1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Was auf unseren…

Werbeeinnahmen pro Unique User?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Werbeeinnahmen pro Unique User?

    Autor: EddiEdward 12.06.13 - 13:00

    Mich würde interessieren, wie hoch die Werbe-Einnahmen auf einen einzelnen Unique User gerechnet pro Monat ausfallen. Das "Freikaufen" von Werbung könnte (sollte?) sich daran orientieren. Die häufiger auftauchenden Vorschläge von Beträgen, wie 1¤, 2¤, 3¤ oder 4¤ pro Monat wirken im ersten Moment ein wenig aus der Luft gegriffen. Inwieweit entspricht das einer Kompensation der verlorenen Werbeeinnahmen pro Unique User?

    Jedoch bekomme ich schon beim Schreiben von "Freikaufen von Werbung" ein schlechtes Gewissen, da es suggeriert, dass man nur indirekt für die Qualität des Contents zahlt.

    Ich bin daher auch der Meinung, dass die Platzierung der Werbung eine große Rolle für die Akzeptanz spielt. Persönlich empfinde ich es als besonders/extrem störend, wenn Werbung den Inhalt aufspreizt, konkret sind das die Google-Ads in Golem-Texten. Banner, die um den Artikel einen Rahmen bilden, indem sie ober- und unterhalb platziert sind und Werbung, welche die rechtsseitige Informationsleiste erweitert, finde ich akzeptabel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  2. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück
  3. Urheberrecht Abmahnung wegen Nutzung des Facebook-Buttons bei Bild.de

KNX-Schwachstellen: Spielen mit den Lichtern der anderen
KNX-Schwachstellen
Spielen mit den Lichtern der anderen
  1. Danalock Wenn das Smartphone die Tür öffnet
  2. Apple Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
  3. Elgato Eve Heimautomation mit Apple Homekit

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Smartwatch: Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar ein
    Smartwatch
    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar ein

    Die Smartwatches Pebble Time und Pebble Time Steel haben auf Kickstarter Zusagen von mehr als 20 Millionen US-Dollar erzielt. Für die Serienfertigung war nur eine halbe Million erforderlich. Die Auslieferung soll schon im Mai 2015 beginnen.

  2. Manfrotto: Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen
    Manfrotto
    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

    Manfrotto hat drei unterschiedlich helle LED-Lampen vorgestellt, die über einen eingebauten Lithium-Ionen-Akku ungefähr eine Stunde betrieben werden. Sie werden über USB aufgeladen und sollen beim Filmen und Fotografieren die Umgebung erhellen.

  3. Test Woolfe: Rotkäppchen schwingt die Axt
    Test Woolfe
    Rotkäppchen schwingt die Axt

    Kein großer böser Wolf, sondern ein fieser kaltherziger Tyrann ist der Hauptgegner von Rotkäppchen in Woolfe - The Redhood Diaries. Folgerichtig greift die junge Dame in dem Indiespiel nicht nur beherzt zu den Waffen, sondern hat sich auch bei Assassin's Creed einiges an Beweglichkeit abgeschaut.


  1. 15:57

  2. 15:45

  3. 15:03

  4. 10:55

  5. 09:02

  6. 17:09

  7. 15:52

  8. 15:22