1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Kommentare…

Vielen Dank für diese Möglichkeit, das Forum effizienter zu nutzen.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielen Dank für diese Möglichkeit, das Forum effizienter zu nutzen.

    Autor: EvilSheep 31.01.13 - 16:44

    Für jeden, der auf Golem in erster Linie besucht um sich zu informieren und nicht um sich in Kindergartenmanier zu streiten, ist diese Funktion ein wunderbares Hilfsmittel.
    Ich danke Golem dafür, dass sie diesen Schritt gewagt haben, besonders dafür, wie er umgesetzt wurde.

    Jeder kann selber entscheiden ob er ihn nutzt oder nicht. Wunderbar, so wünsche ich mir das an viel mehr Stellen, Entscheidungsfreiheit.

    An alle die hier behaupten das wäre Zensur, oder Nutzer würden zensieren, schaltet euer Hirn ein. Wenn ich mich entscheide, für mich persönlich etwas oder jemanden nicht mehr lesen zu wollen, dann ist das mein Recht und keine Zensur. schließlich hat meine Entscheidung keine Wirkung auf andere Leser.
    Wenn ich mich entscheide keine Bild-Zeitung zu lesen, zensier ich diese damit, so dass andere sie nicht mehr lesen können?

    Ich freue mich auf jedenfall darüber das mich nicht mehr jeder daher Troll mit seinen Äußerungen nerven kann und riskiere dafür gern das ich beim ein oder anderen User auch auf der ignore-Liste landen kann.

    Bestimmt wird der ein oder andere jetzt meckern "Wieder liebhaben" wäre unprofessionell formuliert, mir gefällt es, warum nicht auch im professionellen Bereich die Dinge etwas entspannter sehen, solange der Inhalt oder Verständlichkeit nicht leidet.

    PS
    Ich fände es gut wenn diese Möglichkeit auch nicht angemeldeten Benutzern zur Verfügung stehen würde, beispielsweise über entsprechende Cookies.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Schließe mich an

    Autor: Replay 31.01.13 - 16:50

    Tja, da brauche ich nichts mehr zu schreiben, steht ja alles schon da.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schließe mich an

    Autor: eyemiru 31.01.13 - 16:52

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, da brauche ich nichts mehr zu schreiben, steht ja alles schon da.
    Warum tust du es dann trotzdem? Schweigend kann man auch danken.
    Ich teile auch dieselbe Meinung und danke EvilSheep für diesen Beitrag.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schließe mich an

    Autor: Replay 01.02.13 - 10:39

    Schweigend kann man auch danken. ;-)

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

  1. Test Woolfe: Rotkäppchen schwingt die Axt
    Test Woolfe
    Rotkäppchen schwingt die Axt

    Kein großer böser Wolf, sondern ein fieser kaltherziger Tyrann ist der Hauptgegner von Rotkäppchen in Woolfe - The Redhood Diaries. Folgerichtig greift die junge Dame in dem Indiespiel nicht nur beherzt zu den Waffen, sondern hat sich auch bei Assassin's Creed einiges an Beweglichkeit abgeschaut.

  2. Palinopsia Bug: Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen
    Palinopsia Bug
    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

    Aus dem VRAM einiger Grafikkarten lassen sich Bilder des Desktops eines Rechners auslesen. Das funktioniert selbst nach einem Neustart. So lassen sich auch Fensterinhalte anzeigen.

  3. Die Woche im Video: Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
    Die Woche im Video
    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

    Golem.de-Wochenrückblick Wir haben in dieser Woche gleich zwei Topsmartphones getestet, über Autos debattiert, die sich selbstständig ans Tempolimit halten - und gebastelt. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 15:03

  2. 10:55

  3. 09:02

  4. 17:09

  5. 15:52

  6. 15:22

  7. 14:24

  8. 14:00