Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inspiration Mars: Zweisamkeit auf dem…

Was kann da schon schiefgehen, oder?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: RiDn 28.02.13 - 19:38

    "Eine Frau soll in fünf Jahren zum Mars fliegen: Gemeinsam mit einem männlichen Begleiter, im Idealfall mit ihrem Ehemann"

    Und wenn sie sich unterwegs scheiden?!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.13 19:39 durch RiDn.

  2. Re: Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: Jossele 28.02.13 - 19:51

    die 2 haben für min. 30 Jahre den Welt(raum)rekord für Spacesex - wenn das eine ehe nicht zusammenschweißt, was dann? ;-D

  3. Re: Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: pucojazu 28.02.13 - 19:53

    Und fremdgehen kann auch keiner ;)

  4. Re: Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: robinx999 28.02.13 - 20:36

    Und wenn sie sich dann zu sehr lieb haben, dann erleben wir auch die erste geburt eines Menschen im Weltraum und was steht dann in der Geburtsurkunde als Geburtsort?

  5. Re: Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: caso 28.02.13 - 20:48

    Das ist ja eine total abgespacete Ehe.

  6. Re: Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: blackout23 28.02.13 - 20:57

    Weg fliegen tun 2 zurück kommen tun 3. Meine Prognose.
    Das Kind schwebt bei der Geburt an der Nabelschnur durchs Raumschiff wie ein Astronaut beim Außenboardeinsatz.

  7. Re: Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: Bujin 01.03.13 - 00:01

    Was ist mit dem Worst-Case-Szanario wenn einer Zahnschmerzen bekommt? Ich muss da immer an "Cast Away" denken. WIIIIIILSOOOON

  8. Re: Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: Solution 01.03.13 - 00:28

    Das Baby will ich nicht sein Knochenschwund wenn man in Bauch ist.
    Oder trainieren sie das Baby mit elektronischen Muskelkontraktionen.
    Interessant wird es auf jeden Fall wenn mal der erste Mensch zum Mars und zurück fliegt. Strahlungsauswirkung / Muskeln- Knochenrückbildung.

    Da schickt man ein Mensch los und zurück komm.
    http://www.stupidedia.org/images/thumb/2/29/Quasimodo.jpg/250px-Quasimodo.jpg
    oder
    http://www.geekalerts.com/u/Ghostbusters-Slimer-Bank-e1306178181750.jpg

    :D

  9. Re: Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: norman.abrahamson 01.03.13 - 08:49

    Hey Leute,

    aber mal jetzt im ernst.. könnt ihr euch vorstellen mit eurer Ehefrau mehr als 450 Tage auf wenige Quadratmeter zusammengeschweißt zu hocken. Also ich rede nun wirklich gerne mit meiner Freundin, aber nach 4 Stunden bekomme auch ich so langsam Kopfschmerzen :)

    Ich will mir gar nicht vorstellen wie das wohl ist..

    Ich frag mich gerade zum ersten Mal wie läuft es bei denen eigentlich mit dem waschen?

    Naja egal es wird schon nichts schief gehen, es wird schon kein Streit kommen. Sie werden sich schon nicht gegenseitig an die Gurgel gehen. :)

  10. Re: Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: velo 01.03.13 - 09:17

    Wenn Sie sich scheiden ...

    bekommt die das Haus .. ähmm .. Raumschiff, so wie auf der Erde.

    Und er muss ausziehen. ;-)

  11. Re: Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: buddybubble 01.03.13 - 09:43

    Also ich bin eher gespannt auf den Thriller wenn die beiden sich gegenseitig an die Gurgel gehen...
    Wäre doch ein super futter für science fiction thriller wie in "moon" oder "Space Odyssey"

  12. Re: Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: DJ_Ben 01.03.13 - 10:22

    Der Rosenkrieg anyone? :>

    1.21 GIGAWATTS!

  13. Re: Was kann da schon schiefgehen, oder?

    Autor: schueppi 01.03.13 - 15:24

    Ich hätte nichts dagegen mit meiner Frau 501 Tage in der Kiste zu sein... Ich bräuchte aber noch eine Waschküche, ein Büroraum, Grossleinwand mit PS4, XBOX 720 und BluRays zum Abwinken, ein Garten mit frischem Gemüse und eine WLAN Verbindung zur Erde...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt
  2. Hubert Burda Media, Offenburg
  3. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Signavio GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 232,75€ mit Coupon: Mi5GBGB


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Raspberry Pi: Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert
    Raspberry Pi
    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

    Mit einem Raspbian-Update soll der Raspberry Pi besser gegen Missbrauch geschützt werden. SSH ist standardmäßig nicht mehr aktiv.

  2. UHD-Blu-ray: PowerDVD spielt 4K-Discs
    UHD-Blu-ray
    PowerDVD spielt 4K-Discs

    4K-Filme auf dem Computer: Die neue Version der Software PowerDVD wird Ultra-HD-Blu-ray-Discs abspielen. Sie soll Anfang 2017 erhältlich sein.

  3. Raumfahrt: Europa bleibt im All
    Raumfahrt
    Europa bleibt im All

    Nicht so viel wie gewünscht, aber genug zum Weitermachen: Die Ministerkonferenz der Esa-Mitglieder hat einen Etat von zehn Milliarden Euro für die europäische Raumfahrtagentur bewilligt. Damit kann die Esa wichtige Projekte umsetzen, etwa die zwei Exomars-Missionen und die Verlängerung der ISS-Laufzeit.


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46