Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nationalbibliothek: British Library…

100 TB pro Jahr

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100 TB pro Jahr

    Autor: abfallwoscht 07.04.13 - 20:02

    Und das soll reichen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 100 TB pro Jahr

    Autor: Kampfmelone 07.04.13 - 20:23

    Also wenn ich von 2 tb hdds ausgehe sind das gerade mal 50 festplatten. Mit redundanz dann maximal 100. Das könnte ja sogar eine reiche Privatperson tragen. Server HDDs sind zwar afaik kleiner und teurer, aber so gigantische Datenmengen sind das ja wohl nicht. Aber ob das, was die Speichern wirklich dann auch wichtig ist... who knows.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 100 TB pro Jahr

    Autor: 9r4bµRm0ney 07.04.13 - 21:03

    Und wenn man von bereits verfügbaren 4TB Server-HDDs ausgeht sind es nur 25 Stück.
    Viel ist das wirklich nicht. Zum Vergleich soll Facebook allein TÄGLICH 100TB verarbeiten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 100 TB pro Jahr

    Autor: The_Ultimative_Langweiler 07.04.13 - 21:19

    Es geht ja um England nicht um Facebook Weltweit oder sehe ich das falsch ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 100 TB pro Jahr

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.04.13 - 22:16

    Wie war das? Ohne P*rn passt das Internet auf ne Floppy? :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 100 TB pro Jahr

    Autor: justanotherhusky 07.04.13 - 22:46

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie war das? Ohne P*rn passt das Internet auf ne Floppy? :-)

    Heutzutage wohl nicht mehr, aber lass mal sämtliche Streaming-Sites bzw. sämtliche Videos und Bilder weg. Nimm nur Texte. Keine HTML Seiten. Kein Javascript. Plaintexte. Da sind 100TB viel. Sehr viel sogar.

    Genauergesagt:

    100000000000000 Alphanumerische Zeichen. (1 Char = 1 Byte, 100 TB = 100000 GB = 100000000 MB = 100000000000 KB = 100000000000000 Bytes = Zeichen)

    Bei einer durschnittlichen Buchstabenzahl von 5 pro Wort
    Ca 20000000000000 Worte.

    Bei 8 Wörtern pro Satz
    Ca 2500000000000 Sätze.

    Schreib das mal auf ne Tafel :-)


    Ich vermute zwar, dass es nicht so krass minimal ablaufen wird, aber mal ehrlich, wieviele Facebook-Bilder sind für unsere Nachwelt interessant. 1%?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: 100 TB pro Jahr

    Autor: Salzbretzel 07.04.13 - 23:31

    justanotherhusky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutzutage wohl nicht mehr, aber lass mal sämtliche Streaming-Sites bzw.
    > sämtliche Videos und Bilder weg. Nimm nur Texte. Keine HTML Seiten. Kein
    > Javascript. Plaintexte. Da sind 100TB viel. Sehr viel sogar.
    Das weglassen von Streaming - ja
    HTML (Tabellen, Links) weglassen würde dem zu archivierenden Objekt (Internet) seine Funktionalität berauben.
    Über Javascript kann man vielleicht noch hinwegsehen - aber da es das Ziel ist das Internet zu archivieren könnte es Probleme bereiten.
    ooooder wir stellen jemanden ein der heraussucht wo Elemente der Seite in javascript ausgelagert sind und wo nicht.

    Und Bilder können auch interessant sein. Mohammed Karikaturen bewahren sich nicht von alleine...
    Wenn ich winfuture glauben darf sind es ~900kb pro Webseite. Dabei sind css und scripte mit eingerechnet - sind diese in extra Dateien ausgelagert spart man etwas Datenvolumen. Gehen wir mal großzügig von 500kb pro Seite aus.

    100TB / 500kb =^= 200.000.000 Seiten
    Bei den Millionen Webseiten die es gibt auch nicht die Welt. Aber vermutlich ausreichend um eine nationale Bibliothek anzulegen.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: 100 TB pro Jahr

    Autor: Technikfreak 07.04.13 - 23:46

    Kampfmelone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich von 2 tb hdds ausgehe sind das gerade mal 50 festplatten. Mit
    > redundanz dann maximal 100. Das könnte ja sogar eine reiche Privatperson
    > tragen. Server HDDs sind zwar afaik kleiner und teurer, aber so gigantische
    > Datenmengen sind das ja wohl nicht. Aber ob das, was die Speichern wirklich
    > dann auch wichtig ist... who knows.
    Das Problem liegt wohl weniger in der Speicherung, denn in der Verfügbarkeit.
    Wer bestimmt, welcher Inhalt wieder restauriert wird und zu welchem Stand und Zeitpunkt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GRAMMER AG, Amberg
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Mülheim an der Ruhr, Aachen, Darmstadt, Münster


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  3. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Leistungsschutzrecht Kollateralschäden eines unsinnigen Gesetzes
  2. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Nintendo auf dem Smartphone Pokémon Go Out!

  1. Neuer Algorithmus: Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store
    Neuer Algorithmus
    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store

    Ein neuer Algorithmus soll App-Downloads und besonders Updates aus Googles Play Store verkleinern. Auch bei Anwendungen, die nach der Installation große Dateien herunterladen, können diese teilweise stark komprimiert werden.

  2. Brennstoffzelle: Hazer will Wasserstoff günstiger machen
    Brennstoffzelle
    Hazer will Wasserstoff günstiger machen

    Ein neues Verfahren soll die Erzeugung von Wasserstoff deutlich günstiger machen. Entscheidend ist der eingesetzte Katalysator. Der ist in der australischen Heimat der Entwickler leicht zu finden.

  3. Netze: Huawei steigert Umsatz stark
    Netze
    Huawei steigert Umsatz stark

    Huawei legt starke Umsatzzahlen von über 36 Milliarden US-Dollar vor. Hohe Investitionen drücken die operative Marge.


  1. 11:33

  2. 11:22

  3. 11:17

  4. 11:05

  5. 10:58

  6. 10:48

  7. 10:39

  8. 10:34