Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 10: Microsoft…

Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.12 - 12:29

    Die "strategischen Trickserreien" von Microsoft sind ja schon legendär:

    Zuerst hat Microsoft lange Zeit die MAPI und TAPI geheim gehalten, sodaß freie Entwicker keine Clients unter Linux o.ä. schreiben konnten. Dasselbe gilt für SMB und Active X, GDI. Dann Active Directory. Nun ist es die Printing API (XPS) unter Windows 8.

    Das Vertrauen in "Kooperationswilligkeit" mit anderen Herstellern, insbesondere denjenigen freier Software, ist in der Bevölkerung extremst erschüttert. IE10???? Pffftt!

    Google Chrome, Webkit. Und sonst garnichts!!!

  2. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: Icestorm 19.11.12 - 12:34

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die "strategischen Trickserreien" von Microsoft sind ja schon legendär:
    Was hat das mit diesem Fall zu tun?

    > Zuerst hat Microsoft lange Zeit die MAPI und TAPI geheim gehalten, sodaß
    > freie Entwicker keine Clients unter Linux o.ä. schreiben konnten. Dasselbe
    > gilt für SMB und Active X, GDI. Dann Active Directory. Nun ist es die
    > Printing API (XPS) unter Windows 8.
    MS hat für Interoperabilität zu sorgen, andernfalls ist es von öffentlichen Aufträgen auszuschließen.

    > Das Vertrauen in "Kooperationswilligkeit" mit anderen Herstellern,
    > insbesondere denjenigen freier Software, ist in der Bevölkerung extremst
    > erschüttert. IE10???? Pffftt!
    Müssen nicht Google und Apple kooperationswillig sein?

    > Google Chrome, Webkit. Und sonst garnichts!!!
    Jaja ...

  3. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: F.A.M.C. 19.11.12 - 13:06

    Sobald es so etwas wie Adblock Plus für IE10 gibt, könnte ich mir einen Wechsel sehr gut vorstellen. Bitte mich jetzt nicht flamen. =(

    Diesen "Aufbau" mitzuerleben finde ich irgendwie toll. Wie bei WP7 auf WP8 oder wenn die Android-User von Version 2.0 auf 4.0 updaten. Das sind immer so tolle Updates, mit mehr Funktionen, mehr Möglichkeiten und bei den Browsern dann eben auch stärkere Bindung an aktuelle Standards. Weiß nicht ob es anderen auch so geht, manch einer empfindet Updates ja auch als lästig. =)

  4. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.12 - 13:20

    F.A.M.C. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald es so etwas wie Adblock Plus für IE10 gibt, könnte ich mir einen
    > Wechsel sehr gut vorstellen. Bitte mich jetzt nicht flamen. =(

    Das Problem ist doch eher das der IE10 nur ab Win7/8 verfügbar ist (glaub z.Z. sogar nur für Win8) im Gegensatz zur Konkurrenz wie z.B. Chrome, Firefox oder Opera die es auch für WinXP oder alternative Betriebssysteme gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.12 13:21 durch lolig.

  5. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: ImBackAlive 19.11.12 - 14:38

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist doch eher das der IE10 nur ab Win7/8 verfügbar ist (glaub
    > z.Z. sogar nur für Win8)
    Für Win7 gibt es derzeit eine Preview-Version:
    > http://ie.microsoft.com/testdrive/Info/Downloads/Default.html

    Als Bundesliga-Fanatiker schaue ich viel SkyGo momentan, mit dem IE9 (da Sky auf Silverlight setzt, leider ein Muss). Und ich muss sagen: Der ist gar nicht schlecht, funktioniert reibungslos und steht den meisten Browsern in nichts nach. Das einzige was mich bisher stört ist die Tatsache, dass er im Vollbildmodus nicht beendet werden kann - außer über Alt-F4 oder den Taskmanager.
    Selber nutze ich Google Chrome hauptsächlich, aber ich glaube nicht, dass sich der IE tatsächlich vor jemandem verstecken muss.

