1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 10: Microsoft…

Warum stellen sich die Microsoft-Typen schonwieder so dämlich an?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum stellen sich die Microsoft-Typen schonwieder so dämlich an?

    Autor fratze123 20.11.12 - 10:25

    Sie könnten ein kostenloses Konvertierungstool anbieten, dass die Styles parst und um MS-kompatible Varianten ergänzt. Dann würde sich VIELLEICHT irgendjemand um IE-Kompatibilität kümmern. Ansonsten sehe ich kaum einen Grund dafür.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum stellen sich die Microsoft-Typen schonwieder so dämlich an?

    Autor TheUnichi 20.11.12 - 14:54

    Es geht, wie bereits hier in etlichen anderen Threads geschrieben, primär nicht um das hinzufügen des -ms- Befehls

    Es geht vorrangig um das hinzufügen des EIGENTLICHEN Befehls, denn zurzeit benutzen viele Webentwickler NUR das -webkit und evtl. noch das -moz und -khtml Präfix

    Zurzeit:
    #box {
    -webkit-box-shadow: ...;
    -khtml-box-shadow: ....;
    -moz-box-shadow: ....;
    }

    Wie es minimal sein sollte:
    #box {
    -webkit-box-shadow: ...;
    -khtml-box-shadow: ....;
    -moz-box-shadow: ....;
    box-shadow: .....;
    }

    Wie Microsoft es am liebsten hätte:
    #box {
    -webkit-box-shadow: ...;
    -khtml-box-shadow: ....;
    -moz-box-shadow: ....;
    -ms-box-shadow: ....;
    box-shadow: .....;
    }

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum stellen sich die Microsoft-Typen schonwieder so dämlich an?

    Autor blau34 20.11.12 - 20:10

    Und damit sind all die Entwickler nur noch Frickler.

    Kein Deut besser als MS in den 90er.

    Wer so eine Arbeit für uns abliefern will bekommt kein Geld und nie wieder einen Auftrag.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Angelbird SSD2Go Pocket im Test: Quadratisch, praktisch, schnell
Angelbird SSD2Go Pocket im Test
Quadratisch, praktisch, schnell
  1. Radeon R7 SSD AMDs Radeon-SSDs kommen von OCZ
  2. Samsung SSDs mit NVM Express lesen mit 1,8 GByte/s
  3. Störgeräusche Samsung 850 Pro wird vor Marktstart entzirpt

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

  1. Schnell, aber ungenau: Roboter springt im Explosionsschritt
    Schnell, aber ungenau
    Roboter springt im Explosionsschritt

    US-Forscher haben einen Roboter vorgestellt, der durch Gasexplosionen in seinem Fuß angetrieben wird. Er landet zwar nicht sehr zielgenau, aber seine Sprünge sind beeindruckend.

  2. Urteil: Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet
    Urteil
    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

    Eine Anzeige in der Nähe einer Foxconn-Fabrik hat mit hohen Preisen beim Ankauf von Apple-Teilen gelockt. Ein Beschäftigter hat daraufhin offenbar sechs Rückseiten des iPhone 6 entwendet und weiterverkauft.

  3. Weniger Consumer-Notebooks: Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
    Weniger Consumer-Notebooks
    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

    Weltweit verlieren bei Toshiba bald 900 Menschen ihren Job. Die Stellenstreichung ist Teil des Umbaus der PC-Abteilung des Unternehmens, mit dem es sich in manchen Märkten vor allem aus dem Consumer-Geschäft zurückzieht. Toshiba ist damit das dritte Unternehmen in kurzer Zeit.


  1. 18:22

  2. 16:41

  3. 16:31

  4. 16:13

  5. 15:09

  6. 15:03

  7. 14:51

  8. 14:46