Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Loon: Google startet Ballon…

Project Loon: Google startet Ballon-Internet aus der Stratosphäre

In Neuseeland startet Google einen Versuch, den Anwender über einen Ballon mit dem Internet zu verbinden. Die ersten Ballons sind schon unterwegs. Später sollen Anwender auch in abgelegenen Regionen so einen Internetzugang bekommen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wo ist der Sinn?? 5

    flasherle | 17.06.13 09:17 18.06.13 20:45

  2. Dann kommt der Wind... 12

    Khalito | 15.06.13 15:09 18.06.13 13:53

  3. Dumme Frage: wie kommt das Internet in die Ballons? 2

    Apple_und_ein_i | 17.06.13 20:13 18.06.13 13:48

  4. Nach Maps und Streetview nun auch Ballon-View 2

    hive | 16.06.13 05:01 17.06.13 09:36

  5. Google Live-View 1

    FunnyGuy | 17.06.13 08:30 17.06.13 08:30

  6. Wie teuer? 6

    kiss | 15.06.13 18:36 17.06.13 06:51

  7. Gut und schlecht 8

    babladan | 15.06.13 15:11 17.06.13 01:29

  8. Google schickt also Internet via Ballon durch die Stratosphäre 7

    manawyrm | 15.06.13 15:04 16.06.13 01:46

  9. Re: Dann schick ich selbst nen Ballon hoch

    cry88 | 16.06.13 02:27 Das Thema wurde verschoben.

  10. wartung? 2

    Seasdfgas | 15.06.13 20:01 16.06.13 01:30

  11. Das ist eine revolutionäre Idee für die Vernetzung des Globus! 7

    PascalEhlert | 15.06.13 15:41 15.06.13 22:29

  12. Dann schick ich selbst nen Ballon hoch 3

    Arcardy | 15.06.13 18:27 15.06.13 18:54

  13. Re: Google schickt also Internet via Ballon durch die Stratosphäre

    412.- | 16.06.13 01:52 Das Thema wurde verschoben.

  14. Wetter-Nachrichten 2020 1

    Kasabian | 15.06.13 18:32 15.06.13 18:32

  15. NSA, NSA, NSA... 2

    attitudinized | 15.06.13 15:48 15.06.13 16:50

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  3. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  4. NetCracker Senior Architect / Designer OSS (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Section Control: Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen
    Section Control
    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

    Schnelles Abbremsen vor der Radarfalle soll Autofahrer bald nicht mehr vor Bußgeldern schützen. Mit Section Control kann auf einer Strecke gemessen werden, ob der Fahrer im Durchschnitt zu schnell war. Dazu gibt es bald einen Pilotversuch in Deutschland.

  2. Beam: ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen
    Beam
    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

    Im zweiten Anlauf ist es gelungen, das neue Modul für die ISS aufzublasen. Der erste Versuch am Tag davor wurde abgebrochen, nachdem sich das Modul nicht so weit ausdehnt hatte wie erhofft.

  3. Arbeitsbedingungen: Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen
    Arbeitsbedingungen
    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

    Eine frühere Apple-Store-Mitarbeiterin berichtet von ihrer Arbeit und gibt neue Einblicke. Sie enthüllt die geringen Aufstiegschancen eines Verkäufers und zeigt den von Apple gewünschten Umgang mit Kunden. Dabei spielt auch die Lieblingseissorte des Kunden eine Rolle.


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30