1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview mit Filesharing-Forschern…

Was für ein Geschwurbel...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für ein Geschwurbel...

    Autor keksperte 28.11.12 - 13:59

    Ganz egal wie interessant die angedeutete Korrelation wäre - aber die beiden Jungs kann man doch nun wirklich nicht erst nehmen. Das Interview ist eine Ansammlung leerer Worthülsen und Wunschgedanken, garniert mit ein bißchen Bullshit Bingo. Meine persönlichen Highlights:

    "Zur Sicherheit bevorzugen wir aber lieber die konservative Interpretation..."

    "...auf diesen Word-of-Mouth-Effekt angewiesen."

    "Wir aber glauben, [...] man schaut sich einen Film eben erst einmal an, bevor man dafür Geld ausgibt." (sicher, sicher!)

    "...wir sind davon überzeugt, dass wir damit keinen Fehler gemacht haben."

    "...man nennt das einen exogenen Schock."

    "Wir haben uns bis jetzt bewusst dagegen entschieden..."

    "Daher sind wir relativ sicher, diese Schwankungen ganz gut herausgerechnet zu haben."

    "Es ist aber technisch relativ leicht, solche Zeiteffekte auszuschließen..."

    "...wir sind ziemlich zuversichtlich, sie gut im Griff zu haben."

    "Und wir beobachten diese Effekte nicht nur für die ganze Welt, sondern auch für einzelne Länder." (!!!)

    Auf soviel Grütze muß man erstmal kommen! Da schlafen die 'ne Nacht auf einem Fachbuch und meinen dann plötzlich die Welt erklären zu können. Naja, wird genug Menschen geben, die diese Studie bei zukünftigen Diskussionen anführen werden, wenn es mal wieder darum geht, daß Klauen in Ordnung ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was für ein Geschwurbel...

    Autor a user 28.11.12 - 15:16

    wow, so viel grütze habe ich in einem post schon lange nicht mehr gesehen.

    was hast du denn erwartet, dass sie auf die gestellten fragen in rahmen eins solchen interview antworten sollen? wenn du die fundierten begründungen wissen willst, dann lied deren paper. so etwas kann man nicht mit 3 sätzen in einem solchen interview wiedergeben.

    das ist mit abstand die sinnloseste kritik, die ich seit langem gesehen habe. bin beeindruckt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was für ein Geschwurbel...

    Autor keksperte 28.11.12 - 15:44

    Es ist interessant, mit wieviel Energie du die beiden (euch beide?) in all deinen Posts verteidigst.

    Ich muß dir aber leider wiedersprechen: wenn sich jemand eingehend mit einer Materie beschäftigt, dann kann/muß man von ihm erwarten, daß er (1) weniger denke/müsste/sollte/relativ verwendet sondern konkret hinter seinen Thesen und seiner Arbeit steht und (2) seine Aussagen präzise auf den Punkt bringen kann. Und dabei ist es egal, ob das im Rahmen der Sendung mit der Maus, dem Golem Interview oder einem Kongress ist.

    Aber scheinbar bist du schon mit weniger zufrieden. Ist doch auch schön!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Was für ein Geschwurbel...

    Autor a user 28.11.12 - 17:43

    wer von uns beiden ist hier offenbar mit einem populistischen interview zufrieden anstatt das paper mal zu lesen?

    im übrigen habe ich in KEINEM meiner posts die beiden verteidigt. nicht in einem einzigen! ich habe lediglich die absurdität kritisiert ihre wissenschaftliche arbeit NUR AUF GRUND dieses interviews so durch den kakao zu ziehen.

    deine ganze argumentation gegen ihre schlußfolgerungen basiert einzig und allein auf deiner meinung wie sie in so einem interview hätten antworten sollen.

    das ist mindestens mal lächerlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

  1. Pangu 1.0.1: Jailbreak für iOS 8.1
    Pangu 1.0.1
    Jailbreak für iOS 8.1

    Für iOS 8.1 soll es mit Pangu 1.0.1 einen Jailbreak geben, der aus China stammt. Er nutzt eine Lücke aus, die es ermöglicht, iPhones, iPads und den iPod touch zu entsperren, um Software installieren zu können, die nicht von Apple abgesegnet wurde.

  2. Gratiseinwilligung für Google: Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein
    Gratiseinwilligung für Google
    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

    Es war kaum anders zu erwarten: Die meisten in der VG Media organisierten Verlage wollen keine verkürzte Darstellung ihrer Links bei Google hinnehmen. Der Konzern lehnte zuvor eine Bitte um "Waffenruhe" ab.

  3. John Riccitiello: Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies
    John Riccitiello
    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

    Der Engine-Hersteller Unity Technologies steht unter neuer Führung: Gleichzeitig mit dem Rücktritt von Mitgründer David Helgason als CEO gibt das Unternehmen die Berufung von John Riccitiello als Nachfolger bekannt, dem ehemaligen Chef von Electronic Arts.


  1. 00:45

  2. 20:52

  3. 19:50

  4. 19:46

  5. 19:09

  6. 18:36

  7. 18:22

  8. 17:11