Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paid Content: Zahlungsbereitschaft…

Wer wurde denn da befragt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer wurde denn da befragt?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.12 - 20:16

    Dass 60% aller Nutzer vor dem lesen eines Artikels einen Werbespot eingeblendet bekommen möchten, stinkt doch von hinten. Davon abgesehen konsumieren die meisten Leute am liebsten die übliche Klamauk-/Boulevard-/Skandal-/Entertainment-Presse. Dafür bezahlt ein normaler Mensch nichts.

  2. Re: Wer wurde denn da befragt?

    Autor: iu3h45iuh456 19.12.12 - 22:54

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass 60% aller Nutzer vor dem lesen eines Artikels einen Werbespot
    > eingeblendet bekommen möchten, stinkt doch von hinten.

    Stimmt, das mutet schon sehr merkwürdig an. Mit den Informationen die im Artikel vorliegen kann man nur schlussfolgern, dass es sich hier um das Pfeiffen im dunklen Wald handelt, mit dem sich irgendwer Mut machen will.

  3. Re: Wer wurde denn da befragt?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.12 - 23:48

    wer hat die Studie nochmal angefertigt? bzw. wer ist der Auftraggeber.

    Ich gehe mal davon aus, dass die Fragen schon eher so gestellt wurden, dass eben ein Ergebnis pro-Bezahl heraus kommt.

    Bei einer Times kann ich mir sowas noch vorstellen, bei einer WÜRG-Zeitung vom Springer, muhahahahaha.

    Wobei, man muss blöd sein, um das zu machen, also eigentlich perfekt für die Zielgruppe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BOGE, Bielefeld
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. über Robert Half Technology, Großraum Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 142,44€
  2. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  3. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Autonomes Fahren: Die Ethik der Vollbremsung
Autonomes Fahren
Die Ethik der Vollbremsung
  1. Autonomes Fahren Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand
  2. Postauto Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall
  3. Sebastian Thrun Udacity will autonomes Auto als Open-Source-Modell anbieten

Besuch bei Dedrone: Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte
Besuch bei Dedrone
Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte
  1. In the Robot Skies Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
  2. UTM Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen
  3. Project Wing Google fliegt Burritos aus

  1. Project Mortar: Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen
    Project Mortar
    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

    Die NPAPI soll verschwinden, daher plant Mozilla Chrome-Plugins für den Firefox-Browser: Durch das Pepper-API sollen PDFium für Dokumente und Pepper Flash für Flash-Inhalte integriert werden.

  2. Remedy: Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter
    Remedy
    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

    Keine Universal Windows Platform mehr notwendig: Microsoft hat Quantum Break auch für Steam veröffentlicht, die Boxed-Version stammt von THQ Nordic. Wer eine Geforce-Karte verwendet, profitiert teils - wer eine Radeon nutzt, sollte bei der UWP bleiben.

  3. Videostreaming: Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime
    Videostreaming
    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

    Das kostenpflichtige Angebot Prime von Amazon.de bietet vor allem Computerspielern noch mehr Vorteile: Fans von Computerspielen bekommen ab sofort neue Games etwas günstiger - und eine Mitgliedschaft bei Twitch Premium, von der auch die abonnierten Streamer profitieren.


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05