Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabelinternet: Unitymedia bietet ab…

Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: pummel 28.01.16 - 10:42

    und habe seit 2 Jahren von 17:00 bis 03:00 eine Bandbreite von 0.3MBit/s bis 5MBit/s im Download, und 0.1 bis 0.6 MBit/s im Upload. (Bezahlt werden 32/1 MBit/s)

    Die Latenzen im UM Speedtest schwanken in dieser Zeit von 10ms bis zu 700ms.
    (Telefonieren geht dann natürlich nicht mehr)

    Jedes Ticket wird mit dem Hinweis geschlossen, das aktuell Probleme im UM Netz bestehen, an deren Beseitigung man mit Hochdruck arbeitet.

    Somit frage ich mich, über welche Ressourcen die 400 MBit/s in der Rushhour bereitgestellt werden sollen.
    Bei den Bestandskunden kann nicht mehr viel genommen werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: styler2go 28.01.16 - 10:48

    pummel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und habe seit 2 Jahren von 17:00 bis 03:00 eine Bandbreite von 0.3MBit/s
    > bis 5MBit/s im Download, und 0.1 bis 0.6 MBit/s im Upload. (Bezahlt werden
    > 32/1 MBit/s)
    >
    > Die Latenzen im UM Speedtest schwanken in dieser Zeit von 10ms bis zu
    > 700ms.
    > (Telefonieren geht dann natürlich nicht mehr)
    >
    > Jedes Ticket wird mit dem Hinweis geschlossen, das aktuell Probleme im UM
    > Netz bestehen, an deren Beseitigung man mit Hochdruck arbeitet.
    >
    > Somit frage ich mich, über welche Ressourcen die 400 MBit/s in der Rushhour
    > bereitgestellt werden sollen.
    > Bei den Bestandskunden kann nicht mehr viel genommen werden.

    Du redest hier nur von dir, verallgemeiner nicht gleich. Wieso kapiert das hier im Forum niemand? Du != Welt.

    Ich habe noch NIE Geschwindigkeitsprobleme gehabt. Das Internet fiel in den letzten Jahren vielleicht 3-4 mal aus, aber die Geschwindigkeit war auch davor und danach perfekt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.01.16 - 10:55

    Statt Tickets zu stellen, JEDEN TAG um 17:00 anrufen, bis es behoben ist.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: pummel 28.01.16 - 11:03

    <<
    Du redest hier nur von dir, verallgemeiner nicht gleich. Wieso kapiert das hier im Forum niemand? Du != Welt.
    <<

    Leider sieht das in meinem Ort etwas differenzierter aus, sprich alle Altkunden haben das Problem, während Neukunden immer volle Bandbreite haben.

    Also eher Masche und gewollt, da eben im Backbone nicht ausreichend Peering Kapazität verfügbar ist.


    >>
    Statt Tickets zu stellen, JEDEN TAG um 17:00 anrufen, bis es behoben ist.
    >>

    Danke, das habe ich vor Monaten mal praktiziert, doch ohne Erfolg, auch Gespräche mit etwas höheren CallCenter Bediensteten hat nichts gebracht, noch Schriftliche Beschwerden.
    Außerdem ist das mit dem Handy etwas umständlich und teuer, da das "Festnetz Telefon" so viele Paketverluste hat, das das Gegenüber gar nicht versteht, was ich sage.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.01.16 - 11:16

    Klingt für mich nach dem gleichen Problem, was ich jedoch nur 1-2 mal die Woche hatte seit November und bei mir nicht mehr auftaucht. Aber das war zu zufälligen Uhrzeiten.

    Es gibt wohl in deinem Ort eine Ingress-Störung, die bisher noch nicht behoben werden kommte. Wikipedia erläutert das detailierter. Wenn du das gelesen hast, wird klar, dass das eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen ist. Durch protokollieren der Problemzustände mit Zeitleiste kannst du UnityMedia helfen das Problem ausfindig zu machen.

    Bei meiner Störung wurde mir eine Gutschrift versprochen, obwohl es sich nur um Störungen ein bis zweimal die Woche handelte. Ich muss jedoch noch anrufen, ich beobachte noch ob das Problem nicht doch wiederkehrt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.16 11:18 durch Lala Satalin Deviluke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: pummel 28.01.16 - 11:41

    Hi,

    die Dämpfung sowie Signalabstände/Stärke sind prima, daran soll es nicht liegen.

