemand! Zerschlage das böse Microsoft für des Internets Freiheit!

    Google wird "böse": EHEHEHE guck mal MS eigene Medizin trololololol!

    Ach ja, das Internet ist schon ein lustiger Ort.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Google wird zum neuen Apple

    Autor morningstar 07.01.13 - 12:26

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als MS "böse" war: EINSCHRÄNKUNG DES WETTBEWERBS! Ey wir wollen Standards!
    > OGOGO, EU, regel! Irgendjemand! Zerschlage das böse Microsoft für des
    > Internets Freiheit!
    >
    > Google wird "böse": EHEHEHE guck mal MS eigene Medizin trololololol!
    >
    > Ach ja, das Internet ist schon ein lustiger Ort.

    +1

    Die Leute hier identifizieren sich tatsächlich mehr mit einem Konzern als ein Kunde, der ein gutes Nutzererlebnis möchte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Du hast keine Ahnung!

    Autor morningstar 07.01.13 - 12:29

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > morningstar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > MP3 als Klingelton? Nur mehr mit App vom Drittanbieter.
    >
    > Und alleine schon das Beispiel zeigt das du KEINE AHNUNG hast!
    >
    > Man muss die MP3 nur unter "/sdcard/Ringtones" ablegen und schon kann man
    > sie unter "Einstellungen --> Töne --> Klingelton" auswählen.

    Wie legst Du denn die Datei dort ab? Entweder mit einer App (ES Explorer) oder Du brauchst ein ganzes Betriebssystem zum draufkopieren. Aber mit Android selbst geht das nicht. Oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Google wird zum neuen Apple

    Autor Maxiklin 07.01.13 - 13:15

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vom offenen System verwandelt sich Android langsam aber stetig dahin, die
    > eigenen Dienste nicht zu zu präferieren (das ist legitim), sondern dem User
    > quasi vorzuschreiben. Muss wohl wirklich was Neues her wie das
    > Ubuntu-Phone.

    U.a. deswegen muß ich seit Jahren immer schmunzeln, wenn Leute als einziges Argument Google vs Apple die "Offfenheit" loben. Android-OS waren noch NIE offen und werde es auch nie sein. Google ist mindestens genauso "offen" wie APple oder MS. Das einzig offene besteht darin, daß man bei Android von Haus aus in zig Appstores mehr oder weniger legale Apps laden kann, Virengefahr incl. und das bei APple nur mit Jeailbreak funktioniert, das wars. Mir persönlich ist aber die Sicherheit (meiner Daten) immer schon wichtiger gewesen als der Freiheitsdrank pubertierender Jugendlicher, die ernsthaft denken, Google ein Schnippchen geschlagen zu haben :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Google wird zum neuen Apple

    Autor S-Talker 07.01.13 - 14:06

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzig offene besteht darin, daß man bei Android von
    > Haus aus in zig Appstores mehr oder weniger legale Apps laden kann,

    Hehe. Der war verdammt gut. Kam beim ersten Lesen richtig überzeugend rüber.

    > Mir persönlich ist aber die Sicherheit (meiner Daten) immer schon
    > wichtiger gewesen als der Freiheitsdrank pubertierender Jugendlicher, die
    > ernsthaft denken, Google ein Schnippchen geschlagen zu haben :)

    Wie sicher die Daten bei Apple sind, haben wir auch bereits mehrfach erleben dürfen. Ich sehe da ehrlich keinen Unterschied.

    p.s.
    Alle die nicht die eigene Meinung teilen als "pubertierende Jugendliche" abzustempeln zeugen von einer sehr schwachen Argumentation und etwas selbstüberschätzter Egozentrik.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Google wird zum neuen Apple

    Autor S-Talker 07.01.13 - 14:06

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mich lange an den Google-Produkten erfreut, der Slogan "Don't be
    > evil" hatte scheinbar seine Begründung. Aber in letzter Zeit wird Google
    > immer mehr zum konsumenten- und bürgerunfreundlichen Unternehmen.
    >
    > 1. die Blockierung diverser Dienste für andere Anbieter, wie zb hier Maps
    > für MS.
    > 2. die Blockierung des echten Abgleichs mit Facebookdaten in Adroid 4.x
    > (HaxSyn lässt grüssen)
    > 3. das Vermeiden des Zahlens von Steuern. Jaja, macht jeder. Ist aber
    > "evil", wenn man die Steuer- und somit Sozialsystemte (der eigenen Kunden
    > und Mitarbeiter) nicht unterstützt und sich damit auch nicht brüstet:
    > bit.ly
    > 4. das Sperren von Diensten auch für Google User. Zb geht Google Now nur
    > auf Adroid Handys. Dafür gibt es technisch keinen Grund, es wird ja auch
    > sonst alles auf Wunsch mit dem lokalen Chrome-Browser abgeglichen.
    >

    Darüber kann man sicher streiten. Ich finde das Verhalten auch nicht schön. Aber es ist ihre Software und ihre Dienste. Niemand kann Google verpflichten wie und wen, sie ihre Dienste anbieten können.

