1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instant Messenger: Whatsapp für…

Hatten ein Sicherheitsproblem?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hatten ein Sicherheitsproblem?

    Autor sardello 18.12.12 - 15:32

    Wurde das Problem inzwischen ausgeräumt? Ist mir irgendwie entgangen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hatten ein Sicherheitsproblem?

    Autor Bujin 18.12.12 - 17:09

    Bei der Installation wird jetzt eine SMS an die angegebene Nummer versandt, das ist neu soweit ich weiß. Ob das jetzt wirklich den nötigen Schutz bietet dass nicht einfach jemand meinen Whatsapp Account benutzen kann der meine Nummer hat weiß ich nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hatten ein Sicherheitsproblem?

    Autor thorben 18.12.12 - 19:47

    zumindestens in der ios version gabs das schon "immer".. zumindestens, die paar jahre, wo ich das nutze ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Hatten ein Sicherheitsproblem?

    Autor Xstream 19.12.12 - 00:26

    das ist schon lange so und hat mit dem eigentlichen sicherheitsproblem nichts zu tun

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Hatten ein Sicherheitsproblem?

    Autor schubaduu 19.12.12 - 04:25

    muss sagen, das problem mit nicht verschluesselt verstehe ich ja noch irgendwo - wenn im wifi usw. aber das "problem", das nur ueber eine sms verifiziert wird verstehe ich nicht. ich mein, ich kann whatsapp fuer eine nummer nur auf einem geraet verifizieren. es koennte sicher jemand mein geraet stehlen oder wie auch immer und dann neu verifizieren, aber wenn mein geraet weg ist, habe ich andere probleme als whatsapp!?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Hatten ein Sicherheitsproblem?

    Autor Xstream 19.12.12 - 06:48

    schubaduu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber das "problem", das nur ueber eine sms
    > verifiziert wird verstehe ich nicht.

    das ist ja auch nicht das problem sondern dass die authentifizierung an die imei oder mac adresse des geräts gebunden ist, die kann man auslesen wenn man das gerät in der hand hat bzw. sogar per netzwerk und ab dann kann (konnte) man sich bei whatsapp als du anmelden und nachrichten senden/empfangen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Hatten ein Sicherheitsproblem?

    Autor schubaduu 19.12.12 - 07:01

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schubaduu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aber das "problem", das nur ueber eine sms
    > > verifiziert wird verstehe ich nicht.
    >
    > das ist ja auch nicht das problem sondern dass die authentifizierung an die
    > imei oder mac adresse des geräts gebunden ist, die kann man auslesen wenn
    > man das gerät in der hand hat bzw. sogar per netzwerk und ab dann kann
    > (konnte) man sich bei whatsapp als du anmelden und nachrichten
    > senden/empfangen

    achso, ok. danke :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

  1. Spielebranche: Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media
    Spielebranche
    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

    Für angeblich rund 500.000 US-Dollar hatte Crytek die Rechte an Homefront von THQ gekauft, nun geht das Actionspiel an Koch Media - mitsamt dem britischen Entwicklerstudio. Außerdem will Crytek seine US-Niederlassung verkleinern.

  2. Anonymisierung: Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services
    Anonymisierung
    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

    Ein Angriff auf das Tor-Netzwerk ist fast ein halbes Jahr unentdeckt geblieben und könnte Nutzer der Hidden Services enttarnt haben. Wer dahinter steckt, ist unklar.

  3. Amazon: Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung
    Amazon
    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

    Eine schlechte Kundenbewertung und ein Streit sollen die Existenz eines Amazon-Marketplace-Händlers vernichtet haben. Das Landgericht Augsburg wies die Klage des Händlers heute ab.


  1. 19:48

  2. 19:14

  3. 19:02

  4. 18:14

  5. 17:42

  6. 16:41

  7. 16:35

  8. 16:30