1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IPv6: Telekom verteilt IPv6-Adressen…

Neue Firmware für alte Router

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Firmware für alte Router

    Autor: Vanger 29.11.12 - 18:03

    Genau daran wird bei nicht wenigen Telekom-Kunden IPv6 scheitern - alte Router die von der Telekom nicht mehr mit Firmware-Updates versorgt werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Neue Firmware für alte Router

    Autor: volkskamera 29.11.12 - 19:27

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau daran wird bei nicht wenigen Telekom-Kunden IPv6 scheitern - alte
    > Router die von der Telekom nicht mehr mit Firmware-Updates versorgt werden.


    Weil nicht alle Geräte von der Telekom sind. Warum sollten die sich um Geräte kümmern, die sich der Kunde selbst angeschafft hat?

    Waren bisher nicht die meisten Geräte Miet-Geräte? Da dürfte die Anzahl eigener Router recht hoch sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Neue Firmware für alte Router

    Autor: fuzzy 29.11.12 - 19:45

    Die Miet-Geschichte ist vergleichsweise neu.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Neue Firmware für alte Router

    Autor: Vanger 29.11.12 - 21:53

    Ich habe drei Miet-Router von der Telekom die allesamt nicht mehr mit Updates versorgt werden. Ein Speedport W500V, den uns die Telekom geschenkt hat, nachdem sie uns wegen technischer Probleme einfach mal pauschal einen neuen Speedport W701V zugeschickt hat - der Fehler lag dann im Verteilerkasten 10 Meter die Straße runter. Für letzteren bezahlen wir auch weiterhin Miete (billiger als eine Fritz!Box zu kaufen, der Speedport ist gefritzt). Außerdem habe ich hier noch einen Speedport W700V den mir ein Kollege geschenkt hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Neue Firmware für alte Router

    Autor: Vradash 30.11.12 - 07:49

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau daran wird bei nicht wenigen Telekom-Kunden IPv6 scheitern - alte
    > Router die von der Telekom nicht mehr mit Firmware-Updates versorgt werden.


    2 Lösungen:

    1. Die Telekom verteilt neue Router (sehr wahrscheinlich)
    2. Der Kunde gibt mal Geld für einen Router mit IPv6 aus. (Es muss ja nicht unbedingt eine Fritz!Box für 250¤ sein!!)

    Letztere werden - wenn die T-Com auch noch mehr Kunden mit IPv6 versorgt - vermehrt zu finden sein. ;) Ansonsten halt einen OpenWRT-kompatiblen Router. Die Firmware bringt IPv6 auf sehr viele Router.

    Ich sehe kein Problem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

  1. Nocomentator: Filterkiste blendet Sportkommentare aus
    Nocomentator
    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

    Das Crowdfunding-Projekt Nocommentator will eine kleine Box finanzieren, die bei Sportübertragungen im Fernsehen den Sprecher ausblendet. Dem Prinzip liegt ein recht alter Trick der Tontechnik zugrunde.

  2. Gameworks: Nvidia rollt den Rasen aus
    Gameworks
    Nvidia rollt den Rasen aus

    Nvidias Turf Effects soll künftig für die Grasdarstellung in PC-Spielen sorgen. Die einzelnen Büschel bestehen aus echter Geometrie, interagieren mit Objekten und verschatten sich gegenseitig.

  3. Rolling-Release: Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt
    Rolling-Release
    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

    Die Entwicklungsversion Opensuse Factory ist seit wenigen Monaten ein Rolling-Release. Anfang November soll es mit dem Tumbleweed-Projekt vereinigt werden. Dessen Gründer Greg Kroah-Hartman zeigt sich darüber erfreut.


  1. 17:43

  2. 17:36

  3. 17:03

  4. 16:58

  5. 15:56

  6. 15:39

  7. 15:12

  8. 14:48