1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Bitte schalte…

Rumjammern statt Reflektieren

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rumjammern statt Reflektieren

    Autor: Gabriel__ 13.05.13 - 19:35

    Leider jammern hier Golem und die anderen Träger der Kampagne nur rum. Es wäre nützlicher, etwas das eigene Verhalten zu reflektieren. Dass heißt nützlich für Golem, für uns sind die Adblocker bereits recht nützlich. Dabei nutze ich nichtmal AdblockPlus, sondern den Blocker von Opera. Bei dem wird Werbung per Default angezeigt, ich klicke sie dann weg wenn sie nervt. Wie zum Beispiel die bei Golem.

    Mit etwas Reflektion käme man vielleicht zum Ergebnis, dass der Status Quo irgendwie mit dem eigenen Verhalten zusammenhängen könnte. Zu schwierig? Rumjammern ist ja eh in der Branche gerade ganz groß (Stichwort LSR).

    Das Märchen von der unaufdringlichen Werbung ist auf jeden Fall zusammenfabulierter Unsinn. Unaufdringliche Werbung blinkt nicht rum.

    Wo ist eigentlich der Flattr-Button unter dem Artikel? Da bekommt man für die Likes im Gegensatz zu FB und TW Geld statt heißer Luft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Yeair Benzincopter fliegt eine Stunde lang
  2. Sprite Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne
  3. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Internet Deutsche Polizisten sind oft digitale Analphabeten
  2. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  3. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Streaming: Bald 30 Prozent aller Daten von Fernsehgeräten erzeugt
    Streaming
    Bald 30 Prozent aller Daten von Fernsehgeräten erzeugt

    Der Netzwerkausrüster Cisco hat das Datenvolumen in deutschen berechnet. Danach würden bis zum Jahr 2019 durch Streaming 29 Prozent aller Daten durch Fernsehgeräte generiert.

  2. Waffensystem: Darpa testet Laserkanone
    Waffensystem
    Darpa testet Laserkanone

    Flugzeuge mit Laserkanonen: Die Darpa, die Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums, testet eine Laserwaffe, mit der Flugzeuge Bodenziele bekämpfen sollen. Ein US-Experte bezweifelt indes die Tauglichkeit solcher Waffen.

  3. Ortungsdienste: Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook
    Ortungsdienste
    Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook

    Wenn die Ortungsdienste in Facebooks Messenger aktiviert sind, werden Nachrichten zusammen mit den Geodaten des Nutzers verschickt. Eine Erweiterung für Chrome erstellt daraus Bewegungsprofile.


  1. 22:51

  2. 19:01

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 17:06

  6. 16:55

  7. 16:01

  8. 15:50