1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetvideos: Youtube plant…

Viel sinvoller wäre doch...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel sinvoller wäre doch...

    Autor: dysseus 30.01.13 - 11:16

    ...wenn die Privaten Sender zB BBC, Fox usw einfach ihr Programm im Livestream präsentieren würden und dafür an YouTube eine Gebühr Zahlen.
    Die Sender verdienen mit ihrer eigenen Werbung, YouTube verdient an den Gebühren und der Nutzer kann eine erweiterte TV Programm Vielfalt genießen.

    Eine absolute Win-Win-Win Möglichkeit bei der alle irgendwie Profitieren.

    Ein zusätzliches PayTV-modell wäre so ja auch denkbar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Viel sinvoller wäre doch...

    Autor: ichbinhierzumflamen 30.01.13 - 11:18

    dysseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...wenn die Privaten Sender zB BBC, Fox usw einfach ihr Programm im
    > Livestream präsentieren würden und dafür an YouTube eine Gebühr Zahlen.
    > Die Sender verdienen mit ihrer eigenen Werbung, YouTube verdient an den
    > Gebühren und der Nutzer kann eine erweiterte TV Programm Vielfalt
    > genießen.
    >
    > Eine absolute Win-Win-Win Möglichkeit bei der alle irgendwie Profitieren.
    >
    > Ein zusätzliches PayTV-modell wäre so ja auch denkbar.


    Besser wäre der Upload von Serien auf das Portal, denk an die zeitverschiebung ;) ich möchte die serie sehen, wann ich will :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Viel sinvoller wäre doch...

    Autor: dysseus 30.01.13 - 11:22

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dysseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...wenn die Privaten Sender zB BBC, Fox usw einfach ihr Programm im
    > > Livestream präsentieren würden und dafür an YouTube eine Gebühr Zahlen.
    > > Die Sender verdienen mit ihrer eigenen Werbung, YouTube verdient an den
    > > Gebühren und der Nutzer kann eine erweiterte TV Programm Vielfalt
    > > genießen.
    > >
    > > Eine absolute Win-Win-Win Möglichkeit bei der alle irgendwie
    > Profitieren.
    > >
    > > Ein zusätzliches PayTV-modell wäre so ja auch denkbar.
    >
    > Besser wäre der Upload von Serien auf das Portal, denk an die
    > zeitverschiebung ;) ich möchte die serie sehen, wann ich will :)

    Ich denke man sollte klein Anfangen. Sei froh wen du überhaupt Fox empfangen kannst ohne zusätzliche Anschaffungen wie zB eine Schüssel ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Viel sinvoller wäre doch...

    Autor: ichbinhierzumflamen 30.01.13 - 11:25

    dysseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinhierzumflamen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dysseus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...wenn die Privaten Sender zB BBC, Fox usw einfach ihr Programm im
    > > > Livestream präsentieren würden und dafür an YouTube eine Gebühr
    > Zahlen.
    > > > Die Sender verdienen mit ihrer eigenen Werbung, YouTube verdient an
    > den
    > > > Gebühren und der Nutzer kann eine erweiterte TV Programm Vielfalt
    > > > genießen.
    > > >
    > > > Eine absolute Win-Win-Win Möglichkeit bei der alle irgendwie
    > > Profitieren.
    > > >
    > > > Ein zusätzliches PayTV-modell wäre so ja auch denkbar.
    > >
    > >
    > > Besser wäre der Upload von Serien auf das Portal, denk an die
    > > zeitverschiebung ;) ich möchte die serie sehen, wann ich will :)
    >
    > Ich denke man sollte klein Anfangen. Sei froh wen du überhaupt Fox
    > empfangen kannst ohne zusätzliche Anschaffungen wie zB eine Schüssel ;-)

    jo super tolles angebot, um 3 uhr aufzustehen um in den usa ne sendung zu sehen die um 20 uhr läuft, dieses angebot macht echt garkeinen sinn :) ausserdem hab ich in anderen threads zu diesem thema bereits erwähnt das ich gerne bereit bin für so einen kanal zu zahlen, wo das angebot zu einer zeit abgerufen werden kann, so deutsche bürger nicht schlafen :)

    und fox will ich sowieso nicht sehen, die würden da glaub ich sowieso nicht mitmachen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Viel sinvoller wäre doch...

