1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Internet
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Lesercharts: Ein Blick in unsere…

Beliebtheit Windows 8 App

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beliebtheit Windows 8 App

    Autor MrX. 01.01.13 - 15:16

    Ich muss schon zugeben, dass die App echt praktisch ist und häufig Updates erscheinen, leider treten aber recht oft Fehler auf. Interessanterweise kurz nachdem gerade erst ein Update erschienen ist. Ein Problem wird behoben, ein Neues entsteht...

    Mal kann man die App nicht öffnen, mal stürzt sie ab. Dann aktualisiert sie sich ewig lange nicht und seit Neustem kann ich keine Kommentare mehr über die App schreiben.
    Es fehlt also noch einiges an Feinschliff, bis sie ausgereift ist.

    Ein Trost: Es ist nicht nur die von Golem.de! Eine auffalend große Menge an Apps, selbst die von Microsoft selbst, weisen teilweise die selben Mängel auf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Beliebtheit Windows 8 App

    Autor Lala Satalin Deviluke 01.01.13 - 15:19

    Kann ich alles nicht bestätigen. Überprüfe mal deine Internetverbindung.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Beliebtheit Windows 8 App

    Autor MrX. 01.01.13 - 15:25

    Internet geht Problemlos.
    Wenn ich direkt auf die golem Homepage gehe, kann ich hier ja auch Kommentare hinterlassen.
    Bei der App kommt zur Zeit die Meldung: "Es ist ein Fehler aufgtreten", wenn ich versuche, etwas zu schreiben :(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Beliebtheit Windows 8 App

    Autor Lala Satalin Deviluke 01.01.13 - 17:08

    Hmm eigenartig. Ich schau nochmal wenn ich an mein Ultrabook bin. An dem hier habe ich den Windows Store-Account noch nicht aktiviert.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Beliebtheit Windows 8 App

    Autor am (golem.de) 01.01.13 - 20:26

    Leider gibt es tatsächlich immer wieder Probleme mit der App, wenn die Internet-Verbindung wacklig ist. Wohlgemerkt wacklig, sprich mit hohen Timeouts. Leider ist das auch unheimlich schwer zu debuggen, weil einem dort zum Teil der Windows-eigene Cache reingrätscht.

    Wer solche Probleme hat, sollte sich bitte unbedingt per Email bei mir melden. Gerade auch wenn es um das Forum geht. Die zugehörigen Serverschnittstellen sind erst mit der App entstanden und ich wil nicht ausschließen, dass dort noch womöglich ein Bug lauert. Genau das ist aber leider nur sauber aufzuarbeiten, wenn ich einen Rückkanal zu demjenigen habe.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
Energieversorgung
Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.

  1. Genetik Forscher wollen Gesicht aus Genen rekonstruieren
  2. Leslie Lamport Turing-Award für LaTeX-Erfinder
  3. Bionik Pimp my Plant

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

  1. Epic Games: Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode
    Epic Games
    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

    Epic Games hat Version 4.1 der Unreal Engine veröffentlicht. Wichtiger ist allerdings eine Neuregelung für Entwickler: Wer bei Sony oder Microsoft registriert ist, erhält Zugang zum Quellcode der Playstation 4 oder der Xbox One.

  2. Heartbleed-Bug: Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit
    Heartbleed-Bug
    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

    Der Heartbleed-Bug hat die großen Internetkonzerne aufgeschreckt. Nachdem sie sich jahrelang des kostenlosen OpenSLL-Codes bedient haben, wollen sie nun die Programmierung unterstützen.

  3. Sofortlieferung: Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag
    Sofortlieferung
    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

    E-Plus erweitert unter der Marke Base die Sofortlieferung auf weitere Regionen. In zehn Regionen können Käufer eines Smartphones oder Tablets dieses noch am Bestelltag erhalten.


  1. 17:49

  2. 17:43

  3. 15:52

  4. 15:49

  5. 15:34

  6. 15:34

  7. 15:34

  8. 14:00