Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 10: Microsoft…

Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.12 - 12:29

    Die "strategischen Trickserreien" von Microsoft sind ja schon legendär:

    Zuerst hat Microsoft lange Zeit die MAPI und TAPI geheim gehalten, sodaß freie Entwicker keine Clients unter Linux o.ä. schreiben konnten. Dasselbe gilt für SMB und Active X, GDI. Dann Active Directory. Nun ist es die Printing API (XPS) unter Windows 8.

    Das Vertrauen in "Kooperationswilligkeit" mit anderen Herstellern, insbesondere denjenigen freier Software, ist in der Bevölkerung extremst erschüttert. IE10???? Pffftt!

    Google Chrome, Webkit. Und sonst garnichts!!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: Icestorm 19.11.12 - 12:34

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die "strategischen Trickserreien" von Microsoft sind ja schon legendär:
    Was hat das mit diesem Fall zu tun?

    > Zuerst hat Microsoft lange Zeit die MAPI und TAPI geheim gehalten, sodaß
    > freie Entwicker keine Clients unter Linux o.ä. schreiben konnten. Dasselbe
    > gilt für SMB und Active X, GDI. Dann Active Directory. Nun ist es die
    > Printing API (XPS) unter Windows 8.
    MS hat für Interoperabilität zu sorgen, andernfalls ist es von öffentlichen Aufträgen auszuschließen.

    > Das Vertrauen in "Kooperationswilligkeit" mit anderen Herstellern,
    > insbesondere denjenigen freier Software, ist in der Bevölkerung extremst
    > erschüttert. IE10???? Pffftt!
    Müssen nicht Google und Apple kooperationswillig sein?

    > Google Chrome, Webkit. Und sonst garnichts!!!
    Jaja ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: F.A.M.C. 19.11.12 - 13:06

    Sobald es so etwas wie Adblock Plus für IE10 gibt, könnte ich mir einen Wechsel sehr gut vorstellen. Bitte mich jetzt nicht flamen. =(

    Diesen "Aufbau" mitzuerleben finde ich irgendwie toll. Wie bei WP7 auf WP8 oder wenn die Android-User von Version 2.0 auf 4.0 updaten. Das sind immer so tolle Updates, mit mehr Funktionen, mehr Möglichkeiten und bei den Browsern dann eben auch stärkere Bindung an aktuelle Standards. Weiß nicht ob es anderen auch so geht, manch einer empfindet Updates ja auch als lästig. =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: lolig 19.11.12 - 13:20

    F.A.M.C. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald es so etwas wie Adblock Plus für IE10 gibt, könnte ich mir einen
    > Wechsel sehr gut vorstellen. Bitte mich jetzt nicht flamen. =(

    Das Problem ist doch eher das der IE10 nur ab Win7/8 verfügbar ist (glaub z.Z. sogar nur für Win8) im Gegensatz zur Konkurrenz wie z.B. Chrome, Firefox oder Opera die es auch für WinXP oder alternative Betriebssysteme gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.12 13:21 durch lolig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: ImBackAlive 19.11.12 - 14:38

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist doch eher das der IE10 nur ab Win7/8 verfügbar ist (glaub
    > z.Z. sogar nur für Win8)
    Für Win7 gibt es derzeit eine Preview-Version:
    > http://ie.microsoft.com/testdrive/Info/Downloads/Default.html

    Als Bundesliga-Fanatiker schaue ich viel SkyGo momentan, mit dem IE9 (da Sky auf Silverlight setzt, leider ein Muss). Und ich muss sagen: Der ist gar nicht schlecht, funktioniert reibungslos und steht den meisten Browsern in nichts nach. Das einzige was mich bisher stört ist die Tatsache, dass er im Vollbildmodus nicht beendet werden kann - außer über Alt-F4 oder den Taskmanager.
    Selber nutze ich Google Chrome hauptsächlich, aber ich glaube nicht, dass sich der IE tatsächlich vor jemandem verstecken muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: thorben 19.11.12 - 14:43

    sky go mit silverlight tuts auch in chrome bestens... dafür muss man doch keinen IE nutzen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: stoneburner 19.11.12 - 14:55

    Icestorm schrieb:
    > Müssen nicht Google und Apple kooperationswillig sein?
    chrome und safari verwenden webkit.

    chrome und webkit sind open source

    http://www.webkit.org
    http://www.chromium.org

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: ImBackAlive 19.11.12 - 15:56

    thorben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sky go mit silverlight tuts auch in chrome bestens... dafür muss man doch
    > keinen IE nutzen ;)
    o.O?
    ...
    ...
    Holy... du hast Recht, habe es gerade mal ausprobiert. Dachte immer Silverlight wäre IE only, aber tatsächlich - funktioniert im Chrome reibungslos. Danke für den Hinweis, ich hätte es nicht einmal ausprobiert ;)
    Ich hatte es halt einmal ausprobiert, da hatte ich Silverlight aber noch gar nicht drauf. Und nach der Installation war in meinem Kopf nur "Jetzt muss ich ja den IE nutzen" :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. opensource != standard

