1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inbox: Facebook testet bezahlte…

"Sonstiges" voll der Griff ins Klo.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Sonstiges" voll der Griff ins Klo.

    Autor: Husten 21.12.12 - 18:25

    Den Ordner sieht kein Mensch, und das tolle an dem ist, wenn euch jemand an die Facebookemailadresse schreibt, landet alles da drin. Und man bekommt auch keinen Hinweis dass eine neue Nachricht drin ist. Ist mir leider schon passiert, hab im Sommer auf ne Nachricht reagiert, die 12 Monate alt war. Total dämlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "Sonstiges" voll der Griff ins Klo.

    Autor: H3NN1NGL31S3 21.12.12 - 18:28

    Ist mir auch schon passiert, obwohl der Zeitraum bei mir nicht ganz so lang war. Gefunden habe ich die Nachricht aber auch nur durch Zufall.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "Sonstiges" voll der Griff ins Klo.

    Autor: JP 21.12.12 - 19:06

    Kombiniert mit dem Vorfall, dass die Facebook App heimlich die E-Mail Adressen im Kontaktbuch auf die FB Mailadressen ändert und der Synchronisierung mit seinen lokalen Kontakten oder z.B. Google Mail Contacts ist das sogar ziemlich fahrlässig. Eigentlich wäre es mir egal, wenn jemand Mails an meine fb Adresse schickt. Aber wenn man nicht aufpasst schickt man seine Kontaktkarte nur noch mit der fb Adresse als primär Adresse. Ziemlich dämlich wenn man die einem Geschäftskontakt schickt, und der einem Nachrichten an die fb Adresse schickt, die dann im Sonstiges landen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "Sonstiges" voll der Griff ins Klo.

    Autor: Anonymer Nutzer 21.12.12 - 19:23

    Deswegen entzieht man entweder der Facebook App derartige Permissions oder an installiert so einen Scheiß erst gar nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: "Sonstiges" voll der Griff ins Klo.

    Autor: jtsn 22.12.12 - 15:25

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Ordner sieht kein Mensch, und das tolle an dem ist, wenn euch jemand an
    > die Facebookemailadresse schreibt, landet alles da drin.

    Isch abe keine Facebookemailadresse. Irgendwas mach ich falsch.

    > Und man bekommt
    > auch keinen Hinweis dass eine neue Nachricht drin ist. Ist mir leider schon
    > passiert, hab im Sommer auf ne Nachricht reagiert, die 12 Monate alt war.
    > Total dämlich.

    Tja, wer seinen E-Mail-Workflow nicht im Griff hat, hat's auch nicht besser verdient. Es gibt natürlich auch Abhilfe: Einfach die facebook-Domains am Mailserver blacklisten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: "Sonstiges" voll der Griff ins Klo.

    Autor: BLi8819 22.12.12 - 15:51

    > Isch abe keine Facebookemailadresse. Irgendwas mach ich falsch.

    Die hat jeder, der bei Facebook angemeldet ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: "Sonstiges" voll der Griff ins Klo.

    Autor: jtsn 22.12.12 - 16:01

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Isch abe keine Facebookemailadresse. Irgendwas mach ich falsch.
    >
    > Die hat jeder, der bei Facebook angemeldet ist.

    Seh ich so aus, als wenn ich bei Facebook angemeldet bin?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: "Sonstiges" voll der Griff ins Klo.

    Autor: BLi8819 22.12.12 - 16:07

    Schick mir ein Bild und ich kann es dir sagen.
    Am besten meldest dich bei Facebook an. Dann kannst du es mit mir teilen.

    :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: "Sonstiges" voll der Griff ins Klo.

    Autor: jtsn 22.12.12 - 16:12

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schick mir ein Bild und ich kann es dir sagen.

    Wie lautet denn Deine Facebookemailadresse?

    > Am besten meldest dich bei Facebook an. Dann kannst du es mit mir teilen.

    Kann ich auch so:





    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.12 16:13 durch jtsn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Die Woche im Video: Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test
Die Woche im Video
Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test
  1. Die Woche im Video Tests, Tests, Tests
  2. Die Woche im Video Microsoft greift an, AMD kündigt an, BND-Affäre zieht an
  3. Die Woche im Video Microsofts Build, LGs neues Smartphone und viel Open Source

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

  1. Google: Zwei Nexus-Smartphones geplant
    Google
    Zwei Nexus-Smartphones geplant

    Google will in diesem Jahr zwei neue Nexus-Smartphones auf den Markt bringen. Im Gegenzug wird es dieses Jahr kein neues Tablet geben.

  2. EDAQS Dice: Banknoten sollen mit RFID aus der Ferne entwertet werden
    EDAQS Dice
    Banknoten sollen mit RFID aus der Ferne entwertet werden

    Nach einem Banküberfall oder der Lösegeldübergabe könnten Banken künftig das Bargeld einfach elektronisch entwerten. Möglich machen das ein RFID-Modul und ein Erfassungssystem, das ein österreichisches Unternehmen für Banknoten entwickelt hat.

  3. Hochleistungssportwagen: Elektrischer Audi R8 e-tron fährt sich selbst
    Hochleistungssportwagen
    Elektrischer Audi R8 e-tron fährt sich selbst

    Audi hat auf der CES Asia 2015 eine neue Studie des elektrisch betriebenen Sportwagens R8 e-tron vorgestellt, der auf Wunsch des Fahrers autonom fahren kann. 340 kW Leistung und die Reichweite von 450 km rücken das Fahrzeug in die Nähe des Tesla S. Doch ein großer Unterschied trennt die Rivalen.


  1. 09:35

  2. 08:47

  3. 08:08

  4. 07:40

  5. 07:13

  6. 17:47

  7. 13:40

  8. 12:15