Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview mit Filesharing-Forschern…

Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: rj.45 27.11.12 - 18:54

    Ich wollte ihn mir wirklich nicht im Kino ansehen muessen, dank Megaupload konnte ich ihn mir wenigstens daheim antun.

  2. Re: Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: azeu 27.11.12 - 18:56

    kannst bei Maxdome aber auch :)

    42

  3. Re: Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: dahana 27.11.12 - 19:48

    Die Filme dieser Abmahnmafia werde ich mir weder über meine VOD Flatrate noch sonst irgendwo freiwillig anschauen. Ich boykottiere alle Filme von dieser skrupellosen Medien AG

  4. Re: Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: Der mit dem Blubb 27.11.12 - 23:40

    rj.45 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte ihn mir wirklich nicht im Kino *ansehen muessen*

    "ansehen muessen" - aha; der Film ist also so schrecklich, dass man ihn keinesfalls im Kino ansehen möchte, aber zuhause tut man sich sowas dann an? Ich glaube, so langweilig könnte mir gar nicht sein, dass ich meine Zeit für einen Film verschwende von dem ich weiß(?), dass er Mist ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.12 23:41 durch Der mit dem Blubb.

  5. Re: Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: endmaster 28.11.12 - 00:24

    Das ist einer der wenigen Filme, die ich im Kino geguckt habe.
    Die Idee war sooo blöd, die *musste* einfach unterstützt werden ;)
    Das gesamte Kino knüppeldicht und gut gelaunt. War deutlich besser als Skyfall ;)

  6. Re: Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: morecomp 28.11.12 - 07:13

    endmaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist einer der wenigen Filme, die ich im Kino geguckt habe.
    > Die Idee war sooo blöd, die *musste* einfach unterstützt werden ;)
    > Das gesamte Kino knüppeldicht und gut gelaunt. War deutlich besser als
    > Skyfall ;)

    So schlimm ist er auch nicht und wenn man mit anderen Spaß hat, ist es auch nicht wichtig, ob der Film am Ende das Meisterwerk ist. Was mir über Skyfall erzählt wurde, deckte sich jedenfalls nicht mit der Wirklichkeit :)
    Netter Actionfilm aber nicht der beste Bond. So hat jeder andere Anprüche für einen Kinoabend. Ich war mit meiner Schnecke dort. Da kann man halt nicht so viel Blödsinn machen...

  7. Re: Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: DekenFrost 28.11.12 - 08:16

    Iron Sky hat mich überrascht .. ein Kumpel hat mir den gezeigt und ich dachte nur "omg muss der schlecht sein"

    aber wir haben uns sehr unterhalten gefühlt :)

  8. Du kuckst keine Filme?

    Autor: fratze123 28.11.12 - 08:26

    Schwer zu glauben.

  9. Na da werden sich Produzenten und Darsteller aber freuen...

    Autor: fratze123 28.11.12 - 08:27

    Einnahmen sind ja egal - Hauptsache du konntest ihn sehen.
    Was für ein geistiger Dünnpfiff...

  10. Re: Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: Keridalspidialose 28.11.12 - 08:41

    Gerade Iron Sky lief in einem kleinen Kino und nicht in diesen widerwärtigen Cineplexmistkinos mit ihren minderwertigen Fließbandfilmen.

    Dort im Programmkino habe ich gerne mein Geld liegen lassen.

    ___________________________________________________________

  11. Re: Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: endmaster 28.11.12 - 10:44

    Ich glaub, du hast mich falsch verstanden.
    Fand die Idee (Nazis vom Mond greifen an) sehr trashig, wie auch die Umsetzung teils, aber das ist ja gewollt. Hat mich recht gut unterhalten.
    Und dass die Kinobesucher alle leicht angeheitert waren, hat den Film noch besser gemacht ;)

    Zu Skyfall sprichst du mir aus der Seele...

  12. Re: Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: der-dicky 28.11.12 - 11:36

    Ich war zu Iron Sky auch seid langem mal wieder im Kino, da ich ihn mit Originalvertonung sehen wollte war ich auch in einem winzigen Kino.
    Ich war sowas von überrascht wie gut Kino aussehen kann, wie Sauber Kinosäle sein können, und wie günstig Kino sein kann.
    Ach und was auch noch zu erwähnen ist: Iron Sky mit Originalvertonung sehen, da sind nur Geek, das heist: Sobald der Film beginnt, kein gequassel, kein geraschel, kein Popcorn werfen, kein Rückentreten und beim Rausgehen kein gedrängel :) Das war der Beste Kinoabend den ich bis jetzt hatte :)

  13. Re: Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: a user 28.11.12 - 15:17

    ich fands umgekehrt: die idee (nach einer weile) sau gut, aber die umsetzung einfach nur katastrophal.

  14. Re: Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: IT.Gnom 28.11.12 - 16:48

    Allerdings nehmen einige die Idee total ernst.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Reichsflugscheibe

    Wer z.B. über die Produktion dieser UFOs im Jonastal (Thüringen) "nachforscht", wird von den Leuten, die auch heute noch tatsächlich hinterm Mond leben, umjubelt und als neuer Nazi-Einstein-Verschnitt gefeiert.
    Genau wie im Film.

  15. Re: Stimmt, so habe ich wenigstens Iron Sky mal gesehen

    Autor: a user 28.11.12 - 17:47

    wow, was habt ihr denn sonst so für kinos bei euch. mein herzliches beileid.

    ...
    auch dafür, für diesen film ne kinokarte bezahlt zu haben ;)

  16. Re: Du kuckst keine Filme?

    Autor: dahana 28.11.12 - 21:31

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwer zu glauben.

    Nicht von dieser Mafia.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Civilization VI gratis erhalten
  2. 525,01€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

Senode: Eine ganze Komposition in zwei Graphen
Senode
Eine ganze Komposition in zwei Graphen
  1. Offlinemodus Netflix erlaubt Download ausgewählter Filme und Serien
  2. LG PH450UG LED-Kurzdistanzprojektor arbeitet mit Akku
  3. Freenet TV DVB-T2 Receiver mit Twin-Tuner brauchen nur ein Abo

  1. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  2. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.

  3. NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben
    NSA-Ausschuss
    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    Bei der Veröffentlichung der Dokumente zum NSA-Ausschuss ist Wikileaks möglicherweise eine Panne passiert. Zudem darf die Staatsanwaltschaft im Bundestag nun wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses ermitteln.


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08