Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Noch 2013: Google Glass soll unter 1…

Welche Auflösung?!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welche Auflösung?!

    Autor: DavidXanatos 23.02.13 - 21:44

    Weiß jemand was für eine Auflösung das teil haben wird?

    Weil ich befürchte die wird unterirdisch schlecht, also QWGA oder WQVGA a.k.a. 320x240 oder 400x240

    Aus technischen gründen (Strom verbrauch) muss da drin ein OLED drin stecken.
    und die OLED microdisplay preise sind momentan jenseits von gut und böse http://tekgear.com/svga-rev-3-color-oled-xl.html das ist dann ohne Optik oder sonst was.

    Also werden die wohl bei den 1500¤ noch draufzahlen oder ein billig OLED verbauen mit weniger Auflösung.

    Ich denke mit einer Auflösung die nicht mal an VGA herankommt wird das Ding ein Flop.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Welche Auflösung?!

    Autor: jayrworthington 23.02.13 - 23:27

    DavidXanatos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiß jemand was für eine Auflösung das teil haben wird?

    Leider nein...

    > Weil ich befürchte die wird unterirdisch schlecht, also QWGA oder WQVGA
    > a.k.a. 320x240 oder 400x240

    ... was nicht unbedingt ein Problem sein muss, Du kannst nicht "normale" Aufloesungen als vergleich heranziehen, ein Headup-Display sieht ganz anders aus, selbst die TV-Brille von Sony in den 90ern hatte eine "unterirdisch schlechte" Auflösung, sah trotzdem gut aus, weil man das Gefühl hatte, drei meter von einem 1m Grossen Display wegzusitzen...

    > Ich denke mit einer Auflösung die nicht mal an VGA herankommt wird das Ding
    > ein Flop.

    Einfach mal abwarten. Google will bis dann Shops eroeffnet haben, man wird also sicher irgendwo die gelegenheit haben, das Ding anzuschauen bevor man es kauft. Und Google ist nicht dumm genug, etwas zu releasen, das beim grossen Teil der Freaks und Early Adopters (und JEDER der sich fuer 1500$ sowas kauf ist so einer) durchfällt. Ich habe eher bedenken wegen Akku und Kamera, erster koennte fuer rote Koepfe und letztere fuer blaue Augen sorgen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Welche Auflösung?!

    Autor: DavidXanatos 24.02.13 - 08:54

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DavidXanatos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Weil ich befürchte die wird unterirdisch schlecht, also QWGA oder WQVGA
    > > a.k.a. 320x240 oder 400x240
    >
    > ... was nicht unbedingt ein Problem sein muss, Du kannst nicht "normale"
    > Aufloesungen als vergleich heranziehen, ein Headup-Display sieht ganz
    > anders aus, selbst die TV-Brille von Sony in den 90ern hatte eine
    > "unterirdisch schlechte" Auflösung, sah trotzdem gut aus, weil man das
    > Gefühl hatte, drei meter von einem 1m Grossen Display wegzusitzen...
    >
    >

    Ich habe hier einpaar HMD's und zumindest für ein wondows desktop kann man das unter SVGA auflösung wirklich nicht gebrauchen, linux text konsole geht mit normalem VGA noch ok.

    Und dafür werden es Geeks nutzen wollen RDP oder SSH auf ihren Server.

    Wobei google könte da tricksen und ein geöseren bildschirm emulieren wo die brille immer nur ein ausschlit zeigt und per kopf bewegung kann man den ausschnitt verschieben.
    Wen das ausreichend flössig laufen würde wäre es u.U. ok.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Welche Auflösung?!