    Auch ist es nur bei Bestandskunden, die noch die <=32MBit Anschlüsse haben. Alle mit Upgrade auf 50/100 MBit/s haben diese Probleme nicht, auch wenn sie vorher mit dem alten 32er Probleme hatten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: buze 28.01.16 - 11:55

    Bei Problemen mit UM kann ich die 'Unitymedia Hilfe' bei Facebook sehr empfehlen: https://www.facebook.com/UnitymediaHilfe/

    Ich hatte abends zur Rush hour täglich Probleme mit zu geringer Geschwindigkeit. Mein veraltetes Modem wurde dann durch ein Cisco-Modem getauscht wurde. Ich hatte aber auch kommuniziert, dass IPv4 bleiben muss und die mir ja kein Billigschrott schicken sollen. Mit mehr Downstream-Kanälen wurden aber die Probleme auch nicht besser. Das wunderte mich allerdings nicht wirklich, da ich einen überlasteten CMTS vermutete, da ich fast immer gegen 23 Uhr wieder mehr als 100% im Downstream hatte. Kurze Zeit später wurde wohl der CMTS ausgebaut und seitdem habe ich zu jeder Tageszeit die volle Geschwindigkeit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.01.16 - 12:35

    Dämpfung hat nichts mit Einstrahlung zu tun. Die Dämpfung ist nur eine physikalische Folge aus den Materialeigenschaften und Länge der Kupferleitung im Koakialkabel. Wenn dein Kabel völlig in Ordnung ist, jedoch aber von außen ins Netz Störfrequenzen eingestrahlt werden, weil eine Abschirmung woanders oder an deinem Kabel defekt ist, spricht man von Ingress/Einstrahlung.

    Eine Einstrahlung ist auch ein Signal, es zerstört das eigentliche Signal und die Fehlerkorrektur versagt dann. Die Werte sehen also super aus, das Modem weiß ja nicht ob das tatsächlich nun valide Daten sind, die kommen oder nur Müll. Das weiß nur das Übertragungsprotokoll DOCSIS.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.16 12:37 durch Lala Satalin Deviluke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: pummel 29.01.16 - 09:26

    Das ist korrekt, doch müsste ich auf Protokollebene Fehler auf dem Modem sehen.

    Dort steht unter Statistics allerdings bei incorrect received/transmitted words (WAN Seitig) eine 0.

    Ich gehe eher davon aus, das die Neukunden aktuell durch QoS bessergestellt werden, um diese Leute nicht zu ärgern.

    Wie sonst sollte es erklärbar sein, das mein Nachbar seit dem Upgrade auf 100 MBit/s plötzlich keine Probleme mehr hat?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: Lala Satalin Deviluke 29.01.16 - 09:57

    Hast du ne Fritzbox? Wo kann ich das bei mir sehen?
    Wenn nicht, dann kann das Modem auch lügen.

    Warum upgradest du nicht einfach auch um zu sehen ob es sich bessert?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: pummel 29.01.16 - 10:07

    Motorola Modem, 192.168.100.1 admin/motorola > WAN Statistics

    Weil mir 32 MBit ausreichen, es die Probleme nur verschiebt, (da scheinbar die Backbone Bandbreite nicht angepasst wird (das kostet nämlich etwas)), und ich keine 30 Euro mehr zahlen möchte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: Lala Satalin Deviluke 29.01.16 - 10:13

    Könnte eventuell am veralteten Modem selbst liegen, dass es Probleme mit alten DOCSIS-Versionen im gleichen Netz wo auch DOCSIS 3.0 jetzt herumkeucht... Entweder ein neues Modem anfordern oder ab April einen eigenen, neuen Router mit Modem kaufen und gucken, ob es dann klappt.

    Meine Fritz!Box zeigt keine richtigen Meldungen, nur korrigierbare und unkorrigierbare Fehler.

    Ich denke nicht, dass Bestandskunden so verarscht werden, denn alle, die damals IPv4 haben können das behalten und werden auch nicht zu DSLite genötigt...

