1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Internet
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Ransomware: Europol lässt Entwickler…

Und wann

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wann

    Autor Endwickler 14.02.13 - 12:23

    fliegen die Entwickler des Staatstrojaners auf? :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und wann

    Autor format 14.02.13 - 12:51

    DAS habe ich mich auch gefragt. Also bin ich nicht der einzige, der die Überschrift nicht checkt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und wann

    Autor tomate.salat.inc 14.02.13 - 13:01

    Ne, hatte auch was anderes Vermutet. Aber das man diese Penner geschnappt hat freut mich viel viel mehr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und wann

    Autor Testdada 14.02.13 - 15:15

    Ich frage mich, was das mit dem BKA zu tun hat? Macht in meinen Augen keinen Sinn. Oder vielleicht bin ich nur zu blöd.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und wann

    Autor elgooG 14.02.13 - 15:28

    Testdada schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich, was das mit dem BKA zu tun hat? Macht in meinen Augen
    > keinen Sinn. Oder vielleicht bin ich nur zu blöd.

    Steht im Artikel bzw. gibt einen Link auf die Erklärung, warm der Trojaner so genannt wird: [www.golem.de]

    Dennoch ist die Überschrift des Artikels doch sehr unglücklich gewählt. Dachte auch, dass endlich diese korrupten Hunde die Unmengen an Steuern veruntreut und den Staatstrojaner verbrochen haben hinter Gitter landen würden. :-(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 15:28 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Und wann

    Autor Testdada 14.02.13 - 15:41

    Danke für den Hinweis. Aber der Titel ist nicht bloss unglücklich gewählt, sondern schlichtweg falsch.

    Der Trojaner ist nicht von dem BKA, auch ist das BKA keine Eigenschaft des Trojaners. Somit erübrigt sich die Benutzung des Wortes "BKA-Trojaners".

    Die Verwendung ist nicht nur falsch, weils es Grammatikalisch keinen Sinn macht, vielmehr ist der Begriff "BKA-Trojaner" auch noch sinngemäss mit einer anderen Software verbunden.
    "Trojaner" wäre kürzer, besser und vorallem korrekt gewesen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Und wann

    Autor Endwickler 14.02.13 - 16:11

    Testdada schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für den Hinweis. Aber der Titel ist nicht bloss unglücklich gewählt,
    > sondern schlichtweg falsch.
    >
    > Der Trojaner ist nicht von dem BKA, auch ist das BKA keine Eigenschaft des
    > Trojaners. Somit erübrigt sich die Benutzung des Wortes "BKA-Trojaners".
    >
    > Die Verwendung ist nicht nur falsch, weils es Grammatikalisch keinen Sinn
    > macht, vielmehr ist der Begriff "BKA-Trojaner" auch noch sinngemäss mit
    > einer anderen Software verbunden.
    > "Trojaner" wäre kürzer, besser und vorallem korrekt gewesen.

    1. Der wird im Allgemeinen so genannt, weil er sich als vom BKA ausgibt.
    1. In der ersten Version des Artikels wurde er noch Polizeitrojaner genannt, woraufhin vielleicht die Jungs in Grün mal bei Golem vorbeikamen. :-)
    1. Manchmal nennt man ihn auch GUV-Trojaner.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 16:12 durch Endwickler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Und wann

    Autor Testdada 14.02.13 - 17:09

    >1. Der wird im Allgemeinen so genannt, weil er sich als vom BKA ausgibt.
    Er gibt sich ja nicht prinzipiell als BKA-Software aus. Er gibt Herkunft als diverse Polizeiorganisationen aus. Das BKA ist dementsprechend keine dermassen herausragende Eigenschaft, als dass man vom "BKA-Trojaner" sprechen könnte.
    >1. In der ersten Version des Artikels wurde er noch Polizeitrojaner genannt, woraufhin
    >vielleicht die Jungs in Grün mal bei Golem vorbeikamen. :-)

    Ich hoff doch die Grammatikpolizei :-)

    >1. Manchmal nennt man ihn auch GUV-Trojaner.
    BKA-Trojaner hat 396000 Hits auf Google. Der Begriff ist schlichtweg anderweitig besetzt, sodass die Benutzung hier falsch ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 17:11 durch Testdada.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Und wann

    Autor Himmerlarschundzwirn 14.02.13 - 17:41

    Die ersten Suchtreffer weisen genau auf den Trojaner hin, von dem im Artikel die Rede ist, also ist seine Benutzung hier eben absolut korrekt. Siehe [bka-trojaner.de]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Und wann

    Autor Endwickler 15.02.13 - 06:12

    Testdada schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > >1. Manchmal nennt man ihn auch GUV-Trojaner.
    > BKA-Trojaner hat 396000 Hits auf Google. Der Begriff ist schlichtweg
    > anderweitig besetzt, sodass die Benutzung hier falsch ist.

    Wie ist er denn besetzt? Ich finde unter dem Begriff massenweise Texte zu dieser Schadsoftware und übersehe dabei wohl die andere Besetzung.

    Ein Beispiel:
    http://www.bundespolizei.de/DE/_Homepage/_functions/Buehne/2012/trojaner.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.13 06:13 durch Endwickler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Und wann

    Autor sabrehawk 12.03.13 - 05:11

    der BKA Trojaner ist mindestens seit 2-3 Jahren in der deutschen Szene unter der Bezeichung einschlägig bekannt...setzen 6. Dass du die Bezeichnung irreführend findest ist dein Problem und resultiert einfach nur aus mangelnder Kenntnis in der Sache.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.13 05:17 durch sabrehawk.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

  1. Bärbel Höhn: Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen
    Bärbel Höhn
    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

    Eine schnelle Einführung einer Diebstahlsperre für Smartphones könnte per Gesetz kommen. Doch die IMEI-Blockierung ist als Diebstahlschutz umstritten.

  2. Taxi-App: Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte
    Taxi-App
    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

    Durch ein Verbot in Berlin lässt sich das US-Unternehmen Uber nicht entmutigen. Jetzt will Uberpop in weitere deutsche Städte.

  3. First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
    First-Person-Walker
    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

    Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.


  1. 18:28

  2. 16:31

  3. 12:00

  4. 09:20

  5. 16:32

  6. 14:00

  7. 12:02

  8. 11:47