    Autor: dysseus 30.01.13 - 11:27

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dysseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ichbinhierzumflamen schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > dysseus schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > ...wenn die Privaten Sender zB BBC, Fox usw einfach ihr Programm im
    > > > > Livestream präsentieren würden und dafür an YouTube eine Gebühr
    > > Zahlen.
    > > > > Die Sender verdienen mit ihrer eigenen Werbung, YouTube verdient an
    > > den
    > > > > Gebühren und der Nutzer kann eine erweiterte TV Programm Vielfalt
    > > > > genießen.
    > > > >
    > > > > Eine absolute Win-Win-Win Möglichkeit bei der alle irgendwie
    > > > Profitieren.
    > > > >
    > > > > Ein zusätzliches PayTV-modell wäre so ja auch denkbar.
    > > >
    > > >
    > > > Besser wäre der Upload von Serien auf das Portal, denk an die
    > > > zeitverschiebung ;) ich möchte die serie sehen, wann ich will :)
    > >
    > > Ich denke man sollte klein Anfangen. Sei froh wen du überhaupt Fox
    > > empfangen kannst ohne zusätzliche Anschaffungen wie zB eine Schüssel ;-)
    >
    > jo super tolles angebot, um 3 uhr aufzustehen um in den usa ne sendung zu
    > sehen die um 20 uhr läuft, dieses angebot macht echt garkeinen sinn :)
    > ausserdem hab ich in anderen threads zu diesem thema bereits erwähnt das
    > ich gerne bereit bin für so einen kanal zu zahlen, wo das angebot zu einer
    > zeit abgerufen werden kann, so deutsche bürger nicht schlafen :)
    >
    > und fox will ich sowieso nicht sehen, die würden da glaub ich sowieso nicht
    > mitmachen

    Gibt doch genug VideoOn Demand Portale...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Viel sinvoller wäre doch...

    Autor: ichbinhierzumflamen 30.01.13 - 11:36

    dysseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinhierzumflamen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dysseus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ichbinhierzumflamen schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > dysseus schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > ...wenn die Privaten Sender zB BBC, Fox usw einfach ihr Programm
    > im
    > > > > > Livestream präsentieren würden und dafür an YouTube eine Gebühr
    > > > Zahlen.
    > > > > > Die Sender verdienen mit ihrer eigenen Werbung, YouTube verdient
    > an
    > > > den
    > > > > > Gebühren und der Nutzer kann eine erweiterte TV Programm Vielfalt
    > > > > > genießen.
    > > > > >
    > > > > > Eine absolute Win-Win-Win Möglichkeit bei der alle irgendwie
    > > > > Profitieren.
    > > > > >
    > > > > > Ein zusätzliches PayTV-modell wäre so ja auch denkbar.
    > > > >
    > > > >
    > > > > Besser wäre der Upload von Serien auf das Portal, denk an die
    > > > > zeitverschiebung ;) ich möchte die serie sehen, wann ich will :)
    > > >
    > > > Ich denke man sollte klein Anfangen. Sei froh wen du überhaupt Fox
    > > > empfangen kannst ohne zusätzliche Anschaffungen wie zB eine Schüssel
    > ;-)
    > >
    > > jo super tolles angebot, um 3 uhr aufzustehen um in den usa ne sendung
    > zu
    > > sehen die um 20 uhr läuft, dieses angebot macht echt garkeinen sinn :)
    > > ausserdem hab ich in anderen threads zu diesem thema bereits erwähnt das
    > > ich gerne bereit bin für so einen kanal zu zahlen, wo das angebot zu
    > einer
    > > zeit abgerufen werden kann, so deutsche bürger nicht schlafen :)
    > >
    > > und fox will ich sowieso nicht sehen, die würden da glaub ich sowieso
    > nicht
    > > mitmachen
    >
    > Gibt doch genug VideoOn Demand Portale...

    nicht in original sprache, nicht zum zeitpunkt der erscheinung in den usa und nicht zu einem fairen preis

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Viel sinvoller wäre doch...

    Autor: Husten 30.01.13 - 11:39

    dysseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Sender verdienen mit ihrer eigenen Werbung, YouTube verdient an den

    Eben nicht, und deswegen macht das auch keiner. Der Werber bezahlt nicht dafür dass "irgendwer" seine Werbung sieht, sondern seine Zielgruppe.