    Gerade in Sachen Kartendienst verstehe ich die Aufregung überhaupt nicht, denn:
    1) Die Daten sind viel Wert und je nach Ansicht kommt einiges an Traffic zusammen, warum sollte Google das nicht einschränken dürfen. Die sidn soch nicht die Wohlfahrt.
    2) Microsoft hat doch einen eigenen Karttendienst (nachden die Nokia übernommen haben haben sie iegentlich sogar zwei) und nun wollen sie behaupten, dass ihr mobiles System mit Google Maps steht und fällt? Das würde ja bedeuten, die eigenen Kartendienste sind schlechter. Die Lösung ist einfach: die eigenen Dienste verbessern! Was? Das ist zu viel Aufwand? Google soll das gefälligst machen und das Ergebnis am besten kostenlos zur Verfügung stellen?

    > Gibt sicher noch mehr Gründe, aber die fallen mir spontan aus den letzten
    > Wochen ein.
    >
    > Mein Nexus 4 ist schnell, schön, die GUI ist butterweich und trotzdem hab
    > ich nicht ansatzweise so ein Usererlebnis wie mit Android 2.3.3 auf meinem
    > alten HTC Desire Z. Da konnte ich bei den Kontakten zb direkt auf die
    > Facebook Alben der User zugreifen.

    Facebook-Integration... für die einen ein Bug für andere ein Feature. Ich kann auf dieses "Usererlebnis" gerne verzichten.

    Und wenn wir schon dabei sind: die Dummheit Facebook nicht nur für den eigenen Krempel zu nutzen, sondern auch noch die persönlichen Daten anderer (die das vlt. gar nicht wollen) für Facebook-Sync freizugeben, gehört imo bestraft.

    > MP3 als Klingelton? Nur mehr mit App
    > vom Drittanbieter. Nur 2 Beispiele der Zensur gegenüber Android 2.3.3.
    >

    Das geht sehr wohl. Warum sollte man das "zensieren"? Damit was zum Meckern hast?

    > Vom offenen System verwandelt sich Android langsam aber stetig dahin, die
    > eigenen Dienste nicht zu zu präferieren (das ist legitim), sondern dem User
    > quasi vorzuschreiben.

    So ein Unfug. Android ist genauso "offen" wie bisher. Es geht im Grunde alles was bisher ging auch - man muss nur offen genug sein, um sich über das "wie" zu informieren. Und vorgeschrieben wird gar nix. Du kannst dein Andoid Telefon ganz ohne jeden Zugang zu Google nutzen und App komplett aus alternativen Quellen beziehen und andere Dienste

    Die bisherige Facebook-Hintertür hingegen hatten alle - auch wenn die Facebook nicht wollten. Somit widersprichst du dir, die geht es nicht um "Offenheit" und "Freiheit", sondern darum, dass das Produkt das machst was DU willst, wie DU es willst.

    > Muss wohl wirklich was Neues her wie das Ubuntu-Phone.

    Ja klar, Ubuntu. Die haben letztens erst mit Unity dem Nutzer per default zum Idioten abgestempelt und die Menge von Optionen und Wahlmöglichkeiten auf ein Minimum beschränkt. Ich hatte das Gefühl ich hätte was von Apple installiert. Dagegen ist sogar Gnome3 ein Hacker-Tool.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Du hast keine Ahnung!

    Autor morningstar 08.01.13 - 23:35

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PyCoder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > morningstar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > MP3 als Klingelton? Nur mehr mit App vom Drittanbieter.
    > >
    > > Und alleine schon das Beispiel zeigt das du KEINE AHNUNG hast!
    > >
    > > Man muss die MP3 nur unter "/sdcard/Ringtones" ablegen und schon kann
    > man
    > > sie unter "Einstellungen --> Töne --> Klingelton" auswählen.
    >
    > Wie legst Du denn die Datei dort ab? Entweder mit einer App (ES Explorer)
    > oder Du brauchst ein ganzes Betriebssystem zum draufkopieren. Aber mit
    > Android selbst geht das nicht. Oder?

    Kaum kommt man mit Argumenten, trollen sich genau die, die anderen "keine Ahnung" unterstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

  1. Anonymisierung: Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken
    Anonymisierung
    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

    Ein großer Browser-Hersteller will den Anonymisierungsdienst Tor fest integrieren. Für die NSA wäre das ein Problem, für Millionen Nutzer der Weg in ein zweites Internet.

  2. Gutscheincodes: Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal
    Gutscheincodes
    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

    Die Taxizentralen bewerten auch Ubertaxi als illegal und fordern die Behörden auf, das US-Startup auch deswegen mit Verboten zu belegen. Uber unterbiete mit Gutscheincodes die festgelegten Taxitarife.

  3. Chris Roberts: "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"
    Chris Roberts
    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

    55 Millionen US-Dollar sind eine Menge Geld, der Eintrag im Guinness Buch der Rekorde steht und dennoch sagt Chris Roberts, er sammle weiter für seine Vision von Star Citizen.


  1. 18:04

  2. 17:20

  3. 16:55

  4. 16:38

  5. 14:49

  6. 14:47

  7. 14:43

  8. 14:00