1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piratenpartei: Vorabversion von…

Willkommen im Volkshochschulkurs für Deppendeutsch

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Willkommen im Volkshochschulkurs für Deppendeutsch

    Autor: Oberförster Pudlich 28.02.13 - 14:06

    "gedownloaded", "geupdated" haben wir ja alle in den vorhergegangen Kursen kennengelernt. Kommen wir heute zu einer weiteren neuen Vokabel für das Deppenabitur: "geleaked"

    Ich habe kein Problem damit wenn man in einem Satz Wörter verschiedener Sprachen verwendet, gemeinhin auch als Fremdwörter bekannt.

    Aber bei einer solchen Verwurstung wird selbst manchem Hauptschüler übel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Willkommen im Volkshochschulkurs für Deppendeutsch

    Autor: ZeroSama 28.02.13 - 15:27

    Oberförster Pudlich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "gedownloaded", "geupdated" haben wir ja alle in den vorhergegangen Kursen
    > kennengelernt. Kommen wir heute zu einer weiteren neuen Vokabel für das
    > Deppenabitur: "geleaked"
    >
    > Ich habe kein Problem damit wenn man in einem Satz Wörter verschiedener
    > Sprachen verwendet, gemeinhin auch als Fremdwörter bekannt.
    >
    > Aber bei einer solchen Verwurstung wird selbst manchem Hauptschüler übel.

    Umgangssprache. Wird sich auch noch "eindeutschen" wie das wegen mit Dativ und andere Konsorten. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Willkommen im Volkshochschulkurs für Deppendeutsch

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.02.13 - 16:00

    Ich persönlich finde gedownloaded und geupdatet wesentlich schlimmer als geleaked. Weiß nicht woran es liegt, wahrscheinlich daran, dass leak wenigstens nicht aus zwei Wörtern besteht, was den blöden Klang noch potenziert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Willkommen im Volkshochschulkurs für Deppendeutsch

    Autor: StaticBool 28.02.13 - 16:14

    Ich finde alle drei Wortschöpfungen furchtbar, zumal es mit "herunterladen" und "aktualisieren" schon geschmeidige Wörter gibt.

    Bei "leaken" ist es ein wenig schwieriger, weil es eine Bedeutungsspanne hat, für die es mehrere deutsche Wörter gibt.
    "Verraten", "ausplaudern", "durchsickern (lassen)" oder "(an die Öffentlichkeit) gelangen" kommen dem aber schon recht nahe und können ja von Fall zu Fall verwendet werden.

    "Eine Rohfassung von Weisbands Buch ist als PDF-Datei in Internet gelangt" klingt aber nicht so vertraut mit der "Szene"...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Willkommen im Volkshochschulkurs für Deppendeutsch

    Autor: Husten 28.02.13 - 17:38

    "leaken" beinhaltet mehr, also im internet veröffentlich ohne zustimmung des rechteinhabers/besitzers/wasauchimmer

    "gedownloaded" lässt sich nicht nur auch mit einem einzigen deutschen wort ausdrücken, man zwingt auch noch das englische in eine deutsche gramatik und dadurch klingt es grausam.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Willkommen im Volkshochschulkurs für Deppendeutsch

    Autor: Oberförster Pudlich 01.03.13 - 04:25

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "leaken" beinhaltet mehr, also im internet veröffentlich ohne zustimmung
    > des rechteinhabers/besitzers/wasauchimmer
    >
    > "gedownloaded" lässt sich nicht nur auch mit einem einzigen deutschen wort
    > ausdrücken, man zwingt auch noch das englische in eine deutsche gramatik
    > und dadurch klingt es grausam.

    Worauf ich hinaus wollte: ich habe kein Problem damit wenn englisch und deutsch in einem Satz gemeinsam benutzt werden. Aber dann bitte die jeweiligen Wörter in ihrer ursprünglichen Form und nicht sowas.

    Nein, ich bin kein Rechtschreibnazi. Aber wenn eine Internetseite mit dem Anspruch professionelle Nachrichten zu veröffentlichen (höhöhö) solche Redakteure hat dann wird mir echt anders.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Willkommen im Volkshochschulkurs für Deppendeutsch

    Autor: der_wahre_hannes 01.03.13 - 10:01

    Noch schlimmer finde ich Kreationen wie "upgedated" oder "downgeloaded". DA kann einem schlecht bei werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Willkommen im Volkshochschulkurs für Deppendeutsch

    Autor: F4yt 01.03.13 - 10:42

    Aber das klingt doch so cool mensch...

    Windows verwendet in einigen Dialogen ja auch diese Wortschöpfungen XD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Willkommen im Volkshochschulkurs für Deppendeutsch

    Autor: der_wahre_hannes 01.03.13 - 11:25

    Das ist leider wahr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Musik-Streaming-Dienste: Apple Music klingt wie alle anderen
Musik-Streaming-Dienste
Apple Music klingt wie alle anderen
  1. Apple Music iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz
  2. Apple Music Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden
  3. Musik-Streaming Apple einigt sich offenbar mit Indie-Labels

BND-Selektorenaffäre: Die Hasen vom Bundeskanzleramt
BND-Selektorenaffäre
Die Hasen vom Bundeskanzleramt
  1. Geheimdienst NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus
  2. Ex-Minister Pofalla NSA-Affäre war doch nicht beendet
  3. BND-Sonderermittler Graulich Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

  1. Streaming: Parallele Benutzung von Apple Music stoppt Wiedergabe
    Streaming
    Parallele Benutzung von Apple Music stoppt Wiedergabe

    Wer mit einem iTunes-Account und zwei Geräten gleichzeitig versucht, den neuen Dienst Apple Music zu nutzen, erhält eine Fehlermeldung - Apple untersagt die parallele Verwendung. Dagegen kann der Nutzer aber etwas unternehmen.

  2. Erneuter Gewinnrückgang: Samsung verschätzt sich bei Galaxy S6 und S6 Edge
    Erneuter Gewinnrückgang
    Samsung verschätzt sich bei Galaxy S6 und S6 Edge

    Samsung hat sich bei der Produktionsplanung seiner neuen Smartphones verrechnet. Der Konzern hat zu viele Galaxy S6 produziert - der Gewinn wird das siebte Mal in Folge sinken.

  3. Store-Zubehör: Anbieter müssen Designvorgaben von Apple einhalten
    Store-Zubehör
    Anbieter müssen Designvorgaben von Apple einhalten

    Mehr einheitliches Design will Apple in seinen Stores durchsetzen. Dazu wird Zubehör von Drittanbietern aus dem Sortiment genommen, wenn es nicht den Vorgaben von Apple entspricht.


  1. 08:47

  2. 08:34

  3. 08:30

  4. 08:18

  5. 07:35

  6. 07:10

  7. 18:12

  8. 18:04