Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Redesign: Das neue Myspace ist da

Holla die Waldfee, Datenkrake!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Holla die Waldfee, Datenkrake!

    Autor: C00kie 15.01.13 - 19:40

    Ich wollte mir eigentlich sofort beim Start in Deutschland einen account erstellen, aber liest man sich die terms of use durch, kann einem schlecht werden. Es werden faktisch alle irgendwie gängigen und machbaren Technologien genutzt, um an Daten zu kommen. Vor allem das Tracking wird voll ausgekostet und später wohl für personalisierte Werbung genutzt. Auch Daten von Drittanbietern wie Facebook werden einkassiert und verarbeitet, der Umfang der aufgeführten Analysen ist schon ziemlich enorm. Wenn es nur um die Nutzung der Seite ginge, wäre das kein Problem für mich. Aber allerlei Daten über meine Maschine, inklusive Standort, da wird mir schon irgendwie mulmig bei. Das ist meiner Meinung nach unnötig und nicht in Relation, solch eine Datenerhebung sollte meines Wissens nach nicht rechtens sein bei uns in D.

    Ich werde jedenfalls erstmal die Finger davon lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Holla die Waldfee, Datenkrake!

    Autor: PatrickFoster 15.01.13 - 20:17

    C00kie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte mir eigentlich sofort beim Start in Deutschland einen account
    > erstellen, aber liest man sich die terms of use durch, kann einem schlecht
    > werden. Es werden faktisch alle irgendwie gängigen und machbaren
    > Technologien genutzt, um an Daten zu kommen. Vor allem das Tracking wird
    > voll ausgekostet und später wohl für personalisierte Werbung genutzt. Auch
    > Daten von Drittanbietern wie Facebook werden einkassiert und verarbeitet,
    > der Umfang der aufgeführten Analysen ist schon ziemlich enorm. Wenn es nur
    > um die Nutzung der Seite ginge, wäre das kein Problem für mich. Aber
    > allerlei Daten über meine Maschine, inklusive Standort, da wird mir schon
    > irgendwie mulmig bei. Das ist meiner Meinung nach unnötig und nicht in
    > Relation, solch eine Datenerhebung sollte meines Wissens nach nicht
    > rechtens sein bei uns in D.
    >
    > Ich werde jedenfalls erstmal die Finger davon lassen.

    mit irgnedwas müssen die am ende des Tages auch ihr Geld verdienen... immerhin kannst du momentan komplett werbefrei musik hören ohne ende.
    Jeder Artist kann bis zu 2GB uploaden an musiktiteln and so on....

    Server kosten halt irgendwo geld. Und egal wo, dafür bezahlst du eben mit deinen daten oder eben mit 10¤ im monat... siehe XBox Music und Spotify etc... :)

    diskutiert auf Zahlen und Fakten.... alles andere endet im Streit und lässt zu viel Platz für Interpretationen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Holla die Waldfee, Datenkrake!

    Autor: C00kie 15.01.13 - 20:32

    PatrickFoster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Server kosten halt irgendwo geld. Und egal wo, dafür bezahlst du eben mit
    > deinen daten oder eben mit 10¤ im monat... siehe XBox Music und Spotify
    > etc... :)

    Ganz ehrlich: das neue Myspace hat ein tolles Design, da würde ich lieber 5 - 10¤ im Monat bezahlen und hätte dafür Platz, keine Werbung und ein wenig Privatsphäre. Die würden dann ja auch sparen, wenn sie weniger Daten speichern und verwursten müssen..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Holla die Waldfee, Datenkrake!

    Autor: PatrickFoster 15.01.13 - 22:44

    C00kie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PatrickFoster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Server kosten halt irgendwo geld. Und egal wo, dafür bezahlst du eben
    > mit
    > > deinen daten oder eben mit 10¤ im monat... siehe XBox Music und Spotify
    > > etc... :)
    >
    > Ganz ehrlich: das neue Myspace hat ein tolles Design, da würde ich lieber 5
    > - 10¤ im Monat bezahlen und hätte dafür Platz, keine Werbung und ein wenig
    > Privatsphäre. Die würden dann ja auch sparen, wenn sie weniger Daten
    > speichern und verwursten müssen..

    aber so wie du denken leider nicht der großteil der user....

    vielen sind mittlerweile daran gewöhnt alle dienste umsonst zu bekommen... würdest du dieses modell machen würden wohl eine vielzahl der user einen bogen um myspace machen leider. Ich für meinen teil fände es wünschenswert wenn sie alla "Bandcamp" die möglichkeit zum verkaufen der songs mit integrieren für alle artists. Somit könnte viele artists ihre vertriebe zum teil umgehen und dafür die preise nochmal ein stück weit senken, wobei die verkaufserlöse direkt bei einem im paypal landen ohne monate lang auf seine abrechnungen zu warten.

    aber ich glaube das sie das leider nicht machen werden.

    aber deinen punkt kann ich sehr gut verstehen

    diskutiert auf Zahlen und Fakten.... alles andere endet im Streit und lässt zu viel Platz für Interpretationen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. +1 !!!!!

    Autor: rj.45 16.01.13 - 05:04

    Wobei das +1 Verarschung ist ;-) , die ..., die auf den google-Laden hereinfallen, haben es nicht besser verdient ....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.01.13 08:38 durch gs (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: +1 !!!!!

    Autor: hypron 16.01.13 - 09:59

    Leute die "+1" schreiben sind eh ne Seuche.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Worldline GmbH, Aachen
  4. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€
  2. 54,85€
  3. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Teilzeitarbeit: Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus
    Teilzeitarbeit
    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

    In einem Versuch will Amazon komplette Teams inklusive Manager in Teilzeit arbeiten lassen - 30 Stunden pro Woche und mit den gleichen Rechten wie Vollzeitkräfte. Möglicherweise ist der Schritt eine Reaktion auf frühere Medienberichte zur Arbeitsbelastung bei Amazon.

  2. Archos: Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro
    Archos
    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

    Mit dem 50f Helium bringt Archos ein günstiges Android-Smartphone mit Fingerabdrucksensor und LTE-Unterstützung auf den Markt. Die restliche Ausstattung des Smartphones bewegt sich im Einsteigerbereich.

  3. Sicherheit: Operas Server wurden angegriffen
    Sicherheit
    Operas Server wurden angegriffen

    Der Browser-Hersteller Opera hat seine Nutzer über einen Angriff auf seine Server informiert. Von der schnell abgewehrten Attacke sei das Sync-System betroffen, möglicherweise wurden Passwörter und Nutzernamen abgegriffen. Sicherheitshalber wurden alle Passwörter zurückgesetzt.


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57