Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neubeginn?: Innenminister legt 14…

Neubeginn?: Innenminister legt 14 Thesen zur Netzpolitik vor

Innenminister de Maizière hat heute in einer Rede die künftige Internetpolitik umrissen. Dabei wurde er wenig konkret, sprach sich aber vorsichtig gegen eine wachsende staatliche Einflussnahme aus. Die IT-Branche äußerte sich zufrieden und forderte einen echten Neubeginn in der Internetpolitik.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. http://blog.fefe.de/?ts=b2de0d59 8

    asfgsdafgdasgasdg | 22.06.10 18:24 23.06.10 11:35

  2. So gewinnt man weder einen Blumentopf noch Vertrauen 4

    Anonymer Nutzer | 22.06.10 20:20 23.06.10 11:23

  3. Ich habe nur eine These 15

    Fuxxi | 22.06.10 16:00 23.06.10 11:21

  4. Völlig Netzfremd 12

    boykott2000 | 22.06.10 15:14 23.06.10 10:58

  5. Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein!

    Rechtsstaat ja bitte | 23.06.10 11:36 Das Thema wurde verschoben.

  6. Plattformunabhängig vs. "ELSTER" 1

    ThomasK | 23.06.10 08:28 23.06.10 08:28

  7. Ministerium für Wahrheit 1

    SkeptischerThomas | 23.06.10 06:41 23.06.10 06:41

  8. Der Grossteil der Bevölkerung wird es sowieso nicht begreifen. 1

    Jurastudent | 23.06.10 00:25 23.06.10 00:25

  9. Antithese "Grundrecht auf Anonymität" 6

    LX | 22.06.10 16:56 23.06.10 00:14

  10. "Dabei wurde er wenig konkret" 1

    GegenDagegensein | 22.06.10 21:32 22.06.10 21:32

  11. huhu 3

    franbkiboy | 22.06.10 19:40 22.06.10 20:37

  12. Wir haben 3 Thesen! 4

    IT-Wissensschaffer | 22.06.10 15:26 22.06.10 17:21

  13. Und was ist dann in Gefahr (Liste) ? 2

    Neusprech | 22.06.10 17:09 22.06.10 17:12

  14. Und dafür ist der neue perso gedacht.

    Hagar de Bloodcrow | 22.06.10 17:03 Das Thema wurde verschoben.

  15. Und jetzt... 2

    Nolan ra Sinjaria | 22.06.10 15:56 22.06.10 15:59

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. IT-Sicherheitsbeauftragter (m/w)
    MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  2. E/E-Testspezialist/in Automotive
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg
  3. IT-Systemadministrator (m/w) User-Support
    genua mbh, Kirchheim bei München
  4. (Senior) Penetration Tester (m/w) für Cyber Security Beratung
    über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Home-Office

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. Life is Strange Complete Season (Episodes 1-5) [PC Code - Steam]
    19,99€
  2. Vorbestell-Aktion: Metal Gear Solid V + Taschenlampe gratis
  3. EXKLUSIV BEI MICROSOFT: Halo 5: Guardians Limited Collector's Edition für Xbox One
    249,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  2. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland
  3. Xbox One Frische Farben für die neue Nutzerführung

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

  1. Nextbit Robin angeschaut: Das Smartphone mit der intelligenten Cloud
    Nextbit Robin angeschaut
    Das Smartphone mit der intelligenten Cloud

    Das Smartphone neu denken: Das setzt sich das von Android-Veteranen gegründete Startup Nextbit zum Ziel, das einen ganz speziellen Cloud-Dienst mit dem Smartphone verknüpft. Golem.de hat sich das Konzept näher angeschaut und sieht Potenzial.

  2. Netzneutralität: Bund will Spezialdienste für autonome Autos - egal wozu
    Netzneutralität
    Bund will Spezialdienste für autonome Autos - egal wozu

    Wofür brauchen autonome Autos Spezialdienste mit höheren Bandbreiten? Das können Bundesregierung und EU-Kommission selbst nicht sagen - was sie aber nicht davon abhält, es weiter zu fordern.

  3. Streaming: Amazon-Prime-Inhalte jetzt für alle herunterladbar
    Streaming
    Amazon-Prime-Inhalte jetzt für alle herunterladbar

    Bisher konnten nur Besitzer eines Fire-Tablets Streaming-Inhalte von Amazon Prime auf ihr Gerät herunterladen. Amazon hat diese Beschränkung jetzt aufgehoben - ab sofort können auch Nutzer anderer Android-Geräte, iPhones oder iPads Inhalte offline anschauen.


  1. 16:00

  2. 15:57

  3. 15:40

  4. 15:25

  5. 13:28

  6. 13:15

  7. 13:13

  8. 12:54