Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Bitte schalte…

3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Gilgamesh 14.05.13 - 18:08

    Lasst uns mal rechnen, um welchen Betrag es überhaupt geht:

    624,5 Mio Euro betrug laut statista der Online-Werbeaufwand in Quat I 2013, also von Januar bis März. Das sind hochgerechnet auf dieses Jahr: 2.498 Mio Euro.

    Bei derzeit ca 55 Mio Internetnutzern in Deutschland, wären das pro Kopf

    2498/55 = 45,42 Euro im Jahr, und
    45,42/12 = 3,79 Euro im Monat

    Und nicht vergessen, das Geld ist bereits da. Bezahlt von jedem Käufer eines jeden Produktes, für das geworben wird. Kein Kaufmann zahlt Werbung selber! Das kalkuliert er immer mit ein und läßt es seine Kunden bezahlen!

    Würde jeder also hingehen, und sagen: Da hier sind meine 3,79 pro Mond - kloppt euch drum, würde das Netz auch komplett(!!) ohne Werbung auskommen!

    Aber nein, das Geld wird zwar abgeschöpft, aber über ein selten dämliches System verteilt, bei dem *ich* mich als derjenige der das bezahlt hat auch noch ANSCHREIEN lassen muss.

    Irre, oder? Wo zum Teufel kann ich meine 3,79 Euro abgeben?! Hilfe!

  2. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Anonymer Nutzer 14.05.13 - 18:10

    Sowas wie die Gema fürs Web? Klasse. :D

  3. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Nekornata 14.05.13 - 18:10

    Sehr guter Beitrag, danke :)

  4. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: rkr 14.05.13 - 18:12

    Ich wuerde sogar noch mehr dafuer zahlen.

    Eine Frage bleibt: Wie ermittelt man, welcher Webseitenbetreiber wie viel vom Kuchen bekommt? Muss man dafuer nicht ... tracken? SCNR

  5. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Nekornata 14.05.13 - 18:13

    Globaler Statischer Server der die views anonymisiert ermittelt und fertig ;). Optimalerweise sogar im Staatsbesitz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.13 18:14 durch Nekornata.

  6. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: WerbeMax 14.05.13 - 18:23

    Gilgamesh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Irre, oder? Wo zum Teufel kann ich meine 3,79 Euro abgeben?! Hilfe!

    Wovon träumst du? Golem.de will doch alleine schon 1-3 Euro haben ^^

  7. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: rkr 14.05.13 - 18:25

    Von welchem Staat? (Oh, das gibt Streit!)

    Btw: Ueber diese anonyme View-Statistik beschweren sich gerade alle. Wohl, weil sie von privaten Firmen durchgefuehrt werden...

  8. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Anonymer Nutzer 14.05.13 - 18:48

    Aber nicht von jedem User. Er will glaube ich eine Art Steuer einführen. ;-)

  9. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Gilgamesh 14.05.13 - 18:53

    Nicht, dass wir uns falsch verstehen - ich weiß auch nicht, wie man das Geld anders verteilen könnte, also rein technisch gesehen. Ich wollte nur mal aufzeigen, um welche Pro-Kopfzahl es geht, und mit dem Vorwurf aufräumen "wer keine Werbung guckt, ist Schmarotzer". Bezahlen tun letztendlich alle. Bereits jetzt!

    Und spielt doch in Gedanken mal das Spiel weiter: Sagen wir, Golem braucht 100.000 Euro pro Monat um alle Kosten zu decken (20MA*4000Euro Lohnkosten + 20.000 Euro Sonstige Kosten) und hat 47 Mio Pageimpressions per Monat,

    heißt das 100.000 Euro / 47.000.000 PI = 0,00212 Euro oder 0,212 EuroCent pro PI

    Und das bekommt man nur hin, wer derjenige, der bereits das Geld zur Verfügung gestellt hat sich dafür auch noch ANSCHREIEN lassen muss?

    Hier wird der falsche Baum angebellt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.13 18:53 durch Gilgamesh.

