1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia im Interview: "Wir haben keine…

Selbst gemachtes Problem!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbst gemachtes Problem!

    Autor: MistelMistel 26.11.12 - 09:05

    Hätte Nokia sich weiterhin mit einem hohen Marktanteil zufrieden gegeben wärend die Smartphone Sparte auf Linux umgestellt werden hätten sie jetzt nicht das "problem" das sie ihre Kartendienste weiteren Platformen zugänglich machen "müssen".

    So ist es halt wenn man gierig hohe Geldbeträge anderer Konzerne annimmt um auf deren kleines Nieschensystem umzusteigen ohne langfristig zu planen und zu denken.

    Inzwischen hat Nokia nicht mal mehr genug Entwickler geschweigeden Kapital um ein neues konkurrenzfähiges System zu entwickeln oder die alten wieder aufleben zu lassen. Das Problem ist hausgemacht und selbstverschuldet. Da braucht Nokia jetzt nicht zu jammern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Selbst gemachtes Problem!

    Autor: DY 26.11.12 - 11:49

    So nicht richtig.

    Nokia wurde durch die großen Aktionäre geelopt. Dh. diese stimmten zu, dass sich ein Microsoft Trojaner im Management einnistet.
    Dass dieser den Konzern dann nicht mit den entwickelten Linux Smartphones bestückt ist dann auch zu erwarten.

    Elop soll Ende des Jahres gehen. Vielleicht geht man bei Nokia das ganze nochmal an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  3. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

  1. Studie: Facebook trackt jeden
    Studie
    Facebook trackt jeden

    Um der Datensammelwut von Facebook zu entgehen, hilft kein Opt-out: Laut einer Untersuchung speichert das Netzwerk auch das Surfverhalten von Nicht-Mitgliedern, die das explizit ausgeschlossen haben.

  2. Umfrage: Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung
    Umfrage
    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

    Trotz Smartphone und Tablet bleibt das Notebook das wichtigste Zugangsgerät zum Internet in Deutschland. Auf Platz 2 folgt der stationäre Computer.

  3. Surface 3 im Hands on: Das Surface ohne RT
    Surface 3 im Hands on
    Das Surface ohne RT

    Microsoft hat mit dem Surface 3 den Nachfolger des Windows-RT-basierten Surface 2 vorgestellt, verzichtet aber auf die eingeschränkte Windows-Version. Das neue Gerät ist ein abgespecktes Surface Pro 3 und richtet sich an Nutzer, die ein Tablet statt eines Ultrabooks wollen - günstig ist es aber nicht.


  1. 17:22

  2. 16:32

  3. 15:00

  4. 13:54

  5. 13:45

  6. 13:05

  7. 12:57

  8. 12:01