1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 10: Microsoft…

etwas OT: HTML5

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. etwas OT: HTML5

    Autor BLi8819 19.11.12 - 13:37

    Seit Jahre wird überall von HTML5 und CSS3 gesprochen. Wie toll es doch sei. Ja es wird ja sogar schon unterstützt.
    ABER: Es ist nach wie vor noch gar nicht verabschiedet.
    W3C will HTML5 erst 2014 verabschieden.
    Aber sie wollen auch, dass HTML5 schon genutzt wird, aber bitte mit Fallbackmodus.

    Warum verabschieden die das nicht endlich?
    Was wollen die denn jetzt noch zwei Jahre machen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: etwas OT: HTML5

    Autor blau34 19.11.12 - 15:09

    Weil HTML5 ein großer überschätzter Müllhaufen ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: etwas OT: HTML5

    Autor /mecki78 19.11.12 - 15:11

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum verabschieden die das nicht endlich?

    Tja, ich würde mal schauen, wer alles W3C Mitglied ist und mal ein bisschen verfolgen, wer davon ständig irgendwelche Eingaben blockiert oder irgendwelche Einsprüche erhebt. Du wärst echt überrascht... wobei, vielleicht auch nicht.

    /Mecki

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: etwas OT: HTML5

    Autor Frankenwein 20.11.12 - 13:28

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BLi8819 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum verabschieden die das nicht endlich?
    >
    > Tja, ich würde mal schauen, wer alles W3C Mitglied ist und mal ein bisschen
    > verfolgen, wer davon ständig irgendwelche Eingaben blockiert oder
    > irgendwelche Einsprüche erhebt. Du wärst echt überrascht... wobei,
    > vielleicht auch nicht.


    Gibts noch Käse zu dem Wein oder ist das alles an Argumenten?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Typ C: Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
Typ C
Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
  1. HD Graphics 5300 Broadwell-GPU mit 24 oder 48 EUs, sparsamer und schneller
  2. NUC und Co. Intel will die Mini-PCs halbieren
  3. IMHO USB Typ C lieber heute als morgen

NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Visa Europe Verhandlungen für Apple Pay in Europa laufen
  2. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen
  3. Apple Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean
  2. Googles VoIP-Dienst Kostenlos telefonieren mit Hangouts für Android und iOS
  3. Android Wear Google will die Smartwatch klüger machen

  1. IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
    IMHO
    Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen

    Ausgerechnet Minecraft, das Indiegame schlechthin, gehört künftig zu Microsoft - um als trojanisches Pferd aus Klötzchen neue Plattformen zu erreichen. Age of Empires und Halo haben gezeigt, welche Absichten der Windows-Konzern in der Vergangenheit bei der Übernahme von Spielen hatte.

  2. AVMs neuer VDSL-Router: Fritzbox 3490 hat sechs Antennen für ein schnelles WLAN
    AVMs neuer VDSL-Router
    Fritzbox 3490 hat sechs Antennen für ein schnelles WLAN

    AVM hat mit der Fritzbox 3490 ein Multitalent vorgestellt, das sowohl an ADSL- als auch an VDSL-Anschlüssen funktioniert und Vectoring unterstützt. Das WLAN-Modul unterstützt IEEE 802.11ac mit einer Bruttorate von bis zu 1.300 MBit/s.

  3. Infoseite: So wird man Apples U2-Geschenk wieder los
    Infoseite
    So wird man Apples U2-Geschenk wieder los

    Apples Idee, das U2-Album "Songs of Innocence" zu verschenken, war eigentlich keine schlechte Idee. Dumm nur, dass die Nutzer gar nicht gefragt wurden, ob sie das Geschenk wollen. Eine Infoseite von Apple erklärt nun, wie man das Album wieder loswird.


  1. 11:03

  2. 08:58

  3. 08:50

  4. 08:47

  5. 08:13

  6. 07:26

  7. 05:17

  8. 20:24