    Autor: t_e_e_k 19.11.12 - 16:08

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Icestorm schrieb:
    > > Müssen nicht Google und Apple kooperationswillig sein?
    > chrome und safari verwenden webkit.
    >
    > chrome und webkit sind open source
    >
    > www.webkit.org
    > www.chromium.org

    es mag sein, das webkit opensource ist, und das google und apple diesen nutzen. Deshalb sind die Erweiterungen noch lange nicht im Standard, und daher erst einmal zu meiden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: thorben 19.11.12 - 16:47

    afiak gibts silverlight für jedne browser als plugin.. aber bitte.. gern geschehen :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: TheUnichi 19.11.12 - 16:51

    Oh oh, da wollten Programmierer doch tatsächlich versuchen, ihre Kinder ernähren zu können ohne gleich alles an die hungrige Open Source Welt abgeben zu müssen. Das wird Professor Torvald aber gar nicht gefallen!

    Microsoft kann doch gar nicht programmieren? Was wollt ihr denn mit den ganzen Protokollen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: ImBackAlive 19.11.12 - 20:57

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft kann doch gar nicht programmieren? Was wollt ihr denn mit den
    > ganzen Protokollen?
    Anders machen - damit man MS anschließend vorwerfen kann, dass sie sich nicht an Standards halten? Können eh alle anderen besser (besonders...ehm...Mozilla?)!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: Thinal 20.11.12 - 08:04

    Da kann man sich nur an die Stirn fassen....

    Die Protokolle benötigt man, um eigene Server oder Clients zu implementieren. Das hat recht wenig mit Open Source zu tun. Wenn die MS Implementierung besser ist, kann man sie ja nutzen. Aber durch das Geheimhalten der Schnittstellen wird es keine Alternativen geben. Wem hilft das denn außer MS, die mal wieder ihr Monopol auf dem Desktop ausnutzen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: EnTePe 20.11.12 - 08:53

    Thinal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wem hilft das denn außer MS, die mal wieder ihr Monopol auf dem Desktop ausnutzen?

    Welches Monopol? Ist MS also "alternativlos"?
    Sorry, aber ich sehe das anders...

    Mediaproducer und Soundnerd
    http://www.nilsbutenschoen.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: Thinal 20.11.12 - 11:29

    Wenn du das anders siehst, ist das sehr schön für dich. Trotzdem wurde MS mehrfach in verschiedenen Staaten wegen Ausnutzung einer marktbeherrschenden Stellung (umgangssprachlich "Quasimonopol") verurteilt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Microsoft und seine ewigen "strategischen Tricksereien"!!!

    Autor: EnTePe 20.11.12 - 13:13

    Dass entsprechende Klagen (erfolgreich) geführt wurden und werden, ist mir schon klar. Aber zumindest im persönlichen Bereich kann ja jeder Konsument durch seine Konsumwahl klare Signale aussenden.

    In Unternehmen und anderen Märkten mag das leider anders aussehen. Da finde ich den entsprechenden Klageweg auch sehr angemessen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. IT-Systemkauffrau / -mann oder Informatiker (m/w) zur Systemadministration
    Chirurgische Klinik München-Bogenhausen GmbH, München
  2. CIO / Head of IT (m/w)
    über JobLeads GmbH, Bodensee
  3. Junior Quality Manager (m/w) IT
    Concardis GmbH, Eschborn
  4. Software Architekt/in Embedded Systems - Navigation
    Daimler AG, Sindelfingen

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Gehalt.de: Was Frauen in IT-Jobs verdienen
    Gehalt.de
    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

    Bei den wenigen Frauen in der Informationstechnologie wirkt sich die Lohnlücke im Vergleich zu Männern nicht so stark aus. Wenn sich weibliche Beschäftigte hier durchsetzen, bekommen sie ein überdurchschnittlich hohes Gehalt.

  2. Kurzstreckenflüge: Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord
    Kurzstreckenflüge
    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

    Der neue Onboard-Internet-Dienst der Lufthansa ist zugelassen worden. Voraussichtlich ab Oktober werden Fluggäste das Angebot nutzen können, auf Kurz- und Mittelstreckenflügen.

  3. Anonymisierungsprojekt: Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?
    Anonymisierungsprojekt
    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

    Wie umgehen mit Ex-Geheimdienstmitarbeitern in Open-Source-Projekten? Darüber mussten sich Mitarbeiter des Tor-Projektes klarwerden, nachdem ein Ex-CIA-Mitarbeiter eingestellt wurde. Ein Mitarbeiter schrieb in der Diskussion, er habe den Irakkrieg beendet.


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47