1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia im Interview: "Wir haben keine…

Selbst gemachtes Problem!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbst gemachtes Problem!

    Autor MistelMistel 26.11.12 - 09:05

    Hätte Nokia sich weiterhin mit einem hohen Marktanteil zufrieden gegeben wärend die Smartphone Sparte auf Linux umgestellt werden hätten sie jetzt nicht das "problem" das sie ihre Kartendienste weiteren Platformen zugänglich machen "müssen".

    So ist es halt wenn man gierig hohe Geldbeträge anderer Konzerne annimmt um auf deren kleines Nieschensystem umzusteigen ohne langfristig zu planen und zu denken.

    Inzwischen hat Nokia nicht mal mehr genug Entwickler geschweigeden Kapital um ein neues konkurrenzfähiges System zu entwickeln oder die alten wieder aufleben zu lassen. Das Problem ist hausgemacht und selbstverschuldet. Da braucht Nokia jetzt nicht zu jammern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Selbst gemachtes Problem!

    Autor DY 26.11.12 - 11:49

    So nicht richtig.

    Nokia wurde durch die großen Aktionäre geelopt. Dh. diese stimmten zu, dass sich ein Microsoft Trojaner im Management einnistet.
    Dass dieser den Konzern dann nicht mit den entwickelten Linux Smartphones bestückt ist dann auch zu erwarten.

    Elop soll Ende des Jahres gehen. Vielleicht geht man bei Nokia das ganze nochmal an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

  1. Taxi-Konkurrent: Landgericht verbietet Uber deutschlandweit
    Taxi-Konkurrent
    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

    Uber steht in Deutschland vorerst still. Dem alternativen Taxivermittler drohen bei Verstößen gegen das Vermittlungsverbot bis zu 250.000 Euro Strafe je Fahrt, wie das Landgericht Frankfurt entschieden hat.

  2. Verbraucherzentrale: Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren
    Verbraucherzentrale
    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

    Der Beitragsservice von ARD und ZDF wird alle Bürger anschreiben. Wer nicht reagiert, wird zwangsangemeldet. Verbraucherschützer raten, zu reagieren. Doppelt gezahlte Rundfunkbeiträge können nur noch bis 31. Dezember 2014 zurückgeholt werden.

  3. Filmstreaming: Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar
    Filmstreaming
    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

    Erste Netflix-Nutzer in Deutschland mit US-Account können auf ihr Abo nun ohne VPN zugreifen. Der Preis ist bereits sichtbar, Netflix will die Angaben trotzdem erst am 16. September öffentlich machen.


  1. 07:26

  2. 20:28

  3. 17:25

  4. 17:02

  5. 16:56

  6. 16:20

  7. 15:51

  8. 15:36