1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Was auf unseren…

Werbeeinnahmen pro Unique User?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Werbeeinnahmen pro Unique User?

    Autor: EddiEdward 12.06.13 - 13:00

    Mich würde interessieren, wie hoch die Werbe-Einnahmen auf einen einzelnen Unique User gerechnet pro Monat ausfallen. Das "Freikaufen" von Werbung könnte (sollte?) sich daran orientieren. Die häufiger auftauchenden Vorschläge von Beträgen, wie 1¤, 2¤, 3¤ oder 4¤ pro Monat wirken im ersten Moment ein wenig aus der Luft gegriffen. Inwieweit entspricht das einer Kompensation der verlorenen Werbeeinnahmen pro Unique User?

    Jedoch bekomme ich schon beim Schreiben von "Freikaufen von Werbung" ein schlechtes Gewissen, da es suggeriert, dass man nur indirekt für die Qualität des Contents zahlt.

    Ich bin daher auch der Meinung, dass die Platzierung der Werbung eine große Rolle für die Akzeptanz spielt. Persönlich empfinde ich es als besonders/extrem störend, wenn Werbung den Inhalt aufspreizt, konkret sind das die Google-Ads in Golem-Texten. Banner, die um den Artikel einen Rahmen bilden, indem sie ober- und unterhalb platziert sind und Werbung, welche die rechtsseitige Informationsleiste erweitert, finde ich akzeptabel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  2. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  3. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

  1. Qi Wireless Charging: Ikea-Möbel laden schnurlos Akkus
    Qi Wireless Charging
    Ikea-Möbel laden schnurlos Akkus

    Wenn nachts das Smartphone mit ausgelaugtem Akku auf den Nachttisch gelegt wird, soll es sich in Zukunft dort kabellos wieder aufladen - zumindest wenn der Nachtschrank von Ikea stammt. Die Schweden unterstützen Qi Wireless Charging und wollen auch Ladehüllen zum Nachrüsten anbieten.

  2. Linux-Desktops: Xfce 4.12 ist endlich fertig
    Linux-Desktops
    Xfce 4.12 ist endlich fertig

    Nach fast dreijähriger Entwicklungszeit präsentiert sich der Linux-Desktop Xfce 4.12 mit zahlreichen Neuerungen. Unter anderem sind die Energieverwaltung und der Fenstermanager erneuert worden.

  3. Fahrerdienst: Uber verschweigt monatelang einen Server-Einbruch
    Fahrerdienst
    Uber verschweigt monatelang einen Server-Einbruch

    Der Fahrdienst Uber hat mehr als ein halbes Jahr gebraucht, um Informationen über eine Datenpanne zu veröffentlichen - und davor fast ebenso lang, um sie überhaupt zu entdecken. Über 50.000 Fahrer in den USA sind betroffen.


  1. 13:23

  2. 13:12

  3. 11:27

  4. 10:58

  5. 10:13

  6. 15:24

  7. 14:40

  8. 14:33