Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTML5 und CSS3: HTML5-Handbuch von…

Downloadlink?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Downloadlink?

    Autor: iRofl 22.03.11 - 12:11

    Einfach mal weniger Spamen und einen Download link (KLICK HIER DOWNLOAD) einfügen und gut ist.

  2. Re: Downloadlink?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.03.11 - 12:21

    "Online" kennste, ne?

  3. Re: Downloadlink?

    Autor: Hotohori 22.03.11 - 12:22

    Wenn ich das richtig verstanden habe gibt es keinen Download, das Buch gibt es nur auf seiner Webseite in Online Form. Wer es offline will soll es wohl kaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.11 12:23 durch Hotohori.

  4. Re: Downloadlink?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.03.11 - 12:25

    ... was ich ernsthaft in Erwägung ziehe. Inhaltlich sieht es nämlich wirklich gut aus, das ganze online zu lesen hat aber irgendwie den Nachteil, dass jeder Satz auf einer eigenen Seite steht, was ein komplettes Lesen irgendwie unangenehm macht. 35 Euro finde ich dafür auch nicht zu viel.

  5. Re: Downloadlink?

    Autor: dabbes 22.03.11 - 12:42

    Für Neulinge ja, wenn man sich mit HTML (kleiner 5) auskennt braucht man es nicht unbedingt, die Änderungen kann man dann schnell online durchblättern.

  6. Re: Downloadlink?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.03.11 - 12:57

    Naja als Neuling würde ich mich jetzt nicht bezeichnen. Ich hab schon einige Sachen mit HTML, CSS und PHP gemacht. Allerdings fehlt mir immer noch ein Buch, in dem ich auch mal nachschlagen kann, wenn ich auf dem berühmten Schlauch stehe oder einfach mal neue Sachen ausprobieren will, die ich nach meinem Selbststudium einfach noch gar nicht kenne. Vielleicht ergibt sich aus dem Lesen so eines kompletten Buches auch einfach ein anderer Blickwinkel auf manche Themen. Also ich denke schaden wir es mir nicht :-)

  7. Re: Downloadlink?

    Autor: Atrocity 22.03.11 - 13:08

    Was durchaus lohnenswert wäre in meinen Augen. Stefan Münz ist echt gut.

    Aber ein digitaler Download als epub oder zur not PDF wäre schon nett. Gern auch gegen Geld (wenn DRM frei)

  8. Re: Downloadlink?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.03.11 - 13:16

    Vielleicht findest du jemanden, der gegen Geld die Seiten in eine Word-Datei kopiert und dir als PDF ausdruckt ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.11 13:16 durch Himmerlarschundzwirn.

  9. Re: Downloadlink?

    Autor: Atrocity 22.03.11 - 13:35

    Umwandeln der Online Seite in ein Epub kann ich selber machen.

    Aber ich unterstütze den Autor gerne, wie wohl bei vielen im Deutschsprachigen Raum sind fast meine kompletten HTML & CSS skills von Selfhtml... Da gebe ich gerne mal was zurück. Aber ein Papierbuch? Uff, noch so ne Schwarte fürs Regal... :/

  10. Re: Downloadlink?

    Autor: Active 22.03.11 - 13:38

    ich dneke mal anch einiger zeit wird selfhtml auch auf HTML 5 hochgezogen, dann hat man das, was HimmerlArschUndZwirn geuscht hat, aber ansonsten denke ich auch, das das Buch nihct schaden wird, solang der Author auch noch was davon hat.

  11. Re: Downloadlink?

    Autor: antares 22.03.11 - 14:11

    Active schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich dneke mal anch einiger zeit wird selfhtml auch auf HTML 5 hochgezogen,
    > dann hat man das, was HimmerlArschUndZwirn geuscht hat, aber ansonsten
    > denke ich auch, das das Buch nihct schaden wird, solang der Author auch
    > noch was davon hat.


    also mir reicht das teil als online version ebenfalls aus. Das kommt bei bedarf auf meinen zweiten monitor, und dann dürfen sich halt notepad++ und der browser abwechseln.
    Wer ganz neu mit html anfängt, der soll sich das ding aber imho ruhig kaufen. Immerhin lernt es sich am gedruckten buch dann doch etwas einfacher.

    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!
    'touch /dev/breasts' macht root zum Sex-Offender
    ******
    macht aus nutzern raubmordhörer ohne klickibuntigui!

  12. Re: Downloadlink?

    Autor: SJ 22.03.11 - 15:31

    Ich denke das beste daran ist, dass er aufzeigt welche HTML Tags obsolet/proprietär sind. DAs nenn ich eine nette Zusammenstellung

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  13. Re: Downloadlink?

    Autor: StefanMünz 23.03.11 - 08:50

    Danke für das Lob :-)

    Das Buch gibts durchaus auch als e-Book - leider nur etwas versteckt auf den Seiten des Verlags: http://www.franzis.de/programmieren/html-css/html5-handbuch (€24,99)

  14. Re: Downloadlink?

    Autor: Atrocity 23.03.11 - 09:10

    Ah, super! Nun wäre nur noch die Info Hilfreich um was für ein Format es sich da handelt... Ich vermute mal stark PDF?

  15. Re: Downloadlink?

    Autor: StefanMünz 23.03.11 - 10:22

    Das ist mit ziemlicher Sicherheit PDF. Franzis vertreibt seine E-Books meines Wissens nur als PDF. Auf http://www.beam-ebooks.de/suchergebnis.php?Type=&sw=Franzis+Verlag&x=0&y=0&start=0 gibts eine Übersicht. Dort habe ich das HTML5-Handbuch zwar nicht aufgelistet gefunden, aber die Übersicht zeigt ja, dass Franzis viele Fachbücher der "blauen Reihe", zu der auch das HTML5-Handbuch gehört, als PDF vertreibt.

  16. Re: Downloadlink?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.03.11 - 11:09

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer es offline will soll es wohl kaufen.


    Wäre er offline, wie könnte er dann hier schreiben? ;D

    Wie ich Stefan kenne wird er es wohl auch irgendwann in Selfhtml integrieren. Logisch dass er für seine Arbeit aber auch mal bares sehen will. Allerdings gehöre ich zu jenen die bisher immer lieber ein richtiges Buch zur Hand hatten. Gerade für Einsteiger eine Empfehlung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart, Immenstaad am Bodensee
  2. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  3. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gears of War 4 gratis erhalten
  2. und doppelten Cashback von 150 € bis 1.000 € sichern
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde
    Leistungsschutzrecht
    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Günther Oettinger will sein geplantes Leistungsschutzrecht erklären - mit fragwürdigen Studien, ungebetener Berufsberatung und - wichtig - ohne jede Sachkenntnis. Außerdem scheint er nur Überschriften zu lesen.

  2. Dating-Portal: Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt
    Dating-Portal
    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

    Gegen die Zahlung einer recht hohen Geldauflage wird nicht weiter gegen den Dating-Dienst Lovoo ermittelt. Vorgeworfen wurde dem Dresdner Unternehmen, dass mit weiblichen Fake-Profilen Nutzer abgezockt worden seien.

  3. Huawei: Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen
    Huawei
    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

    Kaum einen begeistert GBit/s im Mobilfunk, weil die Netzbetreiber mit hohen Preisaufschlägen die Nutzer von der Technik ausschließen. Diese Gier hat Huawei heute kritisiert.


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20