1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pay-to-View: Vimeo richtet…

Vimeo ist brauchbar

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vimeo ist brauchbar

    Autor: Endwickler 14.11.12 - 12:11

    Da konnte man in DE so manche Videos ansehen, die bei YT gesperrt waren.

    Aber eine Frage zum Text:
    "Mit sechs Filmen - drei davon lassen sich in Deutschland ansehen - zeigt Vimeo, wie das neue zahlungspflichtige Angebot aussehen könnte."
    Gibt es irgend eine Aussage dazu, wieso man in Deutschland nur drei der Beispiele ansehen kann? Sind drei Beispiele nur dazu da, zu demonstrieren, wie man etwas in DE nicht zeigt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vimeo ist brauchbar

    Autor: ad (Golem.de) 14.11.12 - 12:33

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da konnte man in DE so manche Videos ansehen, die bei YT gesperrt waren.
    >
    > Aber eine Frage zum Text:
    > "Mit sechs Filmen - drei davon lassen sich in Deutschland ansehen - zeigt
    > Vimeo, wie das neue zahlungspflichtige Angebot aussehen könnte."
    > Gibt es irgend eine Aussage dazu, wieso man in Deutschland nur drei der
    > Beispiele ansehen kann? Sind drei Beispiele nur dazu da, zu demonstrieren,
    > wie man etwas in DE nicht zeigt?

    Nun, was wo gezeigt wird, legen ja die Rechteinhaber fest und nicht Vimeo. Natürlich ist das auch gleichzeitig eine Demonstration, was technisch an Einschränkungen möglich ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Vimeo ist brauchbar

    Autor: Endwickler 14.11.12 - 14:22

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, was wo gezeigt wird, legen ja die Rechteinhaber fest und nicht Vimeo.
    > Natürlich ist das auch gleichzeitig eine Demonstration, was technisch an
    > Einschränkungen möglich ist.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > ad (Golem.de)

    Achso, danke für die Antwort. Dann waren diese Filme also generell in Deutschland gesperrt und wurden es nicht extra für diese Demonstrationen. Bisher hatte ich bei Vimeo noch nie etwas gesehen, das gesperrt war, daher kam mir der Gedanke, dass es vielleicht einen anderen Grund dafür gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. GDC 2015 Windows-10-Smartphones werden acht Kerne haben
  2. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  3. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10

Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

  1. Torrent: The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen
    Torrent
    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

    Unter ihrer alten Webadresse ist die Torrent-Site The Pirate Bay wieder erreichbar. Allerdings läuft das Portal derzeit noch nicht rund: Statt Videos gibt es Fehlermeldungen.

  2. Freier Videocodec: Daala muss Technik patentieren
    Freier Videocodec
    Daala muss Technik patentieren

    Fosdem 2015 Der freie Videocodec Daala soll den Erfolg von Opus wiederholen. Dazu müsse Technik patentiert werden und offensiv mit anderen Patenten gearbeitet werden, sagt einer der Mozilla-Entwickler. Das helfe letztlich der Freiheit des Codecs.

  3. Android-Konsole: Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya
    Android-Konsole
    Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya

    Um Ouya ist es sehr ruhig geworden, jetzt steht der Android-Konsole möglicherweise ein Comeback bevor: Die chinesische Handelsplattform Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar. Über die Pläne der beiden Firmen gibt es bislang nur Spekulationen.


  1. 14:02

  2. 13:38

  3. 13:21

  4. 12:45

  5. 11:30

  6. 21:26

  7. 15:28

  8. 13:52