  10. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Paykz0r 14.05.13 - 20:27

    Gilgamesh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lasst uns mal rechnen, um welchen Betrag es überhaupt geht:
    >
    > 624,5 Mio Euro betrug laut statista der Online-Werbeaufwand in Quat I 2013,
    > also von Januar bis März. Das sind hochgerechnet auf dieses Jahr: 2.498 Mio
    > Euro.
    >
    > Bei derzeit ca 55 Mio Internetnutzern in Deutschland, wären das pro Kopf
    >
    > 2498/55 = 45,42 Euro im Jahr, und
    > 45,42/12 = 3,79 Euro im Monat
    >
    > Und nicht vergessen, das Geld ist bereits da. Bezahlt von jedem Käufer
    > eines jeden Produktes, für das geworben wird. Kein Kaufmann zahlt Werbung
    > selber! Das kalkuliert er immer mit ein und läßt es seine Kunden bezahlen!
    >
    > Würde jeder also hingehen, und sagen: Da hier sind meine 3,79 pro Mond -
    > kloppt euch drum, würde das Netz auch komplett(!!) ohne Werbung auskommen!
    >
    > Aber nein, das Geld wird zwar abgeschöpft, aber über ein selten dämliches
    > System verteilt, bei dem *ich* mich als derjenige der das bezahlt hat auch
    > noch ANSCHREIEN lassen muss.
    >
    > Irre, oder? Wo zum Teufel kann ich meine 3,79 Euro abgeben?! Hilfe!

    Ich weiss wo!
    Bei einer Internet-Verwertungsgesellschaft.
    Die sorgt dafür das das Geld an die Seitenbetreiber verteilt wird.
    Cool wäre, wenn es da so was wie "wichtige mitglieder" gibt,
    die einfach mal mehr bekommen selbst wenn sie ihre seite gar nicht mehr pflegen.
    Das ganz muss schön intransparent sein.

    für so was gibt es funktionierende beispiele!

  11. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Gilgamesh 14.05.13 - 21:03

    Noch mal, damit es wirklich nicht falsch verstanden wird: Ich will keine Steuer, GEZ, VG Wort, whatsoever. Ich habe auch keine Idee wie es besser geht. Aber: Nur, weil ich keine bessere Verteilungsidee habe, darf ich doch auf die Höhe des bereits geleisteten Beitrags hinweisen, und ebenfalls darauf, dass mir das jetztige Verteilsystem nicht schmeckt und ich da nicht mitspiele.

    Um es zusammenzufassen: Rechnerisch bekäme jeder für 3,79 Euro pro Monat ein werbefreies Internet. Legen wir noch 1,20 drauf, falls ein wie immer geartetes neues Verteilungssystem Verwaltungsschwund produziert. Sind wir bei 5 (fünf) Euro.

    Ich bin bereit das zu bezahlen. Ich tat es bislang, ich tue es auch gerne(!) in Zukunft. Aber zwei Dinge verlange ich dafür: Ich möchte mir erstens die gottverfluchte Werbung nicht auch noch ansehen müssen, oder zweitens auf der anderen Hand mir den Kopf für ein Geschäftsmodell zerbrechen müssen, wie andere an ihr Geld kommen.

    Ich bin der Kunde - nicht das Problem!

  12. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: kaymvoit 14.05.13 - 21:09

    Nö. Flatter. Ich erstell mir jetzt nen Account mit 5¤ im Monat.

  13. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: oBsRVr666 15.05.13 - 11:06

    Da könnte man doch auch gleich noch für 10 bis 20 Euro eine Kulturflat mit draufschlagen. DRM-frei versteht sich. Ich wäre dafür.

  14. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: neocron 15.05.13 - 11:32

    du vergisst aber etwas ...
    du erwartest, dass ohne Werbung auch entsprechend die Umsaetze gleich bleiben, und das ist ein Trugschluss ...
    oft wird gekauft eben WEIL Werbung etwas anstoesst!

  15. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: neocron 15.05.13 - 11:33

    Gilgamesh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin der Kunde - nicht das Problem!
    auch das ist ein Trugschluss mMn!

  16. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Gilgamesh 15.05.13 - 11:53

    neocron schrieb:
    > > Ich bin der Kunde - nicht das Problem!
    > auch das ist ein Trugschluss mMn!

    Stimmt, der Kunde ist der Werbungsschaltende, das wiederholt Jens hier ja gebetsmühlenartig. Und genau *das* ist das Problem. Bildlich gesprochen: Ich soll zwar fressen, darf aber nicht kotzen, obwohl ich sogar das Futter bezahlt habe. Amüsant, ja.

