Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ransomware: Europol lässt Entwickler…

Sind die Server sichergestellt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind die Server sichergestellt?

    Autor: Sea 14.02.13 - 12:25

    Sind denn die Server auch kassiert worden? Habe hier eine Kollegin die sich die 12k Verschlüsselungs Variante eingefangen hat bei der man soweit auch keine Chance hat wieder an die Daten zu kommen ohne Backup ( was sie natürlich nicht hat ... )

    Soweit ich das sehe muss man dazu an die Server kommen die die Daten zum entschlüsseln gespeichert haben sollten.

    Ist darüber was bekannt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sind die Server sichergestellt?

    Autor: IpToux 14.02.13 - 13:30

    Du weist aber schon es keine 12.000bit verschlüsselung gibt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sind die Server sichergestellt?

    Autor: sav 14.02.13 - 13:51

    Es geht um die ersten 12k einer Datei.
    Quelle: http://www.trojaner-board.de/115534-dgfrzuiophjv-verschluesselte-dateien-paysafe-trojaner.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sind die Server sichergestellt?

    Autor: Sea 14.02.13 - 14:04

    genau das

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sind die Server sichergestellt?

    Autor: elgooG 14.02.13 - 15:34

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [..] ohne Backup ( was sie natürlich nicht hat ... ) [...]
    Wäre die Festplatte defekt, hätte sie das selbe Problem. Es war unvermeidlich, dass das passiert. Der Trojaner hat nur dafür gesorgt, dass es schneller geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Sind die Server sichergestellt?

    Autor: Sea 14.02.13 - 15:44

    elgooG schrieb:
    > Wäre die Festplatte defekt, hätte sie das selbe Problem. Es war
    > unvermeidlich, dass das passiert. Der Trojaner hat nur dafür gesorgt, dass
    > es schneller geht.

    Nunja das ist ein Vergleich der so nicht ganz passt ... die Festplatte ist nunmal nicht kaputt... die Dateien sind theoretisch noch greifbar. Man braucht nur den Schlüssel.
    Und die Dateien sind nicht weg weil es ein technischer Schicksalsschlag war, sondern weil es böswillige Absicht war.

    Aber ja ... ich weiss was du meinst.



    ( Ich hoffe das die Typen die das Ding in die Welt gesetzt haben die Maximalstrafe bekommen. Für das schnelle Geld so vielen Menschen ihre Erinnerungen(Bilder) zu rauben ist echt niederträchtig!)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Sind die Server sichergestellt?

    Autor: wee 14.02.13 - 16:48

    Bilder wurden imho nicht verschluesselt, sondern nur die Dateinamen auf asd098asd970q347982 umbenannt.

    Hatte da ne Version bei nem Kollegen zu entfernen wo es kein decrypt tool mehr gab.
    Die meisten Dateien waren futsch, jedoch waren alle Bilder per Umbennen in jpeg wieder zu oeffnen und anzusehen.

    Koennte aber auch sein das das nur ne zwischenversion war wo das so ist.

    Sie koennte es aber mal versuchen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Sind die Server sichergestellt?

    Autor: posix 25.04.13 - 07:00

    Ne Freundin hatte dieses Ding mal auf dem Rechner, im Hintergrund hat es ne ganze Weile gerattert und verschlüsselte alle Dateien mit den Endungen *.doc *.pdf *.jpg *.jpeg *.png *.mp3 soweit das ersichtlich war. Die Daten waren nicht mehr zu retten, konnte zwar den Trojaner beseitigen aber ihre Daten waren futsch, da hätte sie besser mal die Kiste sofort herunterfahren müssen um den Schaden zu begrenzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.13 07:12 durch posix.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Client Solution Architect (m/w)
    PAY.ON AG, München
  2. Sachgebietsleiter (m/w) Unix / Linux
    Brandenburgischer IT-Dienstleister, Potsdam
  3. IT Projektmanager (m/w)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  4. Systemspezialist/in im Testmanagement Automotive
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

 

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. Filmfestival-Filme zum Sonderpreis
  2. NEU: Crime-Serien und Filme zum Sonderpreis
    (u. a. Der Pate 29,97€, Die City Cobra 8,99€, Basic Instinct 9,97€)
  3. Blu-ray-Steelbooks bis zu 40% reduziert
    Lautlos im Weltraum 8,97€, District 9 8,99€, E.T. 10,49€, Devil 7,99€, Fast and the Furious...

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 2 im Hands On: Das Flagship-Killerchen
Oneplus 2 im Hands On
Das Flagship-Killerchen
  1. Oneplus-One-Nachfolger Neues Oneplus Two wird ab 340 Euro kosten
  2. Two-Smartphone Oneplus verspricht vereinfachtes Einladungssystem
  3. Smartphone Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  2. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  3. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

  1. #Landesverrat: Justizminister Maas schmeißt Generalbundesanwalt raus
    #Landesverrat
    Justizminister Maas schmeißt Generalbundesanwalt raus

    Diesen Affront hat sich Justizminister Maas nicht gefallen lassen können. Nach der heftigen Schelte an der Regierung in Sachen Netzpolitik.org wird der Generalbundesanwalt sofort in den Ruhestand versetzt.

  2. Piranha Bytes' Elex: Der Held hat einen Namen
    Piranha Bytes' Elex
    Der Held hat einen Namen

    Gamescom 2015 Kein Gothic, kein Risen: Piranha Bytes wagt mit Elex den lange gewünschten Neuanfang. Statt eines mittelalterlichen Settings gibt es postapokalyptische Science-Fantasy mit Jetpack, Schwertern und Plasmawaffen. Golem.de hat einen ersten Blick auf Elex geworfen.

  3. Stratolaunch Carrier: Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
    Stratolaunch Carrier
    Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten

    Geht es nach Microsoft-Gründer Paul Allen, werden Raketen künftig nicht mehr vom Boden aus starten, sondern in der Luft: Er lässt den Stratolaunch Carrier bauen, ein Flugzeug, das Raketen in 9 Kilometern Höhe aussetzen soll. Der Erstflug ist für 2016 geplant.


  1. 18:59

  2. 18:03

  3. 17:14

  4. 17:06

  5. 15:13

  6. 14:45

  7. 14:00

  8. 13:51