    Autor: McCoother 24.02.13 - 10:50

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DavidXanatos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiß jemand was für eine Auflösung das teil haben wird?
    >
    > Leider nein...
    >
    > > Weil ich befürchte die wird unterirdisch schlecht, also QWGA oder WQVGA
    > > a.k.a. 320x240 oder 400x240
    >
    > ... was nicht unbedingt ein Problem sein muss, Du kannst nicht "normale"
    > Aufloesungen als vergleich heranziehen, ein Headup-Display sieht ganz
    > anders aus, selbst die TV-Brille von Sony in den 90ern hatte eine
    > "unterirdisch schlechte" Auflösung, sah trotzdem gut aus, weil man das
    > Gefühl hatte, drei meter von einem 1m Grossen Display wegzusitzen...
    >
    > > Ich denke mit einer Auflösung die nicht mal an VGA herankommt wird das
    > Ding
    > > ein Flop.
    >
    > Einfach mal abwarten. Google will bis dann Shops eroeffnet haben, man wird
    > also sicher irgendwo die gelegenheit haben, das Ding anzuschauen bevor man
    > es kauft. Und Google ist nicht dumm genug, etwas zu releasen, das beim
    > grossen Teil der Freaks und Early Adopters (und JEDER der sich fuer 1500$
    > sowas kauf ist so einer) durchfällt. Ich habe eher bedenken wegen Akku und
    > Kamera, erster koennte fuer rote Koepfe und letztere fuer blaue Augen
    > sorgen ;)


    Kommt halt auf die Pixeldichte drauf an.. 300 PPI sind bei Smartphones ja das mindeste, was man sich heute kaufen sollte.. Und da das Ding noch näher am Auge ist braucht man deutlich mehr Pixel, sonst kann man nichts erkennen..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Welche Auflösung?!

    Autor: suicicoo 24.02.13 - 11:13

    OLED?
    zum durchgucken?
    ich hätte auf ein altmodisches LCD-Display getippt...
    oder habe ich das konzept falsch verstanden und man kann nicht durchgucken?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Welche Auflösung?!

    Autor: DavidXanatos 24.02.13 - 12:56

    suicicoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OLED?
    > zum durchgucken?
    > ich hätte auf ein altmodisches LCD-Display getippt...
    > oder habe ich das konzept falsch verstanden und man kann nicht durchgucken?

    Das durchgucken geschieht in dem r eckigem prisma teil dsa du da siehst da ist ein halb reflektiver spigel drin der ein teil des lichtes vom OLED ans auge reicht und ein teil gerade durchläst der ist dan weg, und das gleiche mit dem lich aus der umwelt macht, ein teil geht durch ins auge ein teil wird abgelenkt ins nsihcts.

    ...........................umwelt
    ...............................|
    OLED ---()--()--)(---> \ ---- | beam dump
    ..............................||
    ..............................\o/ auge

    Zwischen microdisplay und auge müssen auch noch linsen rein damit das auge auf dem bild scharf stellen kan, sprich das mus dan so erscheinen als wen es von 1 meter o.Ä. weit weg kommt.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.13 12:59 durch DavidXanatos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Java Developer - Partner Services (m/w)
    GK Software AG, Köln, Schöneck
  2. Presales Consultant (m/w)
    Hornetsecurity GmbH, Hannover
  3. Consultant Business Intelligence (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor München, Wolfsburg
  4. (Senior) IT Project Associate (m/w) IT-Management, Organisation and Governance
    ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

  1. VATM: Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz
    VATM
    Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz

    In einem dünn besiedelten Flächenland wie Mecklenburg-Vorpommern ist der Vectoring-Ausbau nicht einfach. Das exklusive Vectoring-Angebot der Deutschen Telekom halte nicht, was es verspricht, meint der Branchenverband VATM.

  2. Arkane Studios: Dishonored 2 erscheint im November 2016
    Arkane Studios
    Dishonored 2 erscheint im November 2016

    Ohne großen Vorlauf hat Bethesda den Erscheinungstermin von Dishonored 2 bekanntgegeben. In dem Action-Schleich-Rollenspiel steuert man wahlweise einen Leibwächter oder eine junge Kaiserin.

  3. OpenSSL-Update: Die Rückkehr des Padding-Orakels
    OpenSSL-Update
    Die Rückkehr des Padding-Orakels

    Die jüngste Version von OpenSSL behebt eine kritische Sicherheitslücke: eine Neuauflage des sogenannten Padding-Oracle-Angriffs. Mehrere ältere Bugs ermöglichen außerdem zusammen eine Memory-Corrpution-Lücke.


  1. 21:04

  2. 17:55

  3. 17:52

  4. 17:37

  5. 17:10

  6. 16:12

  7. 15:06

  8. 14:46