Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pay-to-View: Vimeo richtet…

Vimeo ist brauchbar

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vimeo ist brauchbar

    Autor: Endwickler 14.11.12 - 12:11

    Da konnte man in DE so manche Videos ansehen, die bei YT gesperrt waren.

    Aber eine Frage zum Text:
    "Mit sechs Filmen - drei davon lassen sich in Deutschland ansehen - zeigt Vimeo, wie das neue zahlungspflichtige Angebot aussehen könnte."
    Gibt es irgend eine Aussage dazu, wieso man in Deutschland nur drei der Beispiele ansehen kann? Sind drei Beispiele nur dazu da, zu demonstrieren, wie man etwas in DE nicht zeigt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vimeo ist brauchbar

    Autor: ad (Golem.de) 14.11.12 - 12:33

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da konnte man in DE so manche Videos ansehen, die bei YT gesperrt waren.
    >
    > Aber eine Frage zum Text:
    > "Mit sechs Filmen - drei davon lassen sich in Deutschland ansehen - zeigt
    > Vimeo, wie das neue zahlungspflichtige Angebot aussehen könnte."
    > Gibt es irgend eine Aussage dazu, wieso man in Deutschland nur drei der
    > Beispiele ansehen kann? Sind drei Beispiele nur dazu da, zu demonstrieren,
    > wie man etwas in DE nicht zeigt?

    Nun, was wo gezeigt wird, legen ja die Rechteinhaber fest und nicht Vimeo. Natürlich ist das auch gleichzeitig eine Demonstration, was technisch an Einschränkungen möglich ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Vimeo ist brauchbar

    Autor: Endwickler 14.11.12 - 14:22

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, was wo gezeigt wird, legen ja die Rechteinhaber fest und nicht Vimeo.
    > Natürlich ist das auch gleichzeitig eine Demonstration, was technisch an
    > Einschränkungen möglich ist.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > ad (Golem.de)

    Achso, danke für die Antwort. Dann waren diese Filme also generell in Deutschland gesperrt und wurden es nicht extra für diese Demonstrationen. Bisher hatte ich bei Vimeo noch nie etwas gesehen, das gesperrt war, daher kam mir der Gedanke, dass es vielleicht einen anderen Grund dafür gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Test Analyst (m/w)
    MaibornWolff GmbH, München, Frankfurt am Main, Berlin
  2. Softwareentwickler / Programmierer (m/w)
    PROJECT Immobilien Wohnen AG, Nürnberg
  3. Java EE-Entwickler (m/w)
    Topcart GmbH, Wiesbaden
  4. Junior Quality Manager (m/w) IT
    Concardis GmbH, Eschborn

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Gehalt.de: Was Frauen in IT-Jobs verdienen
    Gehalt.de
    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

    Bei den wenigen Frauen in der Informationstechnologie wirkt sich die Lohnlücke im Vergleich zu Männern nicht so stark aus. Wenn sich weibliche Beschäftigte hier durchsetzen, bekommen sie ein überdurchschnittlich hohes Gehalt.

  2. Kurzstreckenflüge: Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord
    Kurzstreckenflüge
    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

    Der neue Onboard-Internet-Dienst der Lufthansa ist zugelassen worden. Voraussichtlich ab Oktober werden Fluggäste das Angebot nutzen können, auf Kurz- und Mittelstreckenflügen.

  3. Anonymisierungsprojekt: Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?
    Anonymisierungsprojekt
    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

    Wie umgehen mit Ex-Geheimdienstmitarbeitern in Open-Source-Projekten? Darüber mussten sich Mitarbeiter des Tor-Projektes klarwerden, nachdem ein Ex-CIA-Mitarbeiter eingestellt wurde. Ein Mitarbeiter schrieb in der Diskussion, er habe den Irakkrieg beendet.


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47