Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medienserver: Bahn will in ICEs Filme…

Medienserver: Bahn will in ICEs Filme auf mobile Geräte streamen

Ähnlich wie auf Langstreckenflügen will die Deutsche Bahn ab 2014 auch digitale Unterhaltung am Sitzplatz anbieten. Dazu sollen über einen im Zug eingebauten Server Filme und Spiele für Tablets und Notebooks angeboten werden.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Dazu brauche ich die Bahn nicht 5

    Anonymer Nutzer | 01.04.13 08:33 02.04.13 14:15

  2. Das WLan will ich sehen 5

    flasherle | 02.04.13 08:11 02.04.13 11:26

  3. Diese "Kostenlos-Mentalität" nervt aber auch 14

    spambox | 31.03.13 22:25 02.04.13 11:26

  4. Filme & Musik gabs früher schon 2

    User5001 | 01.04.13 03:34 01.04.13 21:49

  5. Mir wärs lieber ... 1

    caldeum | 01.04.13 18:17 01.04.13 18:17

  6. Wlan ein Witz 2

    Gomera | 01.04.13 11:37 01.04.13 13:04

  7. Ganz nett, aber… 3

    tbxi | 31.03.13 20:14 01.04.13 12:59

  8. Hotspot kostenlos anbieten! 17

    hackCrack | 31.03.13 17:30 01.04.13 11:09

  9. Haha, guter Aprilscherz (nt) 1

    Pitr-Cola | 01.04.13 11:06 01.04.13 11:06

  10. Das Zeug bietet die Telekom an... 1

    Sharra | 01.04.13 07:22 01.04.13 07:22

  11. WLANs verschlüsselt? 1

    LinuxMcBook | 01.04.13 03:01 01.04.13 03:01

  12. Anstatt so einen Firlefanz 14

    PCAhoi | 31.03.13 17:08 01.04.13 02:56

  13. Kosten fürs Internet wahrsch zu viel... 3

    debattierer | 01.04.13 00:33 01.04.13 01:28

  14. Streams 4 "Verspätungsmanagement" 1

    klondigit | 01.04.13 00:06 01.04.13 00:06

  15. Holzklasse statt Multimedia-Tickets 2

    Little_Green_Bot | 31.03.13 21:09 31.03.13 22:51

  16. Wenn der Preis stimmt, ist das gut 1

    spambox | 31.03.13 20:33 31.03.13 20:33

  17. Heute schon? 1

    Feeelix | 31.03.13 19:02 31.03.13 19:02

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Mitarbeiter (m/w) im Bereich Vorentwicklung Fahrerassistenzsysteme und hochautomatisiertes Fahren
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Software-Entwickler (m/w) / Software-Ingenieur (m/w) für Mess- und Analysesysteme
    Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, Planegg bei München
  3. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn
  4. Document Management Consultant (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  2. NEU: Apple TV MD199FD/A (3. Generation, 1080p) schwarz
    65,00€
  3. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

  1. Oneplus Two im Hands On: Das Flagship-Killerchen
    Oneplus Two im Hands On
    Das Flagship-Killerchen

    Auch das zweite Smartphone von Oneplus kommt mit guter Ausstattung und einem verhältnismäßig niedrigen Preis. Golem.de konnte das Oneplus Two bereits antesten und überprüfen, ob sich ein Kauf lohnt.

  2. #Landesverrat: Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein
    #Landesverrat
    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

    Die Bundesanwaltschaft ermittelt bis auf Weiteres nicht mehr gegen Netzpolitik.org. Generalbundesanwalt Harald Range begründet die Entscheidung mit dem hohen Gut der Presse- und Meinungsfreiheit. Justizminister Heiko Maas will den Landesverrat-Paragraphen reformieren.

  3. Biomimetik: Roboter kann über das Wasser laufen
    Biomimetik
    Roboter kann über das Wasser laufen

    Dieser Roboter kann nicht schwimmen. Muss er auch nicht: Er kann übers Wasser laufen und sogar vom Wasser aus abspringen. Er ist einem Insekt nachempfunden.


  1. 18:46

  2. 17:49

  3. 17:26

  4. 16:39

  5. 15:00

  6. 14:18

  7. 14:00

  8. 13:14