1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paywalls: Leser zahlen für Inhalte…

Verständnisfrage

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verständnisfrage

    Autor: elgooG 01.11.12 - 12:13

    Also ich habe da ein kleines Verständnisproblem mit der Schlussfolgerung. Woher kommt denn die Anname das Vorlage von Informationen über Paywalls User beeinflussen könnte und das obwohl sich so gut wie keiner danach umentschieden hat? Die geringen Prozentzahlen an Umentscheidungen deuten auch eher auf die übliche Quote an Lügnern und Unentschlossenen hin.

    Für mich klingt das so als wollte man das Fazit für die Verleger aufhübschen, die gerne für das Papier dahinter bezahlen, denn das eigentliche Ergebnis, das Paywalls nicht funktionieren, ist nicht besonders wertvoll.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Adblocker Humancredit: Faire Werbung für gute Menschen
Adblocker Humancredit
Faire Werbung für gute Menschen
  1. Sourcepoint Ex-Google-Manager bietet Blocker gegen Adblocker
  2. Adblocker EU-Mobilfunkbetreiber wollen Google-Werbung blockieren
  3. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

Airbus E-Fan 2.0: Elektromobilität geht auch in der Luft
Airbus E-Fan 2.0
Elektromobilität geht auch in der Luft
  1. Oneweb Airbus baut gigantische Internet-Satelliten-Konstellation
  2. Raumfahrt Airbus entwickelt wiederverwendbares Raketentriebwerk
  3. Airbus Flugzeugtragflächen sollen mit Piezoelementen Strom erzeugen

  1. Timesyncd: Systemd soll Googles Zeitserver nicht mehr verwenden
    Timesyncd
    Systemd soll Googles Zeitserver nicht mehr verwenden

    Ein Google-Entwickler bittet darum, dass Systemd die Zeitserver des Unternehmens nicht weiter standardmäßig verwendet. Systemd-Maintainer Poettering möchte dem aber vorerst nicht nachkommen, da dies nur Testzwecken diene und es keine wirklichen Alternativen gebe.

  2. DAB+: WDR schaltet seine Mittelwellensender ab
    DAB+
    WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

    Um die Forderungen der KEF für DAB+ umzusetzen, wird der WDR seine Mittelwellen-Sender einstellen. Sie senden noch einige Tage auf 720 kHz mit 63 kW und 774 kHz mit 5 kW.

  3. Apple Music: Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden
    Apple Music
    Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden

    Da die entsprechende App erst im Herbst erscheinen soll, kann Apples Musikradiosender Beats 1 offiziell noch nicht auf Android-Geräten gehört werden. Dank eines ungesicherten Streams geht das aber doch.


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:05

  4. 15:22

  5. 15:04

  6. 14:55

  7. 13:53

  8. 13:20