  6. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: thorben 19.11.12 - 14:43

    sky go mit silverlight tuts auch in chrome bestens... dafür muss man doch keinen IE nutzen ;)

  7. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: stoneburner 19.11.12 - 14:55

    Icestorm schrieb:
    > Müssen nicht Google und Apple kooperationswillig sein?
    chrome und safari verwenden webkit.

    chrome und webkit sind open source

    http://www.webkit.org
    http://www.chromium.org

  8. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: ImBackAlive 19.11.12 - 15:56

    thorben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sky go mit silverlight tuts auch in chrome bestens... dafür muss man doch
    > keinen IE nutzen ;)
    o.O?
    ...
    ...
    Holy... du hast Recht, habe es gerade mal ausprobiert. Dachte immer Silverlight wäre IE only, aber tatsächlich - funktioniert im Chrome reibungslos. Danke für den Hinweis, ich hätte es nicht einmal ausprobiert ;)
    Ich hatte es halt einmal ausprobiert, da hatte ich Silverlight aber noch gar nicht drauf. Und nach der Installation war in meinem Kopf nur "Jetzt muss ich ja den IE nutzen" :D

  9. opensource != standard

    Autor: t_e_e_k 19.11.12 - 16:08

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Icestorm schrieb:
    > > Müssen nicht Google und Apple kooperationswillig sein?
    > chrome und safari verwenden webkit.
    >
    > chrome und webkit sind open source
    >
    > www.webkit.org
    > www.chromium.org

    es mag sein, das webkit opensource ist, und das google und apple diesen nutzen. Deshalb sind die Erweiterungen noch lange nicht im Standard, und daher erst einmal zu meiden.

  10. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: thorben 19.11.12 - 16:47

    afiak gibts silverlight für jedne browser als plugin.. aber bitte.. gern geschehen :-)

  11. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: TheUnichi 19.11.12 - 16:51

    Oh oh, da wollten Programmierer doch tatsächlich versuchen, ihre Kinder ernähren zu können ohne gleich alles an die hungrige Open Source Welt abgeben zu müssen. Das wird Professor Torvald aber gar nicht gefallen!

    Microsoft kann doch gar nicht programmieren? Was wollt ihr denn mit den ganzen Protokollen?

  12. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: ImBackAlive 19.11.12 - 20:57

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft kann doch gar nicht programmieren? Was wollt ihr denn mit den
    > ganzen Protokollen?
    Anders machen - damit man MS anschließend vorwerfen kann, dass sie sich nicht an Standards halten? Können eh alle anderen besser (besonders...ehm...Mozilla?)!

  13. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: Thinal 20.11.12 - 08:04

    Da kann man sich nur an die Stirn fassen....

    Die Protokolle benötigt man, um eigene Server oder Clients zu implementieren. Das hat recht wenig mit Open Source zu tun. Wenn die MS Implementierung besser ist, kann man sie ja nutzen. Aber durch das Geheimhalten der Schnittstellen wird es keine Alternativen geben. Wem hilft das denn außer MS, die mal wieder ihr Monopol auf dem Desktop ausnutzen?

  14. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: EnTePe 20.11.12 - 08:53

    Thinal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wem hilft das denn außer MS, die mal wieder ihr Monopol auf dem Desktop ausnutzen?

    Welches Monopol? Ist MS also "alternativlos"?
    Sorry, aber ich sehe das anders...

    Mediaproducer und Soundnerd
    http://www.nilsbutenschoen.de

  15. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: Thinal 20.11.12 - 11:29

    Wenn du das anders siehst, ist das sehr schön für dich. Trotzdem wurde MS mehrfach in verschiedenen Staaten wegen Ausnutzung einer marktbeherrschenden Stellung (umgangssprachlich "Quasimonopol") verurteilt.

  16. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: EnTePe 20.11.12 - 13:13

    Dass entsprechende Klagen (erfolgreich) geführt wurden und werden, ist mir schon klar. Aber zumindest im persönlichen Bereich kann ja jeder Konsument durch seine Konsumwahl klare Signale aussenden.

    In Unternehmen und anderen Märkten mag das leider anders aussehen. Da finde ich den entsprechenden Klageweg auch sehr angemessen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Rosenheim, Traunstein
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
  3. Pixelpark Bielefeld GmbH, verschiedene Standorte
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Fabric: Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern
    Fabric
    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

    Twitter hat seine Entwicklerwerkzeuge- und App-Plattform Fabric an Google verkauft. Fabric wird damit Teil von Google Firebase, das gleiche Ziele verfolgt wie das Team von Twitter. Apps, die Fabric nutzen, erreichen rund 2,5 Milliarden Mobilgeräte.

  2. D-Link: Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen
    D-Link
    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

    Stromspeisung über die eigenen Ports - und das ohne ein Extranetzteil: Das soll PoE-Passthrough im D-Link DGS-1100 erreichen. Leider hat er nur wenige Netzwerkbuchsen.

  3. Flash und Reader: Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate
    Flash und Reader
    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

    Eine Browsererweiterung, die Adobe mit dem aktuellen Sicherheitsupdate für Flash und Adobe Reader ausgeliefert hat, bringt selbst eine Sicherheitslücke mit.


  1. 15:57

  2. 15:31

  3. 15:21

  4. 15:02

  5. 14:47

  6. 14:38

  7. 14:18

  8. 14:00