Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navigation: Google Maps erhält…

"Routenplanung per Fahrrad"?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Routenplanung per Fahrrad"?

    Autor: format 25.05.13 - 10:02

    Sorry, aber diese Formulierung ist schlichtweg falsch. "Per Fahrrad" wird da gar nichts geplant.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "Routenplanung per Fahrrad"?

    Autor: abnormi 25.05.13 - 23:46

    Doch doch..., heute kam ein Google-Techniker per Fahrrad vorbei und hat das Routenplanungsmodul für Google Maps auf meinem PC installiert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "Routenplanung per Fahrrad"?

    Autor: format 26.05.13 - 09:45

    abnormi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch doch..., heute kam ein Google-Techniker per Fahrrad vorbei und hat das
    > Routenplanungsmodul für Google Maps auf meinem PC installiert.

    *lol*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "Routenplanung per Fahrrad"?

    Autor: Bujin 26.05.13 - 19:22

    Man sagt doch auch:

    Ich esse mit der Gabel. (Die Gabel kann nicht essen)
    Ich plane eine Tour mit dem Fahrrad. (Das Fahrrad plant keine Route)

    Ich habe das Essen per Gabel gegessen.
    Ich habe die Tour per Fahrrad geplant.

    Ist doch das gleiche oder nicht?

    edit: Ich bin zwar ne absolute Grammatik-Niete aber ich würde mal behaupten dass sich das per Fahrrad auf die Route und nicht auf das planen bezieht. Also Die Routenplanung per Fahrrad = Das Route-per-Fahrrad-planen. Das Fahrrad kann nicht planen aber eine Route fahren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.13 19:27 durch Bujin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Mitarbeiter (m/w) Business Development
    Canada Life Assurance Europe Limited, Neu-Isenburg
  2. Data Scientist / Statistiker (m/w)
    Ford-Werke GmbH, Köln oder Aachen
  3. PowerPoint Profi (m/w)
    LBD-Beratungsgesellschaft mbH, Berlin
  4. Systemtechniker (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Hamburg, Oldenburg

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  1. Charm: Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro
    Charm
    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro

    Samsung bringt den leichten Fitness-Tracker Charm nach Deutschland: Das Armband misst Schritte, kann aber mit Hilfe einer eingebauten LED auch auf neue Nachrichten und Anrufe hinweisen. Die Akkulaufzeit soll mit zwei Wochen sehr hoch sein.

  2. Nach Kritik: Pornhub überarbeitet sein Bounty-Programm
    Nach Kritik
    Pornhub überarbeitet sein Bounty-Programm

    Mit ihrem Bug-Bounty-Programm hat eine Pornoseite Schlagzeilen gemacht. Doch die Kommunikation mit den Hackern und die gezahlten Bountys sorgten für viel Kritik. Das Unternehmen verspricht jetzt Besserung.

  3. Forschung: Forcephone macht jedes Smartphone Force-Touch-tauglich
    Forschung
    Forcephone macht jedes Smartphone Force-Touch-tauglich

    Mikrofon und Lautsprecher sollen künftig einen druckempfindlichen Bildschirm simulieren können. Diesen Ansatz verfolgen Forscher. So könnte jedes handelsübliche Smartphone mit einer Force-Touch-ähnlichen Bedienung versehen werden.


  1. 15:40

  2. 14:13

  3. 13:50

  4. 13:10

  5. 12:29

  6. 12:04

  7. 11:49

  8. 11:41