1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Internet
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » In eigener Sache: Bitte schalte…

In eigener Sache: Bitte schalte deinen Adblocker aus!

Viele Nutzer betrachten Adblocker als legitime Notwehr gegen die aggressive Werbung im Netz. Für Websites wie Golem.de ist das ein großes Problem. Am Ende verlieren alle. Suche nach Auswegen aus dem Dilemma.

Anzeige
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 26

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Danke!   (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 88

    ji (Golem.de) | 13.05.13 17:06 05.06.13 12:22

  2. FAQ zum Aufruf, die Adblocker abzuschalten   (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 81

    jg (Golem.de) | 15.05.13 12:49 24.05.13 00:44

  3. "Akzeptable Werbung"??? 2

    joediboe | 30.10.13 13:17 21.01.14 21:07

  4. 3 Wochen später 2

    Tobi van Helsinki | 05.07.13 07:58 09.08.13 17:08

  5. Ihr nutzt halt solange Adblock, bis es keinen freien Content mehr gibt .... 5

    volkerswelt | 13.05.13 14:55 26.06.13 14:52

  6. Sorgt für akzeptierte Werbung 1

    etlam | 25.06.13 11:13 25.06.13 11:13

  7. Ich schalte ihn sicher nicht aus. 3

    Twist1979 | 20.05.13 11:26 14.06.13 12:10

  8. Click-To-Play-Flash 1

    adhominem | 06.06.13 12:24 06.06.13 12:24

  9. wer geschickte Entwickler hat... 4

    dogdog | 31.05.13 08:16 04.06.13 08:33

  10. @Golem: Frage / Bitte um Aufklärung durch die Redaktion   (Seiten: 1 2 ) 22

    DerIsch | 13.05.13 22:26 03.06.13 22:07

  11. Einhaltung der eigenen Richtlinien @Golem.de 1

    Dennis192 | 03.06.13 10:27 03.06.13 10:27

  12. finde ich gut 1

    ex3me | 01.06.13 15:41 01.06.13 15:41

  13. Flash 1

    Grundstein | 01.06.13 10:10 01.06.13 10:10

  14. Einfärbung des Hintergrundes 4

    michiw | 27.05.13 10:20 30.05.13 16:24

  15. Natürliche Regulation 1

    Tannenzapfen | 30.05.13 13:33 30.05.13 13:33

  16. @Golem: Ton 1

    SoniX | 30.05.13 09:59 30.05.13 09:59

  17. Wie sehen denn nun die neuen Statistiken aus? 1

    brill | 29.05.13 18:41 29.05.13 18:41

  18. Endgültig verloren hattet ihr ab: 1

    Kreiszahl | 29.05.13 15:56 29.05.13 15:56

  19. Beim iOS App verzichtet ihr freiwillig auf jedliche Werbung. 1

    JTR | 29.05.13 12:44 29.05.13 12:44

  20. kurz abgeschaltet, aber sofort wieder an 8

    vlad_tepesch | 21.05.13 13:14 29.05.13 09:28

  21. 3,79 Euro im Monat wäre mir ein werbefreies Internet im Monat wert!   (Seiten: 1 2 3 4 ) 70

    Gilgamesh | 14.05.13 18:08 28.05.13 10:40

  22. IT-NEWS FÜR PROFIS ... 1

    flowflo | 27.05.13 22:52 27.05.13 22:52

  23. 2 Vorschläge 3

    elend0r | 25.05.13 16:25 26.05.13 02:22

  24. Adblock auch bei mir wieder an 3

    Replay | 23.05.13 12:26 23.05.13 20:51

  25. Fazit? 1

    Komischer_Phreak | 22.05.13 15:23 22.05.13 15:23

  26. Zwei Fragen an das Golem-Team 1

    tomatentee | 22.05.13 11:13 22.05.13 11:13

  27. Adblocker ist wieder an 1

    dom.alex.klein | 21.05.13 20:28 21.05.13 20:28

  28. wer bezahlt meinen Traffic? 4

    nicoledos | 15.05.13 23:02 19.05.13 21:02

  29. Die Werbung auf Golem ist einfach zu nervig, um den Adblocker abzuschalten. 1

    Atalanttore | 19.05.13 20:01 19.05.13 20:01

  30. Deaktivierung nur kurz ausgehalten.   (Seiten: 1 2 ) 22

    Kernschmelze | 15.05.13 06:48 19.05.13 16:20

  31. Webeblocker 1

    oli_p_aus_e | 19.05.13 10:32 19.05.13 10:32

  32. mein Adblocker ist wieder an 4

    HerrMannelig | 17.05.13 14:07 18.05.13 20:49

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 26

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

  1. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.

  2. Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
    Test The Elder Scrolls Online
    Skyrim meets Standard-MMORPG

    Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  3. AMD-Vize Lisa Su: Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014
    AMD-Vize Lisa Su
    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

    Im Gespräch mit Analysten hat AMD-Vizepräsidentin Lisa Su die Hoffnungen auf eine baldige Verkleinerung der Strukturbreite bei Grafikprozessoren ihres Unternehmens gedämpft. Die Nachfolger der R7- und R9-Grafikkarten dürften demnach wohl erst 2015 erscheinen - eine kleine Hintertür ließ sich Su aber offen.


  1. 12:36

  2. 12:00

  3. 05:16

  4. 18:28

  5. 16:31

  6. 12:00

  7. 09:20

  8. 16:32