1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Internet
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Instant-Messaging: Whatsapp für…

Traurige Nachricht!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Traurige Nachricht!

    Autor SoniX 14.03.13 - 16:46

    Gefreut hätte es mich wenn der Dienst dichtgemacht hätte.

    Aber dass er sich noch weiter verbreitet.... *grusel*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Traurige Nachricht!

    Autor entonjackson 14.03.13 - 16:48

    Vor allem find ichs ne Frechheit dass man unter Android dauerhaft zahlen muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Traurige Nachricht!

    Autor hackgrid 14.03.13 - 16:56

    Ja, echte Frechheit, dass die nicht umsonst arbeiten :P
    Und keine Werbung schalten.

    Bei ~1¤ im Jahr kann man doch echt nichts sagen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.13 16:56 durch hackgrid.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Traurige Nachricht!

    Autor SoniX 14.03.13 - 16:57

    Für mich entspricht der billige Preis auch dem Produkt. Billig halt eben.

    Hmm.. Zynga und Whatsapp könnten sich zusammentun. Die passen vom Charme her perfekt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. N9 User zahlen gar nichts

    Autor Thaodan 14.03.13 - 17:41

    :P

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Traurige Nachricht!

    Autor wmayer 14.03.13 - 17:53

    Ach deswegen ist Linux so großer Mist, weil es kostenlos ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Traurige Nachricht!

    Autor Fenris 14.03.13 - 18:03

    hackgrid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, echte Frechheit, dass die nicht umsonst arbeiten :P
    > Und keine Werbung schalten.
    >
    > Bei ~1¤ im Jahr kann man doch echt nichts sagen...

    Was heißt denn hier "arbeiten"? Die machen doch nichts anderes als einen XMPP-Server zu betreiben. Wie viele kostenpflichtige XMPP-Netzwerke kennst du sonst noch so?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: N9 User zahlen gar nichts

    Autor Thiesi 14.03.13 - 18:23

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > :P

    Naja, SchwarzBeeren-Nutzer (bisher) ja auch nicht, da die kostenlose Probezeit (bisher) ja immer automatisch verlaengert wurde ...

    SCNR

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Traurige Nachricht!

    Autor SoniX 14.03.13 - 19:14

    Also da weiß ich nun echt nichtmehr was ich antworten sollte :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Traurige Nachricht!

    Autor Analysator 14.03.13 - 21:50

    Und sie basteln die Client - Software, die unter BlackBerry und WP8 im Vergleich zu Android/iOS arg abstinkt. Traurig, WhatsApp ist ja nun keine gigantisch schwer zu schreibende Software...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Traurige Nachricht!

    Autor repstosw 14.03.13 - 22:29

    hackgrid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, echte Frechheit, dass die nicht umsonst arbeiten :P
    > Und keine Werbung schalten.
    >
    > Bei ~1¤ im Jahr kann man doch echt nichts sagen...


    Stimmt. Wieviele Accounts gibts?
    Was kann Wattsapp eigentlich was andere Chatprogramme nicht können?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Traurige Nachricht!

    Autor bimini 15.03.13 - 08:46

    Also bisher war die Blackberry App eigentlich immer ganz gut.
    Und ich denk die BB10 App wird auch noch besser da sie ziehmlich sicher auf der iOS Version basiert und es nur noch kleinere Bugs sind. Die WP Version hat da eher noch Grundlegende Probleme.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Traurige Nachricht!

    Autor volkerswelt 15.03.13 - 09:27

    Wenn du noch nicht < 1¤ per anno für eine App hast, die du anscheinend nutzt, machst du mir Angst. BTW Was hat dein Smartfön gekostet und wieviel zahlst du im Monat an deinen Mobilfunkbetreiber?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Traurige Nachricht!

    Autor doctorseus 15.03.13 - 10:41

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem find ichs ne Frechheit dass man unter Android dauerhaft zahlen
    > muss.

    Die Trail-Version verlängert sich übrigens automatisch jedes Jahr. (Nachdem erstmal ein Haufen Nachrichten kommen, man solle doch einzahlen.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  2. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  3. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld

Techniktagebuch auf Tumblr: "Das Scheitern ist viel interessanter"
Techniktagebuch auf Tumblr
"Das Scheitern ist viel interessanter"

Im Techniktagebuch schreiben zwei Dutzend Autoren über den Alltag mit Computern, Handys und anderen Geräten. Im Gespräch mit Golem.de erläutert die Initiatorin Kathrin Passig, warum nicht jeder Artikel eine Pointe und nicht jeder Autor ein hohe Technikkompetenz haben muss.


  1. IBM Power8: Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht
    IBM Power8
    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

    IBM hat seine ersten Power8-Systeme vorgestellt. Mit vierstelligen US-Dollar-Preisen will das Unternehmen eine Alternative zu Intel-Rechnern anbieten. Zunächst kommen die sogenannten Scale-Out-Systeme auf den Markt, und über Openpower werden auch andere Hersteller Systeme anbieten.

  2. Printoo: Arduino kannste jetzt knicken
    Printoo
    Arduino kannste jetzt knicken

    Das auf Kickstarter erfolgreich finanzierte Projekt Printoo kombiniert verschiedene Techniken, um flache, biegsame Schaltungen auf Arduino-Basis zu ermöglichen.

  3. Cloud-Dienste: Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz
    Cloud-Dienste
    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

    Ein neuer Cloud-Anbieter wirbt mit einem "magischen Laufwerk", das niemals voll wird. Das Angebot lohnt sich im Vergleich zur Konkurrenz bereits ab einem Speicherbedarf von ein bis zwei Terabyte.


  1. 19:11

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:42

  5. 17:29

  6. 17:19

  7. 16:29

  8. 15:21