Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instant Messenger: Whatsapp in…

Instant Messenger: Whatsapp in Deutschland immer beliebter

Die Zahl der Whatsapp-Nutzer in Deutschland ist laut einem Medienbericht innerhalb von sechs Monaten um 4,4 Millionen gestiegen. Der Dienst kommt dem Konkurrenten Facebook gefährlich nahe.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Top app 12

    Xorax | 20.05.13 13:34 23.05.13 23:09

  2. Bitte alle zu Google Hangout wechseln! ... 10

    muggi | 21.05.13 14:47 23.05.13 10:08

  3. BBM wird sie plätten :D 6

    Lukke | 21.05.13 15:50 22.05.13 00:26

  4. Die Joyn verfechter werden scheitern 16

    alcarsharif | 20.05.13 14:50 22.05.13 00:04

  5. Whatsapp ist bei uns der Facebook-Nachfolger (Seiten: 1 2 ) 21

    Kernschmelze | 20.05.13 15:09 21.05.13 20:06

  6. What's Whatsapp? (Seiten: 1 2 ) 37

    demon driver | 20.05.13 14:12 21.05.13 19:54

  7. WhatsApp Vorabversionen 4

    andyamber | 21.05.13 09:08 21.05.13 15:14

  8. Besser als SMS, aber die App sollte sich auch weiterentwickeln... 8

    SirebRaM | 20.05.13 13:36 21.05.13 14:20

  9. Facebook wird sterben! 9

    OdinX | 20.05.13 21:24 21.05.13 13:52

  10. 30 Milliarden IM's durch 200Millionen Nutzer... 10

    savejeff | 20.05.13 16:15 21.05.13 10:45

  11. Ich hoffe mehr auf Google Hangouts (Seiten: 1 2 ) 30

    D.Cent | 20.05.13 13:39 21.05.13 10:39

  12. Alternative: Linphone 13

    Regenbogenlilli | 20.05.13 16:29 21.05.13 10:21

  13. Fragmentierung und Monopolbildung 11

    Natz | 20.05.13 14:07 21.05.13 08:42

  14. Re: Ich nutze WhatsApp, denn...

    kaul | 20.05.13 18:06 Das Thema wurde verschoben.

  15. Stammt die Überschrift von 2010? 4

    lemmer | 20.05.13 13:50 20.05.13 17:50

  16. Ich nutze WhatsApp, denn... 6

    Leviath4n | 20.05.13 13:58 20.05.13 17:36

  17. Fragen an euch 3

    eKx0 | 20.05.13 14:05 20.05.13 16:38

  18. Solange sich MS, Apple & Google nicht auf einen Standard einigen 4

    spyro2000 | 20.05.13 14:01 20.05.13 15:56

  19. ohne mich 7

    peter20081 | 20.05.13 13:34 20.05.13 14:26

  20. Stammt die Überschrift aus 2010? 1

    lemmer | 20.05.13 13:58 20.05.13 13:58

  21. Facebook? 1

    nicoledos | 20.05.13 13:53 20.05.13 13:53

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  2. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  3. SAP-Anwendungsbetreuer (m/w)
    dental bauer GmbH & Co. KG, Tübingen bei Stuttgart
  4. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  2. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders
  3. Zwangsbeglückung Vernetzte Stromzähler könnten Verbraucher noch mehr kosten

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Weltraumteleskop: Nasa verlängert Hubble-Mission
    Weltraumteleskop
    Nasa verlängert Hubble-Mission

    Das Weltraumteleskop Hubble schaut noch ein Weilchen länger in die Sterne: Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die Mission um fünf Jahre verlängert. Es wird einige Jahre lang zusammen mit seinem Nachfolger im Einsatz sein. Darauf freuen sich die Wissenschaftler.

  2. Freedom 251: 3,30-Euro-Smartphone soll am 30. Juni kommen
    Freedom 251
    3,30-Euro-Smartphone soll am 30. Juni kommen

    Das wohl günstigste Smartphone der Welt soll endlich erscheinen: Das Freedom 251 für umgerechnet 3,30 Euro wird laut Hersteller ab Ende Juni 2016 ausgeliefert. Danach soll die Vorbestellung wieder möglich sein - auf der Homepage ist das ominöse Smartphone aber nicht zu finden.

  3. Mobiles Internet: Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen
    Mobiles Internet
    Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen

    Alle O2-Kunden können jetzt in der Berliner U-Bahn LTE im früheren E-Plus-Netz nutzen. Dafür wurde neue 4G-Technik im 1.800-MHz-Frequenzband installiert.


  1. 11:27

  2. 11:21

  3. 10:56

  4. 10:37

  5. 10:31

  6. 10:16

  7. 09:10

  8. 09:00