    Aber zurück zum Problem: Erst mein Besuch (und deiner, und der anderer) macht Golem "wertvoll" aka "monetarisierbar". Dummerweise blende ich Werbung aus. Wer hat jetzt das Problem, na? Ich gebe dir einen Tipp: Ich bins nicht - nicht mal, wenn Golem ins zwei, drei Jahren eine verblassende Rauchfahne der Erinnerung wäre.

    Nochmal: Ich bin der Kunde - nicht das Problem.

  17. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Johnny Cache 15.05.13 - 11:56

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du vergisst aber etwas ...
    > du erwartest, dass ohne Werbung auch entsprechend die Umsaetze gleich
    > bleiben, und das ist ein Trugschluss ...
    > oft wird gekauft eben WEIL Werbung etwas anstoesst!

    Richtig, wenn es keine Werbung mehr gibt werde ich mein Geld, welches mir jetzt schon nicht wirklich reicht, auf einmal nicht mehr ausgeben und steinreich werden.
    Gut, ich werde vermutlich verhungern weil mir keiner mehr sagt daß ich etwas essen sollte, aber ich werde wenigstens reich... ganz sicher.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  18. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Gilgamesh 15.05.13 - 11:56

    Johnny, sitz!

    Wenn ich das mal so sagen darf ;)

  19. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Nihil_der_Nichts 15.05.13 - 12:04

    hehe

    Ihr seid ja richtig gut drauf hier in diesen Thread :D

    I like it !!

  20. Re: 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!

    Autor: Gilgamesh 15.05.13 - 12:13

    Nihil_der_Nichts schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hehe
    >
    > Ihr seid ja richtig gut drauf hier in diesen Thread :D
    >
    > I like it !!

    Das könnte daran liegen, dass die Diskussion von hinten bis vorne verlogen ist. Es wird so getan, als würde jemand, der Werbung blockt, nicht bezahlen, also schmarotzen wollen. Es wird so getan, als würde nur durch den View eines Werbebanners irgendwo im fernen Kapitalistan Geld entstehen, dass dann auf die Contentanbieter herabregnet. Es wird so getan, als würde es nicht darum gehen, sich selbst (hier Golem) jeweils einen größeren Teil vom Kuchen abschneiden wollen. Es wird so getan, als wäre Golem ein leuchtendes Beispiel, ein Fels in der Brandung, was die Auswahl aktzeptabler Werbung gehen.

    Lüge, von vorne bis hinten! Und die, die solche Lügen verbreiten, sollen von mir aus verrecken. Ja, richtig gelesen. Auf Asche wächst auch Neues, hoffentlich Gesünderes. Ich kann ohne Werbung und ohne Golem leben. Und trotzdem wäre ich weiterhin bereit, den von mir eh schon immer bezahlten Einsatz auch weiterhin auf den Tisch zu legen:

    http://unterwaeltigt.de/?p=2729

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Klinikum Stuttgart über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. FLO-CERT Certification of Social-Economic Development GmbH, Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg und Tamm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,00€
  2. 4,99€
  3. 299,90€ (UVP 649,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

  1. Virtual Reality Developer: Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler
    Virtual Reality Developer
    Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler

    Die Lernplattform Udacity bietet ab Oktober 2016 ein neues Nanodegree-Programm an, in dem Nutzer Kurse zum Entwickeln von VR-Inhalten belegen können. Verwendet wird die Unity-Engine.

  2. Gewährleistungsfristen: Verbraucherschützer wollen EU-Plan verhindern
    Gewährleistungsfristen
    Verbraucherschützer wollen EU-Plan verhindern

    Die EU-Kommission erwägt, die bisherigen Gewährleistungsfristen zu deckeln. Verbraucherschützer wollen das mit einer Studie verhindern. Das soll belegen, dass eine längere Gewährleistung keinesfalls zu höheren Preisen führt, wie es vielfach behauptet wird.

  3. UBBF2016: Wo 83 Prozent der Haushalte Glasfaser haben
    UBBF2016
    Wo 83 Prozent der Haushalte Glasfaser haben

    In Hongkong zeigt PCCW-HKT, wie es möglich ist, eine dicht besiedelte Stadt gut mit Glasfaser zu versorgen. Deutschland hat 1,5 Prozent Haushalte, die direkt Glasfaser erhalten, und 277.000 Nutzerhaushalte.


  1. 13:00

  2. 12:46

  3. 12:27

  4. 11:59

  5. 11:35

  6. 11:20

  7. 11:03

  8. 10:46