Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Öffentlicher Nahverkehr: München und…

Mal sehen,

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal sehen,

    Autor: Endwickler 22.11.12 - 13:56

    ob die Fahrpläne dann auch offline einsehbar sind, wenn man sich die Karte offline anschaut. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mal sehen,

    Autor: ww 23.11.12 - 00:53

    Die offizielle DB App hat Offline Fahrpläne, hier in NRW auch für die Busse Bahnen, Ubahnen, etc. Woanders wahrscheinlich auch?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mal sehen,

    Autor: Endwickler 23.11.12 - 09:12

    ww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die offizielle DB App hat Offline Fahrpläne, hier in NRW auch für die Busse
    > Bahnen, Ubahnen, etc. Woanders wahrscheinlich auch?

    In München kenne ich nur den komplizierten Weg, mir ein Bild des Haltestellenaushangs als PDF über eine echt blöde Eingabemaske zu besorgen. Die offizielle App der MVV kennt das Wort offline nur für die Streckenpläne. wenn ich mir also für eine Stunde mal ausgeben lasse, wie die Busse an einer haltestelle fahren und dann die Verbindung trenne, kann ich es nicht mehr ansehen. Auch ist es etwas ungünstig gelöst, dass da nur steht "fährt in ... Minuten in Richtung ... ". Absolute Uhrzeiten kann ich da leider auch nicht einstellen, finde jedenfalls nichts dazu und diese Relativität ist spätestens eine Minute später wieder absurd, da auch nicht dabeisteht, wann die Daten geholt wurden. Oder es steht dabei und ich habe es jetzt, offline, nur nicht mehr im Gedächtnis.
    Und das hat nichts mit der DB zu tun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Mitarbeiter (m/w) für die Stabstelle im Bereich IT-Prozesse
    Hoffmann GmbH Qualitätswerkzeuge, München
  2. Systemingenieur/in für technisch-logistischen Luftfahrtbereich
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w) für die Kundenbetreuung im Dokumentenmanagement
    PS Team Deutschland GmbH & Co. KG, Walluf bei Wiesbaden
  4. Leiter IT (CIO) (m/w)
    MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH, Hettstedt bei Halle (Saale)

Detailsuche



Top-Angebote
  1. DEAL DER WOCHE: ANNO 2070 - Bonus Edition [PC Download]
    6,36€
  2. NEU: Fast & Furious 7 - Extended Version (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    14,99€
  3. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - Special Edition [PlayStation 4]
    79,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Windows 10 Kommunikation mit Microsoft lässt sich nicht ganz abschalten
  2. Erste Probleme mit Zwangsupdates Windows-10-Patch bockt
  3. Toshiba Satellite Click Mini im Test Kein Convertible für jeden Tag

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. AOMedia Webfirmen wollen einheitlichen und lizenzfreien Videocodec
  2. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  3. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"

  1. Asus GX700: Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU
    Asus GX700
    Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU

    Ifa 2015 Viel hilft viel: Asus stopft in das GX700-Notebook alles, was in ein 17-Zoll-Gerät passt. Dazu gehören ein Skylake-Prozessor, eine neue Maxwell-Grafikeinheit, Unmengen an DDR4-Speicher und ein 4K-Display. Die Nvidia-GPU wird optional wassergekühlt.

  2. Testlauf: Techniker Krankenkasse zahlt Ärzten Online-Videosprechstunde
    Testlauf
    Techniker Krankenkasse zahlt Ärzten Online-Videosprechstunde

    Die Techniker Krankenkasse beginnt mit Telemedizin per Videokonferenz. Ein erster Testlauf startet und soll bald ausgeweitet werden.

  3. Mate S im Hands On: Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
    Mate S im Hands On
    Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display

    Ifa 2015 Huawei hat sein neues Smartphone Mate S vorgestellt: Der Nachfolger des Ascend Mate 7 kommt mit schnellem Fingerabdrucksensor, hochwertigem Metallgehäuse - und auch als Force-Touch-Modell. Golem.de hat sich das Smartphone angesehen.


  1. 18:20

  2. 17:49

  3. 17:43

  4. 17:24

  5. 16:45

  6. 15:23

  7. 15:13

  8. 14:56