    1. Der Grossteil der Werbung ist nicht International anwendbar, das heisst, den Werber interessieren nur die Leute im eigenen Land, die sein Produkt auch erwerben können.
    2. Die Werbung wird zielgruppenorientiert ausgestrahlt, also zb Werbung für Knete, Samstag morgen im Vormittagsprogramm, aufgrund der Zeitzonen fällt dann auch schon der Rest der Welt aus.

    uswusw.

    Hinzu kommt noch, dass viele Serien ja eingekauft werden, und es ist einfach ein Kostenfaktor wenn ich eine Lizen kaufe um den Film an xx Millionen Haushalte zu verteilen, oder eine Lizenz haben will, um es an xx Milliarden Haushalte in der ganzen Welt zu streamen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Viel sinvoller wäre doch...

    Autor: dysseus 30.01.13 - 12:18

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dysseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die Sender verdienen mit ihrer eigenen Werbung, YouTube verdient an den
    >
    > Eben nicht, und deswegen macht das auch keiner. Der Werber bezahlt nicht
    > dafür dass "irgendwer" seine Werbung sieht, sondern seine Zielgruppe.
    >
    > 1. Der Grossteil der Werbung ist nicht International anwendbar, das heisst,
    > den Werber interessieren nur die Leute im eigenen Land, die sein Produkt
    > auch erwerben können.
    > 2. Die Werbung wird zielgruppenorientiert ausgestrahlt, also zb Werbung für
    > Knete, Samstag morgen im Vormittagsprogramm, aufgrund der Zeitzonen fällt
    > dann auch schon der Rest der Welt aus.
    >
    > uswusw.
    >
    > Hinzu kommt noch, dass viele Serien ja eingekauft werden, und es ist
    > einfach ein Kostenfaktor wenn ich eine Lizen kaufe um den Film an xx
    > Millionen Haushalte zu verteilen, oder eine Lizenz haben will, um es an xx
    > Milliarden Haushalte in der ganzen Welt zu streamen.


    Klar geht das. Es geht ja nur um einen Zusätzlichen Vertriebsweg. Das Produkt ist ja das selbe.
    Denkst du das BBC mehr Werbegebühren verlangt nur weil sie international Empfangbar sind? Oder nur für international erhältliche Produkte die entsprechende Werbung aufschaltet?

    Wohl kaum.

    ORF/ZDF/ARD schallen auch keine separate Werbung für die Nachbarländer...

    Zum Andern: Man kann durchaus davon aus gehen dass wer Nachts um 2 die PowerRangers guckt, auch scheiss PowerRangers Pupen kauft.
    Vor allem wen man hier von einem Internet dienst spricht wo alles nur zwei Klicks entfernt ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.13 12:20 durch dysseus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. BBC privat

    Autor: Wary 30.01.13 - 14:01

    Wieder mal voll die Experten am Start hier!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Unzulässige NSA-Selektoren: Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben
    Unzulässige NSA-Selektoren
    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

    Wann wusste das Kanzleramt von den Versuchen der NSA, mit Hilfe des BND europäische Ziele auszuspionieren? Nach neuen Medienberichten könnte das schon vor Jahren der Fall gewesen sein.

  2. Android-Tablet: Google nimmt Nexus 7 aus dem Onlinestore
    Android-Tablet
    Google nimmt Nexus 7 aus dem Onlinestore

    Google hat das 7 Zoll große Tablet Nexus 7 aus dem Play Store genommen. Interessenten werden darauf hingewiesen, dass das Gerät nicht mehr erhältlich ist. Einige Händler haben das Nexus 7 noch im Angebot.

  3. Aerofoils: Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter
    Aerofoils
    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

    Williams Advanced Engineering hat zusammen mit einem Startup eine aerodynamische Nachrüstlösung für Supermarkt-Kühlregale entwickelt. Sie soll verhindern, dass zu viel kalte Luft, die eigentlich nur die Waren kühlen soll, stattdessen in den Verkaufsraum gewirbelt wird.


  1. 11:44

  2. 09:56

  3. 15:17

  4. 10:05

  5. 09:50

  6. 09:34

  7. 09:01

  8. 18:41