1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IPv6: Telekom verteilt IPv6-Adressen…

Kabeldeutschland und die dynamischen Adressen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kabeldeutschland und die dynamischen Adressen

    Autor: s1ou 30.11.12 - 01:55

    Was ist eigentlich der Grund das Kabeldeutschland keine richtigen dynamischen Adressen mehr hat. Mir ist aufgefallen das ich ein und dieselbe IP Adresse teilweise für Wochen habe und auch keine praktikable Möglichkeit diese zu ändern.

    Die einzige Möglichkeit willentlich die IP zu wechseln soll wohl sein den Router mehrer Stunden oder Tage vom Netz zu trennen bis der den IP Lease nicht mehr verlängert. Leider sieht man nicht wann der ausläuft.

    Was ist denn der Grund für dieses Verhalten, ich mochte früher meine dynamische Adresse. Quasi statische IPs öffnen Tracking ja Tür und Tor.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kabeldeutschland und die dynamischen Adressen

    Autor: Mingfu 30.11.12 - 08:24

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was ist denn der Grund für dieses Verhalten, ich mochte früher meine
    > dynamische Adresse. Quasi statische IPs öffnen Tracking ja Tür und Tor.

    Für derartige Kommentare bekommst du hier normalerweise was auf den Deckel. Denn dynamische IP-Adressen sind nur ein Unterdrückungsinstrument der Großkonzerne, damit man keinen Server zu Hause sinnvoll betreiben kannn. Dass derartige IP-Wechsel für die meisten Nutzer schon aus Datenschutzgründen sinnvoll sind (und die wenigsten einen Server zu Hause betreiben bzw. problemlos DynDNS dafür verwenden), ist gefährliche Feindpropaganda, auf die man keinesfalls hereinfallen sollte...

    Was du beschreibst, ist tatsächlich ein großes Problem bei den Kabelanbietern - sie vereinen die Nachteile dynamischer mit denen statischer IP-Adressen ohne Vorteile aus dieser Kombination zu haben. Die Adresse ist über Wochen stabil, was Tracking Tür und Tor öffnet. Sie ist aber aber nicht stabil genug, um wirklich von einer statischen Adresse für professionelle Zwecke sprechen zu können. Nach Stromausfällen oder wenn man den Router mal einige Zeit ausschaltet, ist sie weg.

    Das einzige, was helfen soll, ist, auf dem Router bzw. auf dem PC (falls kein Router verwendet wird und der PC direkt mit dem Kabelmodem verbunden ist) hinter dem Kabelmodem eine andere MAC-Adresse einzusetzen. Dadurch erkennt der DHCP-Server beim Kabelnetzbetreiber, der die IP-Adressen verteilt, ein anderes Gerät und teilt eine neue freie IP-Adresse aus dem Pool zu. Musst mal etwas im Internet suchen - für viele gängige Router gibt es passende Software, so dass es eine 1-Klick-Sache ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kabeldeutschland und die dynamischen Adressen

    Autor: Benutzername123 03.10.13 - 13:00

    grab grab grab

    Da ich mich gerade beim Vergleichen befinde, z.B. Kabeldt. oder andere Lösung, sind das genau meine Probleme mit Kabel-dt. ;)

    Auch perfekt beschrieben - Golemforum + Problem xD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

Kingdom Come Deliverance: Der Mittelalter-Simulator
Kingdom Come Deliverance
Der Mittelalter-Simulator
  1. Star Citizen Das Paralleluniversum aus der Einkaufsmeile

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

  1. Microsoft: Viele werden Windows 10 noch nicht am 29. Juli erhalten
    Microsoft
    Viele werden Windows 10 noch nicht am 29. Juli erhalten

    Wenn Windows 10 am 29. Juli erscheint, werden nicht alle Berechtigten das kostenlose Upgrade gleich bekommen. Kunden sollten sich auf eine Wartezeit einrichten. Microsoft hat zudem Details zu den Windows-Ausführungen genannt und die dritte Preview-Version in dieser Woche veröffentlicht.

  2. App: Mastercard will Gesichtsscans durchführen
    App
    Mastercard will Gesichtsscans durchführen

    Mastercard experimentiert mit einer besseren Absicherung von Kreditkartenzahlungen und will ab Herbst mittels Smartphone Gesichtsscans durchführen. Das soll Betrügern das Handwerk legen. Die Selfie-Begeisterung soll dabei helfen.

  3. Jaunt Neo: Lichtfeldkamera für 360-Grad-Videos geplant
    Jaunt Neo
    Lichtfeldkamera für 360-Grad-Videos geplant

    Videokameras, die das Geschehen rund um den Aufnahmestandort aufzeichnen können, erleben einen Boom. Nun will Jaunt mit der Neo eine Kamera für Profifilmer anbieten, deren Bildmaterial mit Schnittprogrammen bearbeitet werden kann. Besonders die Lichtfeldtechnik könnte interessant werden.


  1. 09:44

  2. 09:09

  3. 08:26

  4. 07:42

  5. 06:07

  6. 00:09

  7. 23:14

  8. 18:34