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.16 10:15 durch Lala Satalin Deviluke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: RedRose 29.01.16 - 10:18

    Von 32mbit auf 50/60 Mbit upzudaten wird dich doch keine 30¤ kosten?? Und ein Versuch wert "dein Problem" los zu werden, egal ob irgendwas verschoben wird, das ist dann das Problem von unitymedia, du hast dann erstmal ruhe und das für evtl 5¤ mehr im Monat? Mir wäre es wert anstatt gar kein Telefon /internet nutzen zu haben..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: Lala Satalin Deviluke 29.01.16 - 10:22

    Ja richtig. Ich zahle aktuell 55 EUR für Internet und Telefon mit 200/20 MBit.

    Ich denke sein Problem liegt am Modem, es kommt wohl nicht damit klar, dass die anderen Teilnehmer mit neuerem DOCSIS unterwegs sind als es selber nutzt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Ich bin seit über 8 Jahren bei UM

    Autor: pummel 10.02.16 - 10:41

    Hallo zusammen,

    nachdem ich nun ständig bei UM angerufen habe, hat die Hotline reagiert, und mich nicht mehr weiter verbunden, mit dem automatischem Hinweis, das das Problem bekannt sei, tut, tut, tut.

    Also gelöst wurde nichts, aber UM hat seine Hotline entlastet, und Leute wie mich gleich ausgefiltert.

    Ich habe daraufhin einen Telefonmarathon auf mich genommen, und hatte vom Kundenservice jemandem am Telefon, der sich bei seinem Vorgensetzen Informierte, der die Technik befragt, und mir dann mitteilte, das der HUB auf dem ich hänge zu den "Stoß" Zeiten komplett überlastet ist.

    Anfänglich hieß es Ingress und man könne nichts machen, als ich dann alle Nachbarn anführte die keine Probleme haben, sowie meine Modem Werte präsentierte kam langsam die Wahrheit heraus.


    Also auch dort der Vorschlag: neues Produkt, und gut ist. Das liegt wohl daran, das ich dann auf einem anderem Layer im HUB aufschlage (DOCSIS 3.x ), der aktuell keine Probleme hat.

    Auch der Hinweis, das dies nur ein temporärer Erfolg ist, denn sobald die Mehrheit das alte Protokoll hinter sich lässt wird auch dieser Bereich wieder voll sein.

    Dies ist seit Jahren bekannt, aber eine Erweiterung bisher nicht geplant.

    Also wieder beim Punkt: 400 MBit/s verkaufen, und im Backbone oder als Peering nicht liefern können.
    Ich denke das liegt daran, der UM von einer Heuschrecke aufkauft wurde, davor sagt mein Kabelnetzbetreiber gab es solche Probleme auch, sie wurden aber gelöst, und nicht ausgesessen.


    Nun Gut ich berichte am WE, wenn die neue HW da ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Netzwerkadministrator (m/w)
    SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen
  2. SAP-Entwickler/in Energiewirtschaft (Inhouse)
    Energie Südbayern GmbH, München
  3. Software Testingenieur (m/w) Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  4. IT-Administratorin/IT-Admini- strator
    Bundeskartellamt, Bonn

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Revive Update hebelt Oculus VRs Kopierschutz aus
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

  1. Hyperloop: HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
    Hyperloop
    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

    Aus dem Marvel Comic in die Röhre: Das Projekt Hyperloop Transportation Technologies will seine Kapseln aus einem Verbundwerkstoff bauen. Fans von Captain America dürfte der Name bekannt vorkommen.

  2. Smartwatches: Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser
    Smartwatches
    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

    Pebble ist wieder aktiv und bringt zwei neue Smartwatches auf Kickstarter. Die Pebble 2 und die Pebble Time 2 sind mit Pulsmessern ausgerüstet und schließen damit gegenüber der Konkurrenz auf. Wie gehabt kommen stromsparende Displays zum Einsatz, die eine längere Akkulaufzeit versprechen.

  3. Kickstarter: Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler
    Kickstarter
    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

    Pebble bietet mit dem Pebble Core eine neue Hardware an, die erstmals keine Smartwatch ist, sondern als Fitnesstracker genutzt werden kann. Sie wird auch nicht am Handgelenk getragen, sondern beispielsweise an der Kleidung oder am Schlüsselbund, und beinhaltet einen GPS-Empfänger.


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45