1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzprobleme: Störungen im O2-Netz…

O2 = Betrug und Unterschlagung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. O2 = Betrug und Unterschlagung

    Autor: Hoffmannbln 02.02.13 - 06:43

    Hallo ... da O2 es nicht für nötig hält sich zu melden order anderweitig mit mir in Kontakt zu treten werde ich meine Meinung und Beschuldigung öffentlich darlege.
    Ich klage O2 an mich betrogen und bestohlen zu haben.
    Zur Sache. Seit ca. einem ½ Jahr versuche ich das Konto eines Bekannten zu übernehmen. Name und Anschrift wechseln usw. NICHT funktioniert. Ich habe O2 bis dato ca. 5x kontaktiert, habe für die neue Kennnummer das Formular runtergeladen und mit Ausweiscopy gefaxt, Ergebnis = NICHTS!!!
    Ich hatte ab diesem Datum gezahlt bzw. hatte noch Guthaben, ca. 3,50¤
    1 Monat nicht online gewesen wg. Krankheit, Restgeld WEG!!! Konto auf NULL (0)
    Nenne ich Diebstahl. Auf Anfragen wie immer Ergebnis = NICHTS!!!
    Bauernfang Prämienversprechen:
    20¤ aufgeladen, Prämie Buchlesung ( DVD ) Ergebnis = NICHTS !!!
    20¤ aufgeladen , Prämie Kekse zum probieren Ergebnis = NICHTS !!!
    Am 31.1. 30 ¤ aufgeladen , bis dato keine Gutschrift , auf Anfragen per Mail und per SMS wie immer Ergebnis = NICHTS !!!

    O2 ist der größte und unfreundlichste Haufen an ,,Fa.,, den ich in meinem Leben habe kennengelernt . Desinteressiert und unfähig Probleme zu beseitigen ....so wie der Service in den Läden der Städte . Kommen sich alle voll wichtig vor und man muss fast betteln wenn man bedient werden will bzw. warten wie ein Schuljunge wenn man ein Guthaben Karte
    (Din A 4 ) kaufen will da ja O2 leider nur 1 Kasse hat . Frage : was macht O2 wenn 2 Kunden zur gleichen Zeit kommen ??, Antwort : ZU !!!

    Meine Entscheidung lautet ganz einfach . zur Polizei und Anzeige wegen Betrug und Unterschlagung.

    Das nur als Warnung und Tatsachenbericht wie O2 mit ,,uns,, umgeht . Nur Geld , Leistung ist voll vor den A....
    Wie oft ich schon rausgeflogen bin auch mitten in der Nacht bzw. am frühen morgen in einem angeblich wunderbar und voll abgedeckten bereich ...kann ich und will ich nicht mehr zählen und wenn mal eine Antwort kommt ...ja ja es kam mal was ...dann muss man Techniker sein um die vielen Fragen zu beantworten .
    Ich sag es Euch ... habt Ihr lange Weile geht zu O2 ...dem Krebsgeschwür der Nation.
    Diesen ,,Bericht,, werde ich in jedem Forum unterbringen das mit O2 zu tun hat um andere zu warnen vor der Art wie O2 Geschäfte macht und wie es mit Kunden umgeht !!!
    Danke fürs lesen !
    Mit freundlichen Grüßen W.Hoffmann

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Lite Huaweis kleines P8 kostet 250 Euro
  2. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  3. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig
  2. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  3. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster

  1. Aerofoils: Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter
    Aerofoils
    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

    Williams Advanced Engineering hat zusammen mit einem Startup eine aerodynamische Nachrüstlösung für Supermarkt-Kühlregale entwickelt. Sie soll verhindern, dass zu viel kalte Luft, die eigentlich nur die Waren kühlen soll, stattdessen in den Verkaufsraum gewirbelt wird.

  2. Force Touch: Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren
    Force Touch
    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

    Apple hat in den USA einen Patentantrag eingereicht, der eine verfeinerte Version des aktuellen Force Touch Trackpads beschreibt. Mit einem Wärme- und Kälteelement ausgerüstet, könnte es unterschiedliche Oberflächen simulieren.

  3. Bodyprint: Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner
    Bodyprint
    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

    Forscher von Yahoo Labs haben eine preisgünstige Alternative zu aufwändigen Fingerabdrucksensoren für Smartphones entwickelt. Sie verwenden bei ihrem System Bodyprint lediglich kapazitative Touchscreens, können dabei aber nur ganze Körperteile wie Ohren identifizieren.


  1. 15:17

  2. 10:05

  3. 09:50

  4. 09:34

  5. 09:01

  6. 18:41

  7. 16:27

  8. 16:04