Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Liquid Feedback: "Menschen wollen…

(Warning, Sarcasm inside!)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. (Warning, Sarcasm inside!)

    Autor: Anonymer Nutzer 15.02.13 - 17:32

    Ja, Klarnamen sind wichtig, besonders dann wenn meine höflich geäußerte Meinung mal wieder jemandem nicht passt und er dann bei mir vorbei schauen will.

    Kein Problem für die tausenden Hans Müllers dieser Welt? Tja, doof, dass mein Name einzigartig ist, nicht?

    Das hat nichts damit zu tun, dass ich nicht hinter meiner Meinung stehe, oder diese auf unangebrachte Weise zu äußern suche (im Gegenteil, aber gut, das ist wohl Ansichtssache), allerdings geht es hier ums Prinzip.

    Wenn es an solchen Oberflächlichkeiten scheitern soll, dann muss es das wohl.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: (Warning, Sarcasm inside!)

    Autor: redwolf 16.02.13 - 05:38

    Es geht nicht darum dich anzuschwärzen, sondern ein nachvollziehbares Stimmensystem zu haben. Elekronische Black Boxen, welche wie ein Wahlcomputer verwendet werden haben das Problem, dass sie leicht zu manipulieren sind. Entweder von den Betreibern selbst, durch Fakeuser oder Blackhats, die diese Systeme öffnen und angreifen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: (Warning, Sarcasm inside!)

    Autor: Anonymer Nutzer 16.02.13 - 09:58

    Es ging mir um die Aussage in der Überschrift.

    Und einzelnen Menschen geht es sehr wohl darum ihre Interessen durchzuboxen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: (Warning, Sarcasm inside!)

    Autor: redwolf 18.02.13 - 10:21

    Die Überschrift ist ja auch populistischer Müll.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: (Warning, Sarcasm inside!)

    Autor: derKlaus 19.02.13 - 11:27

    Der Selberdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, Klarnamen sind wichtig, besonders dann wenn meine höflich geäußerte
    > Meinung mal wieder jemandem nicht passt und er dann bei mir vorbei schauen
    > will.
    Das ist ein Thema, dass sich nicht nur im Netz ergibt. die Verhältnismäßigkeite der Mittel stimmt einfach nicht mehr. Wenn jemand eine andere Meinungvertritt wird das ja mittlerweile von wirklich jedem als Majestätsbeleidigung angesehen und als Strafmaß dienen Vorlagen aus dem Mittelalter, also in einer reellen Welt physische 'Regulierung' und im Netz Mutmaßungen, Beleidigungen usw. (Mir fällt da spontan die Gewalt gegenüber Schiedsrichtern beim Fussball ein).

    > Das hat nichts damit zu tun, dass ich nicht hinter meiner Meinung stehe,
    > oder diese auf unangebrachte Weise zu äußern suche (im Gegenteil, aber gut,
    > das ist wohl Ansichtssache), allerdings geht es hier ums Prinzip.
    Damit bist Du jedoch subjektiv Angehöriger einer Minderheit. Vielen geht es zumindest in meiner Wahrnehmung immer nur ums Pöbeln, Trollen und Beleidigen. Oder aber darum, seine Meinung mal wirklich kundzutun, sie wirklich zu vertreten ist ja schlecht, da fällt man auf und sticht aus der Masse heraus.

    > Wenn es an solchen Oberflächlichkeiten scheitern soll, dann muss es das
    > wohl.
    Ich finde es hart formuliert, Nur weil die Technik so weit ist, Diskussionen online über ernste Theman zu führen, heisst das ja noch lange nicht, dass der menschliche Verstand soweit ist. ist ;)
    Man sollte das Thema in ein paar Jahren nochmal genauer angucken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. Software-Entwickler (m/w)
    Aufzugswerke Schmitt+Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Spezialist / Spezialistin für IT-Infrastruktur
    Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt
  4. Entwicklungsingenieur / Domain Product Owner / Planning & Realization / Software-Koordination GUI (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  2. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders
  3. Zwangsbeglückung Vernetzte Stromzähler könnten Verbraucher noch mehr kosten

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Weltraumteleskop: Nasa verlängert Hubble-Mission
    Weltraumteleskop
    Nasa verlängert Hubble-Mission

    Das Weltraumteleskop Hubble schaut noch ein Weilchen länger in die Sterne: Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die Mission um fünf Jahre verlängert. Es wird einige Jahre lang zusammen mit seinem Nachfolger im Einsatz sein. Darauf freuen sich die Wissenschaftler.

  2. Freedom 251: 3,30-Euro-Smartphone soll am 30. Juni kommen
    Freedom 251
    3,30-Euro-Smartphone soll am 30. Juni kommen

    Das wohl günstigste Smartphone der Welt soll endlich erscheinen: Das Freedom 251 für umgerechnet 3,30 Euro wird laut Hersteller ab Ende Juni 2016 ausgeliefert. Danach soll die Vorbestellung wieder möglich sein - auf der Homepage ist das ominöse Smartphone aber nicht zu finden.

  3. Mobiles Internet: Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen
    Mobiles Internet
    Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen

    Alle O2-Kunden können jetzt in der Berliner U-Bahn LTE im früheren E-Plus-Netz nutzen. Dafür wurde neue 4G-Technik im 1.800-MHz-Frequenzband installiert.


  1. 11:27

  2. 11:21

  3. 10:56

  4. 10:37

  5. 10:31

  6. 10:16

  7. 09:10

  8. 09:00